FinTech Group: Wiederentdeckung wahrscheinlich

Veröffentlicht am

Die Aktie der FinTech Group ist im Herbst 2018 kräftig unter die Räder gekommen und konnte das bislang nur zu einem kleinen Teil wiederaufholen. Ein (letztlich abgesagtes) Joint-Venture und eine neue Strategie für die europäische Expansion wurden am Markt mit Skepsis aufgenommen. Perspektivisch könnte die Börse ihre Meinung aber ändern.

- Anzeige -

Im letzten September schien das Unternehmen den ersten Schritt für die seit längerem angekündigte weitere Expansion in Europa gefunden zu haben. Mit der Gründung eines Joint-Ventures mit der Österreichischen Post sollte die ohnehin starke Marktposition in der Alpenrepublik ausgebaut werden. Doch der damit verbundene Aufwand wurde an der Börse skeptisch beurteilt, und dieser Sicht folgte letztlich auch das Management und beerdigte den Plan im November wieder.

Stattdessen wurde ein wesentlich smarterer Weg für die europäische Expansion gefunden. Die Tochter Flatex geht nun zusammen mit Partnern (insb. Produktanbietern) und einem aggressiven Gebührenmodell in neue Märkte, will schnell hohe Transaktionsvolumina generieren und durch eine Beteiligung an den Einnahmen der Partner verdienen. Aktuell wird zunächst die Niederlande u.a. zusammen mit Goldman Sachs und einem „Zero-Fee-Modell“ adressiert. Trotzdem wird der Markteintritt zunächst Geld kosten. Nachdem im letzten Jahr bei einem Umsatz von 126 Mio. Euro (+18 %) eine EBITDA-Marge von 34 % erwirtschaftet wurde, dürfte diese im laufenden Jahr bei einem Umsatz von 138 Mio. Euro auf 29 % sinken. Das Management geht aber davon aus, dass sich die Zusatzkosten im mittleren einstelligen Millionenbereich innerhalb von zwei Jahren amortisieren.

Fin Tech Group AG

Fin Tech Group AG Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Im Dezember hatte das Management sogar nur mit einer Marge von 27 % gerechnet, doch die Anlaufkosten für die Niederlande haben bereits gezeigt, dass…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Wallstreet:online: Ergebnis 2019 steigt überproportional 13.07.2020

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die wallstreet:online Gruppe im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) den Umsatz um 16 Prozent auf 12,3 Mio. Euro gesteigert, während das EBIT um fast 21 ... » weiterlesen

wallstreet:online: Marktvolatilität treibt das Geschäft 10.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research wirkt sich die gestiegene Marktvolatilität durch die Covid-19-Pandemie positiv auf das Brokerage-Geschäft der wallstreet:online AG aus. Demnach werde für diese Sparte ... » weiterlesen

DAX: Noch Kraft für den Ausbruch? 10.07.2020

Dem DAX ist die Aufwärtsdynamik in den letzten Wochen abhandengekommen. Nun steht er vor einer wichtigen Trendentscheidung - gelingt erneut der Ausbruch nach oben? Das große Coronaproblem könnte wieder an Dramatik gewinnen. Vor allem ... » weiterlesen

MagForce: Vor dem Durchbruch 09.07.2020

Der innovativen Krebstherapie von MagForce ist der große Marktdurchbruch bislang verwehrt geblieben. Dank einer wachsenden Zahl von Behandlungszentren und Fortschritten in der neuen Studie für den US-Markt könnte sich das in naher ... » weiterlesen

VST: Umsatz mehr als verdreifacht 08.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG den Umsatz deutlich gesteigert, wegen diverser Einmaleffekte aber ein Nettoergebnis nach Minderheiten von minus 5 Mio. Euro verbucht. In der Folge ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool