- Anzeige -

Staige One: Großauftrag aus China unterstreicht das Potenzial

Veröffentlicht am

Nach Darstellung von SMC-Research habe die Staige One AG mit der Gewinnung von LingXi Technology als Kunden einen wichtigen strategischen Erfolg erzielt, der das weitere Wachstum stützen sollte. Zugleich markiere dieser Abschluss eine strategische Neuausrichtung in Richtung vom Großkundengeschäft, dem der SMC-Analyst Adam Jakubowski zwar ein geringeres mengenmäßiges Wachstumspozential, dafür aber einen größeren Margenspielraum  zutraut.

- Anzeige -

Als Anbieter von KI-gestützten Kameras für die autonome Aufzeichnung und Übertragung von Sportereignissen verfolge Staige One einen ehrgeizigen Wachstumskurs, in dessen Rahmen die Umsätze in den nächsten Jahren vervielfacht werden sollen, so SMC-Research.

Auf diesem Weg habe man durch die Kooperationsvereinbarung mit LingXi Technology (ACME) aus China einen wichtigen Erfolg erreicht. Der Vertrag sichere Staige nicht nur den Absatz von mindestens 1.200 Kameras und ein Umsatzvolumen von fast 10 Mio. Euro (bis 2029), sondern eröffne auch ein großes Potenzial für weitere Aufträge in einem sehr stark wachsenden Markt sowie für eine weitergehende Zusammenarbeit.

Zugleich markiere der Abschluss auch eine deutliche strategische Neuausrichtung, in deren Rahmen Staige für die Marktdurchdringung weniger auf den atomistischen Vertrieb bei den Vereinen setze und sich stattdessen auf die Gewinnung von Großkunden und Partnern fokussiere. Im Vergleich mit dem bisherigen Ansatz dürfte diese Strategie nach Einschätzung der Analysten ein geringeres mengenmäßiges Wachstum bei deutlich höheren Margen bedingen.

Gerade für diese Neuausrichtung biete der ACME-Deal auch einen wichtigen Renommee-Zugewinn, der für die Staige-Technologie spreche und weitere Abschlüsse erleichtern sollte. Diesbezüglich zeige sich das Unternehmen sehr zuversichtlich, bald weitere Großkunden präsentieren zu können.

Die Analysten sehen die aktuelle Entwicklung positiv. Die Anpassung ihres Modells an die veränderte Wachstumsstrategie habe den fairen Wert des Eigenkapital weiter erhöht, was aber in Bezug auf das Kursziel durch die stärkere Verwässerung nivelliert worden sei. Dementsprechend laute das Kursziel weiter 6,00 Euro, was aber für die Aktie ein sehr hohes Kurspotenzial signalisiere. Auf dieser Grundlage bestätigen die Analysten ihr Urteil „Buy“. (Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 27.03.2024 um 17:22 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 27.03.2024 um 16:56 Uhr fertiggestellt und am 27.03.2024 um 17:15 Uhr veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: https://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2024/03/2024-03-27-SMC-Comment-Staige_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

Francotyp-Postalia: Ausblick bestätigt 17.06.2024

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die Francotyp-Postalia Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2024 (per 31.12.) wegen eines positiven Sondereffekts in Höhe von 3,5 Mio. Euro das Ergebnis deutlich ... » weiterlesen

Manz: Nettoergebnis wird 2024 wohl noch rot bleiben 17.06.2024

Beim Spezialmaschinenbauer Manz sank der Umsatz 2023 leicht auf 249,2 Mio. Euro (GJ 2022: 251,0 Mio. Euro). Der Jahresüberschuss verbesserte sich zwar auf -2,4 Mio. Euro (GJ 2022: -12,1 Mio. Euro), profitierte dabei aber von einem Sonderertrag ... » weiterlesen

Vectron Systems: Das ging schnell 14.06.2024

Für Anleger, die kurzfristig auf Nachbesserungen bei der 10,50 Euro-Übernahmeofferte von Shift4 für die Aktie von Vectron Systems spekuliert haben, ist es ein ordentlicher Dämpfer. So verzichtet das amerikanische Payment-Unternehmen auf die ... » weiterlesen

Portfolio-Update: Mutares - Rasanter Jahresauftakt 14.06.2024

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.   Mit ordentlich Schwung ist unser Depotwert Mutares in das laufende Jahr gestartet. Im ersten Quartal konnte der ... » weiterlesen

DAX: Droht jetzt die große Korrektur? 14.06.2024

Im Mai hat der DAX noch ein neues Jahreshoch markiert, doch der Aufwärts-Move hat sich als falscher Ausbruch nach oben erwiesen, der oftmals eine deutliche Gegenbewegung in die andere Richtung ankündigt – auch dieses Mal? Seit dem ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren