Euromicron: Neuer strategischer Partner

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Euromicron AG die Funkwerk AG als neuen Ankerinvestor gewonnen. Zudem wolle Funkwerk im Rahmen einer bereits beschlossenen Kapitalerhöhung bis zu 28 Prozent der Anteile an Euromicron erwerben. In der Folge bestätigen die Analysten ihr Kursziel und das positive Votum.

- Anzeige -

Laut Unternehmensangaben schaffe euromicron mit der strategisch und langfristig ausgerichteten Beteiligung von Funkwerk die Grundlage für eine enge Partnerschaft, die zudem die technologische Lösungskompetenz beider Unternehmen stärke und den Marktzugang erweitere. Durch das Ankerinvestment und die zu formierende Kooperation solle das gemeinsame Potenzial beider Technologiegesellschaften auf dem Gebiet der Kritischen Infrastrukturen erschlossen sowie Synergien in den Bereichen Smart Building Solutions und IoT-Lösungen gehoben werden.

Nach Analystenaussage erfolge die geplante Barkapitalerhöhung in zwei Tranchen. Die erste Tranche sei bereits am 10.07.2019 erfolgt: Im Rahmen einer Privatplatzierung und unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre habe das Unternehmen 717.639 neue Aktien zu einem Platzierungspreis von 3,40 Euro an Funkwerk ausgegeben. Dadurch seien der Gesellschaft brutto gut 2,4 Mio. Euro zugeflossen.

euromicron
euromicron Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die zweite Tranche solle laut GBC im Rahmen einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht prospektfrei erfolgen. Dabei handele es sich um die Ausgabe von bis zu 2.152.919 neuen Aktien. Laut den Analysten habe sich Funkwerk gegenüber Euromicron verpflichtet, sämtliche von den bestehenden Euromicron-Aktionären nicht gezeichnete Aktien zu übernehmen. Die Bezugsfrist starte voraussichtlich Ende Juli 2019 und der Bezugspreis betrage 3,40 Euro je Aktie. Die Auswirkungen der Kapitalmaßnahmen sowie die beabsichtigte Kooperation berücksichtige das Analystenteam nach dem Abschluss der Transaktion in einem weiteren Research-Update - voraussichtlich nach den Halbjahreszahlen 2019. Vor diesem Hintergrund bestätigen die Analysten zunächst das Kursziel von 6,90 Euro und das Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 18.07.2019, 15:00 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 17.07.2019 um 18:53 Uhr fertiggestellt und am 18.07.2019 um 10:30 Uhr erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/18471.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu euromicron AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Aroundtown: Erfolgreiches Übernahmeangebot 24.01.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research verfügt die Aroundtown SA nach Ablauf der ersten Angebotsfrist zur Übernahme von TLG bereits über mehr als 70 Prozent der Aktien. In der Folge ... » weiterlesen

UniDevice: Rentabilität gesteigert 24.01.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um über 12 Prozent gesteigert und durch die Konzentration auf margenstärkere Produkte die ... » weiterlesen

DAX: Kein Verkaufsdruck 24.01.2020

Wegen der Nachrichten über die Verbreitung des Corona-Virus in China hat der DAX zuletzt konsolidiert – aber nur ein bisschen. Die US-Märkte zeigten sich noch unbeeindruckter. Das stützt den Haussetrend. Nach einer Rally beim ... » weiterlesen

K+S: Schlimmer geht immer 24.01.2020

Die dunklen Wolken über dem Kaliproduzenten K+S verdichten sich. Mittlerweile notiert die Aktie auf dem tiefsten Stand seit 15 Jahren und ein Ende des Ausverkaufs ist nicht abzusehen. Gegen das derzeitige negative Branchenumfeld versucht der ... » weiterlesen

Baumot Group: Förderprogramm bietet Rückenwind 22.01.2020

Als einer von nur vier ernstzunehmenden Herstellern von Nachrüstsystemen für die Abgasreinigung von Dieselfahrzeugen könnte die Baumot Group AG nach Einschätzung von SMC-Research von dem neuen staatlichen Förderprogramm zur ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool