- Anzeige -

Drägerwerk: Weitgefasste Prognose für 2024

Veröffentlicht am

Drägerwerk, ein Hersteller von Geräten für Medizin- und Sicherheitstechnik, ist im Geschäftsjahr 2023 mit einem kräftigen Turnaround zurück in den schwarzen Zahlen. Davon sollen die Aktionäre profitieren. Die Dividende für 2023 wird kräftig angehoben. Die Prognose für 2024 lässt hingegen Spielraum für Fantasie: in beide Richtungen.
Mit starken Zahlen für 2023 erfreute Drägerwerk die Aktionäre. Nach Unternehmensangaben stieg der Umsatz währungsbereinigt um über 13 Prozent auf 3.373,5 Mio. Euro. Das EBIT lag mit 166,4 Mio. Euro wieder im Plus, nachdem im Vorjahr ein Minus von 88,6 Mio. Euro verbucht wurde. Die EBIT-Marge erreichte 4,9 Prozent. Auch aufgrund der besser als zunächst prognostizierten Zahlen steigt die Dividende deutlich auf 1,80 Euro je Vorzugsaktie und 1,74 Euro je Stammaktie. Im Vorjahr schüttete das Unternehmen 0,19 bzw. 0,13 Euro je Aktie aus.
Damit es 2024 mit Wachstum weitergeht, muss bei den Zielen für die EBIT-Marge aber eher das obere Ende erreicht werden. Bei einem angekündigten währungsbereinigten Umsatzzuwachs um 1 bis 5 Prozent liegt der Zielkorridor somit bei 3.407,2 bis 3.542,2 Mio. Euro. Am unteren Ende der Erlös-Range bedeutet eine angestrebte EBIT-Marge von 2,5 bis 5,5 Prozent demnach rd. 85,2 bis 187,4 Mio. Euro, am oberen Ende dann rd. 88,6 bis 198,8 Mio. Euro. Die Messlatte aus 2023 liegt bei 166,4 Mio. Euro. In diesem Zusammenhang verweist das Management auf diverse Nachholeffekte, die das Ergebnis 2023 begünstigten, aber 2024 fehlen werden.
Das Unternehmen lässt sich aufgrund der unverändert schwer kalkulierbaren Rahmenbedingungen durch Wirtschaft und Geopolitik bewusst alle Türen offen. Wir rechnen damit, dass die Zielkorridore im Jahresverlauf wieder sukzessive präzisiert werden. Klar ist jedoch: Mit einem Rutsch in negatives Terrain wird seitens Drägerwerk definitiv nicht gerechnet. Wir beobachten die weitere Entwicklung.

(aktien-global, 08.03.2024, 13:30 Uhr)

- Anzeige -

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

q.beyond: Aktie in Wartestellung 12.04.2024

Normalerweise präsentieren wir auf boersengefluester.de unsere eigene Sicht der Dinge, was die Interpretation von Geschäftszahlen und Kursbewegungen im Spezialwertebereich angeht. Um möglichst viele Hintergrundinformationen über die aktuellen ... » weiterlesen

Smartbroker Holding: Guter Zeitpunkt 12.04.2024

Noch ist nichts entschieden: Es sieht aber so aus, als ob der Aktienkurs der Smartbroker Holding nach der längeren Bodenbildung im Bereich um 6,50 Euro nun allmählich Richtung Norden ausschlägt. Das wiederum würde gut ins fundamentale Bild ... » weiterlesen

RWE Aktie: Chance auf den großen Umschwung beim Aktienkurs 12.04.2024

Das Jahr 2024 war für die RWE Aktie bisher alles andere als gut. Doch nachdem der Aktienkurs des DAX-Titels seit Mitte Dezember 2023 von 42,33 Euro auf 30,08 Euro gefallen ist, könnten sich charttechnisch nun neue Chancen ergeben. Basis wäre eine ... » weiterlesen

Nordex Aktie: Alarmsignale nach misslungenem Breakversuch… 12.04.2024

Schlechte Vorzeichen bei der Nordex Aktie? Der Aktienkurs des Hamburger Windenergie-Anlagenbauers hat gestern den unteren Teil einer aus zwei Zonen bestehenden Widerstandsmarke in der Region von 13/14 Euro getestet - ohne Erfolg. Nach einem ... » weiterlesen

Staige One: Weiterer Großauftrag mit hohem Zusatzpotenzial 12.04.2024

Die Staige One AG habe nach Darstellung von SMC-Research einen neuen Großauftrag gewonnen, mit dem sich das Unternehmen einen weiteren Markt (Pferdesport) mit hohem Potenzial erschlossen habe. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski sieht diesen ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren

- Anzeige -