Tele Columbus: Eher am oberen Rand

Veröffentlicht am

Wenn die Corona-Krise eines gelehrt hat, dann, dass der Trend zur weiteren Digitalisierung an Dynamik gewinnen wird. Dabei stehen insbesondere auch solche Firmen im Fokus, die quasi die Basis, nämlich die Infrastruktur bereitstellen. Dabei geht es nicht nur um Großkonzerne, sondern insbesondere auch um Nebenwerte wie Tele Columbus.

- Anzeige -

Wir hatten den Kabelnetzbetreiber schon im vergangenen Jahr ausführlich vorgestellt. Knapp ein Jahr später lassen sich zwei wichtige Zwischenergebnisse feststellen. Zum einen scheint die Neupositionierung inklusive neuer Marke zu funktionieren. So hatte das Unternehmen im letzten Jahr mit einem Umsatz von 499 Mio. Euro abschneiden können und damit leicht über unseren Erwartungen. Beim Gewinn waren wir zwar etwas zu optimistisch. Dennoch konnte Tele Columbus hier ebenfalls einen positiven Trend in Richtung Break-even begründen. Das spiegelte sich nun auch in den Zahlen zum ersten Quartal wider. Dabei zeigte der Kabelnetzbetreiber insbesondere im Geschäftskundensegment eine starke Leistung. Hier erhöhte sich der Umsatz um 17,4 % auf 13,6 Mio. Euro. Einziges Manko: Der TV-Bereich, der mit gut 54 Mio. Euro immer noch knapp die Hälfte des Gesamtumsatzes ausmacht, schwächelte mit einem Abschlag von 4,6%. Dadurch blieb der Gesamtumsatz nur stabil.

Trotzdem konnte der operative Gewinn auf EBITDA-Ebene um fast 17 % auf 55,5 Mio. Euro verbessert werden. Darüber hinaus lieferte Tele Columbus etwas, das aktuell eher selten ist: Das Unternehmen bestätigte...

Tele Columbus

Tele Columbus Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu Tele Columbus AG

Aktien-Global Aktiensuche

NorCom: Neuaufstellung mit Potenzial 21.09.2020

Die starke Fokussierung auf die Autoindustrie hat dem Big-Data-Spezialisten NorCom in der ersten Jahreshälfte kräftig zu schaffen gemacht. Doch man scheint die richtigen Schlüsse gezogen zu haben. Denn die zweite Hälfte und auch ... » weiterlesen

Coreo: Investitionsplan bleibt bestehen 21.09.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die Coreo AG die seit dem 24. August laufende Anleiheemission abgesagt, plant nun aber, das Emissionsvolumen von 30 Mio. Euro im Rahmen einer privaten Zuteilung an zwei ... » weiterlesen

VIB: Gut gefüllte Entwicklungspipeline 21.09.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die VIB Vermögen AG ihr Portfolio durch mehrere Eigenentwicklungen, die im ersten Halbjahr 2021 fertiggestellt werden sollen, erweitert. In der Folge ... » weiterlesen

Mensch und Maschine: Digitalisierung sorgt für Rückenwind 18.09.2020

Die Analysten von SMC-Research gehen davon aus, dass die Erfolgsgeschichte der Mensch und Maschine SE sowohl im laufenden Jahr als auch in Zukunft fortgesetzt werden kann. Die Zuversicht begründet der SMC-Analyst Adam Jakubowski mit der starken ... » weiterlesen

InTiCa Systems: Wachstumskurs nur kurz unterbrochen 18.09.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat InTiCa Systems wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie im zweiten Quartal einen starken Umsatzrückgang hinnehmen müssen. SMC-Analyst Holger Steffen sieht aber aussichtsreiche Perspektiven für die ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool