- Anzeige -

Ringmetall: Deutlicher Margenanstieg in Q1

Veröffentlicht am

Ringmetall musste nach Darstellung von SMC-Research im letzten Jahr zwar einen deutlichen Umsatz- und EBITDA-Rückgang hinnehmen, im ersten Quartal 2024 lag das EBITDA nach einer Marktstabilisierung aber auf Vorjahresniveau, was bei niedrigeren Erlösen eine deutliche Margensteigerung bedeutet. SMC-Analyst Holger Steffen sieht eine trendmäßig sehr positive Entwicklung und billigt der Aktie großes Erholungspotenzial zu.

- Anzeige -

Ringmetall habe laut SMC-Research im letzten Jahr die schwierige konjunkturelle Lage in Form einer schwächeren Nachfrage im Kerngeschäft mit Industrieverpackungen zu spüren bekommen. Zusammen mit rückläufigen Rohstoffpreisen (vor allem Stahl), die an die Kunden durchgereicht worden seien, und dem Verkauf der Tochter HSM zur Jahresmitte habe das zu einem Umsatzrückgang um 15 Prozent auf 181,6 Mio. Euro geführt. Das EBITDA sei überproportional um 32,3 Prozent auf 19,2 Mio. Euro gesunken, was aber zu einem substanziellen Teil auf einen Entkonsolidierungsverlust in Höhe von -4,6 Mio. Euro aus der HSM-Transaktion, mit der der kleinere Bereich Industrial Handling geschlossen worden sei, zurückzuführen sei.

Im Kerngeschäft Industrial Packaging habe die EBITDA-Marge hingegen etwas zugelegt, auf 15,6 Prozent. Sehr erfreulich habe sich im letzten Jahr auch der operative Cashflow entwickelt, der um 20 Prozent auf 22,1 Mio. Euro gestiegen sei.

Dabei habe sich die Geschäftsentwicklung im Schlussquartal 2023 stabilisiert, und das habe sich auch in den ersten drei Monaten von 2024 bestätigt. Zwar habe der fehlende Beitrag von HSM zu einem Umsatzrückgang von 11,8 Prozent auf 45,6 Mio. Euro geführt, aber bereinigt seien die Erlöse nur um 4,5 Prozent gesunken, und das vor allem wegen durchgereichter niedrigerer Stahlpreise. Das unbereinigte EBITDA habe mit 6,3 Mio. Euro nahezu auf Vorjahresniveau gehalten werden können, damit habe sich die Marge von 12,0 auf 13,9 Prozent verbessert.

Aus Sicht des Managements sei aber noch nicht sicher, ob diese Stabilisierung wirklich nachhaltig sei, daher sei erst einmal eine breite Prognoserange für das Gesamtjahr mit einem Umsatz von 170 bis 195 Mio. Euro und einem EBITDA zwischen 20 und 27 Mio. Euro ausgegeben worden.

Dessen ungeachtet sehe sich das Unternehmen dank hoher Cashflows und einer sehr soliden Bilanz mit einer EK-Quote von 60 Prozent in einer starken Position, um die Marktposition mit weiteren Akquisitionen auszubauen.

Die Analysten haben in ihrem Modell die Fortsetzung der erfolgreichen Expansion der letzten Jahre mit weiteren synergetischen Zukäufen bereits abgebildet. Die aktuellen Zahlen haben nur geringfügige Änderungen an ihren Schätzungen erfordert, ihr Kursziel liege weiterhin bei 5,60 Euro.

Die trendmäßig sehr positive Entwicklung von Ringmetall – trotz aller konjunkturellen Bremseffekte – biete aus Sicht der Analysten damit nach wie vor ein großes Erholungspotenzial für die Aktie. Sie bekräftigen ihre Einstufung mit „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 08.05.2024 um 9:30 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 08.05.2024 um 7:10 Uhr fertiggestellt und am 08.05.2024 um 9:15 Uhr veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: https://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2024/05/2024-05-08-SMC-Update-Ringmetall_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Ringmetall SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

Altech Advanced Materials: Start so schnell wie möglich 28.05.2024

Die Investmentstory von Altech Advanced Materials ist durchaus komplex und erfordert viel Vertrauen in die Realisierung der Ziele. Immerhin haben sich die Heidelberger mit der Entwicklung eines leistungssteigernden Additivs für E-Auto-Batterien ... » weiterlesen

A.H.T Syngas Technology: Ganz neue Dimensionen 28.05.2024

Die MKK Münchner Kapitalmarkt Konferenz Ende April 2024 war fast schon Geschichte, da hat sich boersengefluester.de noch spontan mit CEO Gero Ferges und Commercial Director Diego Freydl im Konferenzhotel The Charles in einem ruhigen Raum ... » weiterlesen

Nel ASA Aktie: Fehlsignal oder Rallye Richtung 9 NOK? 28.05.2024

Am Donnerstag scheiterte die Nel ASA Aktie noch mit einem Breakversuch an der Widerstandszone rund um die 200-Tage-Linie deutlich. Nach einem kurzen Rückschlag konnte die Wasserstoff-Aktie gestern die Marke überwinden. Mit einem Aufwärtsgap zum ... » weiterlesen

Frequentis Aktie: Mit neuen Kaufsignalen aus dem Dornröschen-Schlaf? 28.05.2024

Bei der Frequentis Aktie tut sich charttechnisch Interessantes: Mit einer kleinen Serie positiver Tages-Performances hat sich der Aktienkurs des österreichischen Spezialisten für Flugsicherungssysteme und andere sicherheitskritische Anwendungen - ... » weiterlesen

Euro: Das Ende der Stabilität? 27.05.2024

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index. Seit nunmehr anderthalb Jahren bewegt sich der Euro-Dollar-Kurs auf relativ engem Raum, zumeist zwischen 1,05 und 1,10 US-Dollar je ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren