FinLab AG: Beteiligung an einer Handelsplattform sorgt für Kursanstieg - Vorstandsinterview

Veröffentlicht am

Anlässlich der Bekanntgabe der Beteiligung an der Handelsplattform Vaultoro Ltd. durch die FinLab AG, durch die der FinLab-Aktienkurs deutlich angestiegen ist, hat der GBC-Analyst Cosmin Filker mit dem Unternehmensvorstand Kai Panitzki über die jüngste Beteiligung sowie die bereits realisierten Beteiligungen der letzten Monate und deren Potenziale gesprochen.

GBC AG: Vor kurzem haben sie die Beteiligung an der Handelsplattform Vaultoro Ltd. bekannt gegeben, woraufhin der FinLab-Aktienkurs innerhalb kurzer Zeit deutlich zugelegt hat. Was macht die Vaultoro so besonders?

Panitzki: Vaultoro ist eine innovative Echtzeit-Handels-Plattform für Gold und Bitcoin. Sie ermöglicht es also weltweit mit Bitcoin in physisches Gold zu investieren und dieses zu handeln. In naher Zukunft wird dies auch mit anderen Währungen, wie Euro oder andere Kryptowährungen, möglich sein. Vaultoro hebt Banking damit auf ein ganz neues Level, sowohl Kleinanleger aus Entwicklungsländern, als auch vermögende Privatpersonen in der westlichen Welt haben nun die Möglichkeit Gold zu erwerben und zu handeln, jederzeit, überall und in Echtzeit.

FinLab Aktie

FinLab Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

GBC AG: Bitcoin steht stellvertretend für alle Kryptowährungen und ist eines der aktuellen Trendthemen. Wie kann Vaultoro vom aktuellen Trend profitieren?

Panitzki: Vaultoro bietet die weltweit schnellste und kosteneffektivste Möglichkeit, physisches Gold mit Bitcoin zu kaufen. Das Ziel ist es nun weitere Kryptowährungen zu integrieren und Vaultoro zur führenden Multi-Asset-Handelsplattform zu entwickeln. Der Rollout wird jetzt mit Schwung weiter vorangetrieben und das ohnehin schon starke Wachstum beschleunigt. Dazu gibt es spannende Erweiterungen wie z.B die weltweit erste gold-basierte Echtzeit-Debitkarte, mit der jeder sein angespartes physisches Gold für den alltäglichen Zahlungsverkehr nutzen kann.

GBC AG: Bei der Vaultoro-Beteiligung handelt es sich um die zweite Investition innerhalb der vergangenen Monate. Im Mai hatten Sie ein Millioneninvestment in die FastBill GmbH getätigt. Können Sie die Geschäftstätigkeit und die Chancen dieser Beteiligung darstellen?

Panitzki: Gerne, FastBill ist eine End-to-End Online-Lösung für das Finanzmanagement kleiner Unternehmen und Selbständiger. Durch die Integration von Rechnungswesen, Banking und Assistenzsystemen in einer einfachen Benutzeroberfläche werden wiederkehrende Aufgaben des Arbeitsalltags deutlich beschleunigt und Buchhaltungs-Prozesse vollständig im Hintergrund abgebildet.

40.000 kleine Unternehmen und Freelancer setzen bereits auf FastBill und das Unternehmen zählt zu den innovativsten Anbietern der Branche. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, Fastbill zur führenden Business-SaaS-Software für Selbstständige und kleine Unternehmen in Europa zu etablieren

GBC: Besonders im Fokus steht aber derzeit die Fintech-Beteligung Deposit Solutions GmbH, innerhalb derer die ZINSPILOT-Plattform ein deutliches Wachstum erzielen konnte. Zuletzt hat Deposit Solutions ein Online-Finanzportal übernommen. Können Sie hier die jüngste Entwicklung kurz skizzieren?

Panitzki: Bei Deposit Solutions laufen die Geschäfte wirklich hervorragend. Nachdem mit der Marke Zinspilot erst kürzlich die 2 Milliarden Euro Marke an vermittelten Einlagen erreicht wurde, ermöglicht nun der Anschluss von SAVEDO eine Erweiterung der Aktivitäten im B2C-Geschäft. SAVEDO ist eine erfolgreich eingeführte Marke mit über 18.000 registrierten Anlegern, 13 Partnerbanken und zwei neuen Auslandsmärkten in Österreich und den Niederlanden. Auch die Internationalisierung von Zinspilot wird durch die Übernahme weiter vorangetrieben. SAVEDO ist bereits in mehreren Sprachen erhältlich und verfügt über ausgeprägte internationale Kompetenzen.

GBC: Wie sieht es mit neuen Investments aus?

Panitzki: Wir screenen den Markt permanent und schauen uns Investitionsmöglichkeiten an, aber wir selektieren auch stark. Sobald wir aber ein Unternehmen finden, das zu unseren Ansprüchen passt, werden wir aktiv.

GBC: Herr Panitzki, vielen Dank für das Gespräch. 

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

ProSiebenSat.1: Spektakulärer Turnaround? 16.01.2018

Im letzten Jahr musste die Aktie der ProSiebenSat.1 Media SE mehrere kräftige Rückschläge hinnehmen. Grund dafür war unter anderem eine Absenkung der Prognose Anfang November. Inzwischen setzen die Anleger verstärkt auf den ... » weiterlesen

Daimler: Kurz vor dem Durchbruch 15.01.2018

Mit dem Rückenwind von den aktuellen Absatzzahlen ist die Aktie von Daimler gut in das neue Jahr gestartet. Der Titel steht kurz vor einem ganz großen Kaufsignal, das zeigt einen Paradigmenwechsel im Markt. Der Absatz von Mercedes Benz ... » weiterlesen

Medios: Analysten sehen über 20 Prozent Kurspotenzial 12.01.2018

In der Initialstudie von Kepler Cheuvreux zur Medios AG hat Analystin Bérénice Lacroix ein Kursziel von 24 Euro ermittelt, was in Relation zum aktuellen Kurs einem Aufwärtspotenzial von mehr als 20 Prozent entspricht, und ... » weiterlesen

Heidelberger Druck: Schub aus den USA? 12.01.2018

Die Aktie von Heidelberger Druckmaschinen hat das Jahr mit einem kleinen Aufschwung gestartet, die Anleger hoffen auf bessere Geschäfte in den USA. Die nächsten Statements des Managements zu dem Thema dürften mit Spannung erwartet ... » weiterlesen

Commerzbank: Zinsen als Gewinn-Turbo 11.01.2018

Gestern war ein Konsolidierungstag beim DAX. Davon konnte sich die Aktie der Commerzbank erfolgreich abkoppeln, mit 5,1 Prozent war der Wert Tagesgewinner. Die Anleger spekulieren auf kräftig steigende Gewinne in der Zukunft. Das ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool