- Anzeige -

Berentzen: Hochprozentige Mittelfristprognose

Veröffentlicht am

In den vergangenen 12 Monaten gab es für die Aktionäre des Getränkeherstellers Berentzen-Gruppe AG nicht viel zu verdienen. Vom 52-Wochen-Hoch bei 7,00 Euro ging es zwischenzeitlich bis auf 5,45 Euro abwärts. Jetzt wagen sich die Haselünner mit einer spannenden Prognose bis 2028 wieder nach vorne.
Doch der Reihe nach: Am 6. Februar veröffentlichte das Unternehmen die vorläufigen Zahlen für 2023. Demnach stieg der Konzernumsatz um 6,6 Prozent auf 185,6 Mio. Euro. Das EBITDA fiel jedoch leicht um 3,6 Prozent auf 16,1 Mio. Euro, während sich das EBIT auf 7,7 Mio. Euro (GJ 2022: 8,3 Mio. Euro) reduzierte. Wenngleich damit die prognostizierten Bandbreiten laut dem Unternehmen erreicht wurden, half dies dem Aktienkurs nicht nach vorne.
Das will das Management nun ändern. Mit einer neuen Konzernstrategie und einer konkreten Mittelfristplanung bis 2028 sollen Umsatz und Effizienz kräftig getrimmt werden. Ein Ziel ist es, die Umsatzerlöse mit den drei Top-Marken Berentzen, Puschkin und Mio Mio bis 2028 zu verdoppeln. Dafür werden die Ausgaben für Marketing und Vertrieb angehoben. Synergie-Effekte und Effizienzprogramme wiederum sollen die Marge ankurbeln. Bis 2028 wird nach Unternehmensangaben mit einem Umsatz von 235 Mio. Euro und einem EBIT von 18 Mio. Euro kalkuliert. Dies entspricht einem Anstieg der EBIT-Marge auf 7,7 Prozent 2028 von 4,1 Prozent im Geschäftsjahr 2023.
Die Aktie hat nach Bekanntgabe der neuen Strategie einen kleinen Freudensprung auf das Parkett gelegt. Die klare Kommunikation mittelfristiger Ziele werten wir als ersten wichtigen Schritt im Rahmen der neuen Strategie. Dennoch gehen wir davon aus, dass zumindest kurzfristig die Investitionen noch über den erzielbaren Synergien liegen werden. Die endgültigen Zahlen für 2023 und der Ausblick für 2024 (am 28. März) werden einen ersten Fingerzeig liefern. Wir nehmen die Aktie zunächst auf unsere Watchlist.

(aktien-global, 13.02.2024, 10:10 Uhr)

- Anzeige -

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

Alzchem: Ganz solide geliefert 01.03.2024

Noch hat die Zahlensaison zwar gar nicht richtig angefangen, doch nach bislang 50 von uns erfassten Geschäftsberichten 2023 (Stand: 1. März 2024) für die Datenbank von boersengefluester.de zeichnet sich – gerade bei den kleineren Unternehmen ... » weiterlesen

Nordex Aktie: Kursrallye Richtung 13 oder 15 Euro im Anmarsch? 01.03.2024

In den letzten Tagen gab es bei der Nordex Aktie Versuche, die 200-Tage-Linie zu überwinden. Die ersten misslangen zwischen dem 13. und 16. Februar, es kam daraufhin zu einem Rückschlag von 10,90 Euro auf 9,21 Euro. Gestern misslang der Nordex ... » weiterlesen

Lufthansa Aktie - Vorsicht! Eine reichlich wacklige Situation 01.03.2024

Gestern konnte die Lufthansa Aktie ein neues charttechnisches Verkaufssignal gerade so abwenden. Bei 7,14/7,18 Euro hatte der Aktienkurs des Luftfahrt-Konzerns eine Unterstützungsmarke im Tagesverlauf unterschritten und war bis auf 7,064 Euro ... » weiterlesen

Aixtron Aktie: Der Absturz als Einstiegs-Chance? 01.03.2024

Der AMS-Schick hat gestern auch die Aixtron Aktie stark unter Druck gebracht und abstürzen lassen. Ein Dementi des Aachener Unternehmens, dass sich die Probleme bei dem österreichischen Konzern nicht auf die eigenen Zahlen auswirken, half da nur ... » weiterlesen

Realtech: Mehr Cash als Aktienkurs 01.03.2024

Auf den ersten Blick ist die Aktie von Realtech so etwas wie ein „No-Brainer“. Immerhin liegt der Börsenwert des Software- und IT-Servicespezialisten für die Optimierung von Geschäftsprozessen mit knapp 5 Mio. Euro um mehr als 20 Prozent ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren

- Anzeige -