- Anzeige -

FCR Immobilien: Umsatzverdopplung steht an

Veröffentlicht am

SMC-Research hat die Coverage der FCR Immobilien AG aufgenommen und sieht für den Börsenneuling hohes Kurspotenzial bis 27,30 Euro. Das Unternehmen überzeuge laut SMC-Analyst Dr. Adam Jakubowski mit einer überzeugenden Strategie und mit der hohen Wachstumsdynamik und dürfte im aktuellen Niedrigzinsumfeld den Erfolgskurs der letzten Jahre weiter fortsetzen.

- Anzeige -

FCR Immobilien habe sich auf kleinere Einzelhandelsimmobilien in B- und C-Lagen spezialisiert und verfolge hierbei eine zweigleisige Strategie, die einerseits den raschen Aufbau eines großen Immobilienportfolios vorsehe, andererseits aber auch als zweite Komponente intensive Handelsaktivitäten umfasse, mit denen die Wertschöpfung aus dem günstigen Ankauf und dem verbesserten Asset-Management der Objekte deutlich schneller realisiert werden könne. Mit dieser Aufstellung habe das Unternehmen in den vergangenen Jahren hohes und profitables Wachstum verzeichnet.

Aktuell umfasse das Portfolio 55 Objekte mit einem Verkehrswert von mehr als einer Viertelmilliarde Euro und solle nach Planungen von FCR bis Ende 2020 sogar die Marke von 500 Mio. Euro überwinden. Als einen wichtigen Meilenstein auf diesem Weg bezeichnet SMC-Research die zum 7. November aufgenommene Börsennotiz der FCR-Aktie, mit der die Aufnahme von weiterem Eigenkapital zur Wachstumsfinanzierung entscheidend erleichtert werden solle.

SMC-Research habe die Wertpotenziale, die sich aus der Positionierung von FCR und aus dem Wachstumsszenario ergeben, mittels eines DCF-Modells ermittelt und sieht für die FCR-Aktie derzeit Potenzial bis 27,30 Euro. Dabei haben die Analysten nach eigener Aussage für das Portfoliowachstum Annahmen getroffen, die weit unterhalb dessen liegen, was sich das Unternehmen selbst für die nächsten Jahre zutraue. Sollte FCR die ehrgeizigen Wachstumspläne tatsächlich realisieren, würde sich daraus nach Darstellung von SMC-Research erhebliches zusätzliches Upside-Potenzial ergeben.

Als Risiko sieht SMC-Research vor allem die ausgeprägte Zinssensitivität des stark gehebelten Wachstumsmodells. Im Hinblick auf die Finanzierungskosten sichere sich das Unternehmen zwar mit langen Zinsbindungsfristen ab, doch ein steigendes Zinsniveau würde sich laut SMC-Research auch negativ auf die Verkaufspreise sowie auf den abdiskontierten Wert der geschätzten zukünftigen Cashflows auswirken.

Da aber eine spürbare Zinswende in Deutschland derzeit noch nicht in Sicht sei, halten die Analysten das Chance-Risiko-Profil für attraktiv und vergeben für die FCR-Aktie das Votum „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 22.11.18, 9:10 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 22.11.18 um 8:00 Uhr fertiggestellt und am 22.11.18 um 8:40 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2018/11/2018-11-22-SMC-Studie-FCR-Immobilien_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

PVA TePla: Guter Jahresstart vom schwächeren Auftragseingang überschattet 23.05.2024

Nach Darstellung von SMC-Research habe die PVA TePla AG mit guten Zahlen trotz der deutlich schwächeren Auftragsentwicklung überzeugt. SMC-Analyst Adam Jakubowski sieht die angekündigten Wachstumspläne als realistisch an, hat ... » weiterlesen

SBF: Ehrgeizige Ziele für 2024 - Managementinterview 23.05.2024

Der GBC-Analyst Marcel Goldmann hat mit Rudolf Witt, Vorstand der SBF AG, über die Restrukturierung des öffentlichen und industriellen Beleuchtungsgeschäfts, die aktuelle Strategie und die Perspektiven des Unternehmens gesprochen.GBC: ... » weiterlesen

Bio-Gate: Deutliche Verbesserungen geplant 23.05.2024

Bio-Gate hat im letzten Jahr nach Darstellung von SMC-Research den Umsatz um 21 Prozent gesteigert und den Verlust reduziert. Für das laufende Jahr hat das Unternehmen weitere deutliche Verbesserungen bei beiden Kennzahlen in Aussicht gestellt. ... » weiterlesen

q.beyond: Aktienkurs ist deutlich angesprungen 22.05.2024

Das ging jetzt doch sehr schnell: Innerhalb von nur sechs Wochen hat die Aktie von q.beyond um mehr als 40 Prozent an Wert gewonnen. So gesehen war es eine gute Entscheidung, Mitte April den Blogbeitrag von IR-Manager Arne Thull (HIER) mit den ... » weiterlesen

Puma: Jetzt wird es brenzlig 22.05.2024

Der deutsche Sportartikel-Hersteller Puma bzw. seine Aktie stehen vor einer heiklen Herausforderung. Dabei waren gerade die letzten Wochen eigentlich bestimmt von sehr positiven Meldungen. Das galt unter anderem für den Ausblick auf das zweite ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren