- Anzeige -

Advanced Blockchain AG: Vorbereitung auf Wachstumsphase - Managementinterview

Veröffentlicht am

Die GBC-Analysten Julien Desrosiers und Felix Haugg haben mit Michael Geike, dem scheidenden CEO der Advanced Blockchain AG, und Simon Telian, dem kommenden CEO des Unternehmens, über den bevorstehenden Wechsel im Management gesprochen.
GBC AG: Herr Geike, können Sie uns die Gründe erklären, die Advanced Blockchain AG zu verlassen und andere Projekte zu verfolgen? Haben diese neuen Projekte etwas mit der Advanced Blockchain AG zu tun?
Michael Geike (scheidender CEO): Ich bin Teil der Advanced Blockchain AG, seit ich das Unternehmen 2017 mitgegründet habe, und während dieser Zeit lag mein Fokus immer auf dem Wachstum des Unternehmens, um unsere Mission zu erfüllen. Ich möchte mich bei meinem gesamten Team dafür bedanken, wie weit wir als Kollektiv gekommen sind. Mit all den Möglichkeiten, die der aktuelle Markt bietet, ist es für mich jedoch der richtige Zeitpunkt, neue unternehmerische Herausforderungen zu suchen und das Unternehmen an Simon zu übergeben. Er hat sich über mehrere Jahre in unserer Gruppe als kompetenter Kandidat für die Leitung des Unternehmens bewährt.
GBC AG: Werden Sie nach Ihrem Ausscheiden am 31. August noch eine Rolle bei der Advanced Blockchain AG spielen?
Michael Geike: Ja - ich werde dem Ökosystem der Advanced Blockchain AG eng verbunden bleiben. Ich habe in den letzten Jahren alles gegeben, um das Unternehmen von Grund auf aufzubauen. Da ist es natürlich nachvollziehbar, dass ich die Vision des Unternehmens, die digitale Infrastruktur der Zukunft aufzubauen, weiterhin eng unterstützen möchte. Nach meinem Ausstieg werde ich Simon vor allem in seinen ersten Wochen als CEO anleiten, zusammen mit Florian Reike und unseren beiden neuen Aufsichtsräten.
GBC AG: Sie haben in der vergangenen Woche Aktien des Unternehmens über die Börse gekauft. Das unterstreicht Ihr Vertrauen in das Unternehmen. Worauf sind Sie in Ihrer Zeit als CEO der Advanced Blockchain AG besonders stolz und ist das Unternehmen bereit für seine bisher beste Phase?
Michael Geike: Nicht nur ich, sondern das gesamte Team der Advanced Blockchain AG ist von der Richtung überzeugt, in die wir uns bewegen, und unser Potenzial ist enorm hoch - ich habe im aktuellen Bärenmarkt, die wir als Branche durchlaufen, Aktien des Unternehmens gekauft, um meine stets vorhandene Unterstützung für das Unternehmen zu zeigen. Wir haben im letzten Bullenzyklus zahlreiche kluge Investitionen getätigt, und es ist ganz natürlich, dass der Markt Höhen und Tiefen erlebt. Als erstes börsennotiertes Blockchain-Unternehmen in Deutschland ist unser gesamtes Team im Vorteil, da es zu diesem Zeitpunkt bereits erfahrene "Veteranen" in einer aufstrebenden Branche hat. Sie werden diese Fähigkeiten auch für zukünftige Inkubationen und Investitionen nutzen! Ich glaube, dass Simon als neuer CEO in der Lage sein wird, den aktuellen "Krypto-Winter" zu nutzen, um alle erforderlichen Arbeitsabläufe und operativen Strukturen aufzubauen und zu etablieren. Das Ziel ist es, durch Simons Expertise eine solide Grundlage für die nächste Wachstumsphase des Unternehmens und der Branche insgesamt zu schaffen. Simon wird weitere Einblicke geben und alle relevanten Details über unsere zukünftige Strategie.
GBC AG: Herr Telian, können Sie mir einen kurzen Überblick über die weitreichenden Veränderungen in der Unternehmensführung geben?
Simon Telian: (neuer CEO): Das aktuelle Marktumfeld bringt große Herausforderungen, aber auch große Chancen mit sich. Wir haben das Management-Team neu strukturiert, um in dieser wichtigen Wachstumsphase der Advanced Blockchain AG schneller voranzukommen. Mit Wirkung vom 31. August wird meine Ernennung zum CEO rechtswirksam. Michael ist von seiner Rolle als CEO zurückgetreten und wird in einer neuen strategischen Rolle weiter mit uns zusammenarbeiten. Wir freuen uns darauf, in Kürze weitere Details zu diesem wichtigen Schritt bekannt zu geben. Robin Davids ist aufgrund der jüngsten Umstrukturierung aus unserem Management ausgeschieden und wird zum 8. Juli sein Amt niederlegen. Wir danken ihm für die großartige Arbeit, die er in kurzer Zeit geleistet hat. Die weitere Entwicklung der Inkubationen wird von Christopher Kraft - als Leiter der AB Labs und unserer Inkubationsabteilung - geleitet werden. Martin Rubensdörffer und Michael Ganser sind aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden - Sam Winkel hat die Geschäfte übernommen und wird Vorsitzender des Gremiums. Marcus Deetz ist in das neue Vorstandsteam eingetreten, wobei die bisherigen Zuständigkeiten erhalten bleiben, so dass die Kernwerte erhalten bleiben und der Blick nach vorne gerichtet ist. Wir sind äußerst zuversichtlich, dass dieses neue Managementteam der Wagen sein wird, der uns in dieser aufregenden neuen Phase des Unternehmens voranbringt.
GBC AG: Diese Veränderungen fallen mit den Schwierigkeiten des Sektors zusammen. Wie passen Sie die Strategie des Unternehmens dementsprechend an?
Simon Telian: Ich bin entschlossen, in die Zukunft von Blockchain- und DeFi-Anwendungen zu investieren. Wir sind sehr zuversichtlich, dass sich unsere Geduld in diesen schwierigen Zeiten auszahlen wird, und werden diese Zeit nutzen, um uns auf das zu konzentrieren, was wir wirklich erreichen wollen und wie. Wir wollen nichts weniger, als dass die Advanced Blockchain AG in der Lage ist, kontinuierliche Unterstützung durch Entwicklungsdienstleistungen und Beratung zu bieten und die Erfahrungen aus einem Projekt-Inkubationsprozess/Geschäftsmodellwechsel an andere weiterzugeben, damit alle gemeinsam wachsen können. Darüber hinaus war auch die Senkung der Betriebskosten Teil unserer ganzheitlichen Strategie - was angesichts der derzeitigen Schwierigkeiten vernünftig erschien. Alle unsere bestehenden Inkubationsprojekte werden mit einem langfristigen Fokus fortgesetzt. Der Spielraum dafür wurde durch die Einsparungen geschaffen, die uns helfen werden, unser operatives Geschäft in ausreichendem Maße weiterzuführen.
GBC AG: Erwarten Sie, dass das Unternehmen in den nächsten 12 Monaten Geld aufnehmen muss?
Simon Telian: Es gibt keine Pläne für eine Kapitalerhöhung oder eine andere Art der Kapitalbeschaffung durch die Advanced Blockchain AG. Wir können unseren Geschäftsplan umsetzen und weiterhin Erträge aus unseren Portfoliounternehmen und verbleibenden Vermögenswerten generieren. Wir glauben, dass der "Krypto-Winter" eine Chance für die Advanced Blockchain AG ist, sich noch stärker zu positionieren.
GBC AG: Wie beurteilen Sie die derzeitigen Schwierigkeiten des Sektors und wie sehen Sie die kurz- und mittelfristigen Aussichten für diesen Sektor?
Simon Telian: Abgesehen von der allgemeinen makroökonomischen Situation ist eine Schwierigkeit der unklare regulatorische Rahmen für dezentralisierte Finanzdienstleistungen. Nach den jüngsten Ereignissen rund um den Zusammenbruch der UST erwarten wir eine baldige Klärung der Vorschriften, die die Richtung für die Zukunft vorgeben würde. Eine weitere Schwierigkeit ist das derzeitige mangelnde Verständnis für die innovativen Lösungen, die die Blockchain-Technologie ermöglicht. Natürlich stellt dies eine Chance für alle, neue Märkte zu erkunden und neue Lösungen zu entwickeln. Aus unserer Sicht sind diese Schwierigkeiten eher kurzfristiger Natur, und wir bleiben sehr zuversichtlich, was die mittel- bis langfristigen Aussichten des Sektors betrifft.
GBC AG: Dies könnte ein guter Zeitpunkt für eine Konsolidierung des Sektors sein. Erwarten Sie in nächster Zeit viele M&A-Aktivitäten?
Simon Telian: M&A-Aktivitäten sind in naher Zukunft definitiv zu erwarten, nicht nur in unserem Sektor, sondern auch in traditionellen Branchen, die beginnen, der Blockchain-Technologie und ihren potenziellen Anwendungen Aufmerksamkeit zu schenken. So haben wir bereits zahlreiche Fusionen und Übernahmen in der Krypto-Mining-Branche und im traditionellen Finanzsektor gesehen. Wir gehen davon aus, dass sich dieser Trend fortsetzt und Teile des Blockchain-Sektors zunehmend konsolidiert werden, da es für größere Akteure strategisch vorteilhaft ist, kleinere aufkommende Protokolle zu integrieren, um zu skalieren.
GBC AG: Welches sind die finanzierten oder im Aufbau befindlichen Projekte, die derzeit das größte Potenzial und den größten Wert in Ihrem Portfolio haben, wenn Sie nur drei nennen müssten? Und was ist Ihre Vision als neuer CEO des Unternehmens?
Simon Telian: Apropos Wert - unser Flaggschiff unter den Inkubatoren ist nach wie vor Composable Finance mit einer Bewertung auf der Grundlage der letzten Kapitalaufnahme von 400 Mio. USD. Composable bietet einen soliden technischen Rahmen für die Web3-Infrastruktur und ermöglicht den Nutzern einen nahtlosen, cross-chain Werttransfer, wodurch eines der größten Probleme der Branche gelöst wird. Unsere vielversprechendsten Frühphasen-Inkubationen sind Panoptic und Quasar; beide werden innovative Lösungen in einem Milliarden-Dollar-Markt anbieten, um die Entwicklung zu beschleunigen. Insgesamt ist es so, als ob man ein Lieblingskind auswählt - man tut es einfach nicht und wir sind sehr stolz auf alle unsere Projekte. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Infrastruktur für das Internet von heute und morgen zu entwickeln. Wir wollen die Dezentralisierung für die breite Masse zugänglich machen und Unternehmen dabei helfen, von den unzähligen Anwendungsfällen der Blockchain-Technologie zu profitieren.
GBC AG: Herr Telian und Herr Geike - ich danke Ihnen für Ihre Zeit.

- Anzeige -
Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

Beta Systems Software AG: Rekordwerte bei Umsatz und Gewinn 12.08.2022

Die Beta Systems Software AG sei laut SMC-Research auf dem besten Weg, im laufenden Geschäftsjahr neue Umsatz- und Gewinnrekorde zu erzielen. Eine Unternehmensprognose für das nächste Jahr werde für September erwartet. Bis dahin ... » weiterlesen

PNE: Nach Kursschub fair bewertet 12.08.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe die PNE AG von den aktuell hohen Strompreisen in der Stromerzeugung stark profitiert und zudem die Projektpipeline kräftig ausgebaut. Da die Aktie darauf mit hohen Kurszuwächsen reagiert habe, sieht ... » weiterlesen

Masterflex: Erwartungen der Analysten übertroffen 12.08.2022

Die Masterflex SE habe nach Darstellung von SMC-Research mit sehr guten HJ-Zahlen überzeugt. Daraufhin hat der SMC-Analyst Adam Jakubowski seine Schätzungen wie auch das Kursziel angehoben und das „Buy“-Urteil ... » weiterlesen

DAX: Keine Entwarnung - aber ein Hoffnungsschimmer 09.08.2022

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Weiterlesen auf value-stars.de   ... » weiterlesen

Öl: Baldige Trendwende? 07.07.2022

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Die Energiestoffe bleiben ein Brennpunkt der aktuellen Krise. Russland setzt West- und Mitteleuropa mit reduzierten Gaslieferungen unter Druck und ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -