Wirecard: Das sieht jetzt richtig gut aus

Veröffentlicht am

Wirecard setzt weiter auf Akquisitionen, um die weltweite Präsenz auszubauen. Nun ist dem Unternehmen erneut eine bedeutende Transaktion gelungen. Trotz der grassierenden Zweifel an der Bilanzierung des Unternehmens wird das an der Börse honoriert.

Im letzten Sommer hatte Wirecard die Übernahme der Prepaid Card Services von der Citigroup bekannt gegeben, kürzlich konnte die Akquisition abgeschlossen werden. Kurz darauf folgte der nächste Schlag, Wirecard übernimmt nun auch die Kundenbeziehungen im Kreditkartengeschäft (Acquiring) der Amerikaner im asiatisch-pazifischen Raum, dabei handelt es sich um mehr als 20 Tsd. angeschlossene Händler.

Die Zukäufe werden den Wachstumskurs stützen, die Prepaid Card Services liefern schon im laufenden Jahr einen EBITDA-Beitrag von mindestens 18 Mio. Euro, das Kundenportfolio wird dann in 2018 - nach Abschluss der Transaktion - mehr als 20 Mio. Euro beisteuern.

Nachdem neue Vorwürfe über Auffälligkeiten in der Bilanzierung zuletzt noch einmal für einen Rückschlag bei der Aktie gesorgt hatten, schafft der fortgesetzte Expansionskurs nun offensichtlich Vertrauen.

Die Aktie von Wirecard schickt sich an, die zweijährige Seitwärtsrange zwischen 32 Euro (2) und 49 Euro (1) nach oben zu verlassen (3). Damit wäre auch ein neuer mittelfristiger Aufwärtstrend (4) bestätigt.

Als definitives technisches Kaufsignal würden wir einen Anstieg über 50 Euro werten.

Neues Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen neuen Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Wirecard AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Aixtron braucht dringend Hilfe 17.01.2018

Die Aktie von Aixtron hat in den letzten Wochen das Aufwärtsmomentum eingebüßt. Im Moment fehlt neuer Rückenwind von der Auftragsfront, auch die Analysten präsentieren sich eher unentschlossen. Nach einer spektakulären ... » weiterlesen

ProSiebenSat.1: Spektakulärer Turnaround? 16.01.2018

Im letzten Jahr musste die Aktie der ProSiebenSat.1 Media SE mehrere kräftige Rückschläge hinnehmen. Grund dafür war unter anderem eine Absenkung der Prognose Anfang November. Inzwischen setzen die Anleger verstärkt auf den ... » weiterlesen

Daimler: Kurz vor dem Durchbruch 15.01.2018

Mit dem Rückenwind von den aktuellen Absatzzahlen ist die Aktie von Daimler gut in das neue Jahr gestartet. Der Titel steht kurz vor einem ganz großen Kaufsignal, das zeigt einen Paradigmenwechsel im Markt. Der Absatz von Mercedes Benz ... » weiterlesen

Medios: Analysten sehen über 20 Prozent Kurspotenzial 12.01.2018

In der Initialstudie von Kepler Cheuvreux zur Medios AG hat Analystin Bérénice Lacroix ein Kursziel von 24 Euro ermittelt, was in Relation zum aktuellen Kurs einem Aufwärtspotenzial von mehr als 20 Prozent entspricht, und ... » weiterlesen

Heidelberger Druck: Schub aus den USA? 12.01.2018

Die Aktie von Heidelberger Druckmaschinen hat das Jahr mit einem kleinen Aufschwung gestartet, die Anleger hoffen auf bessere Geschäfte in den USA. Die nächsten Statements des Managements zu dem Thema dürften mit Spannung erwartet ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool