- Anzeige -

Manz: Eine dramatische Enttäuschung

Veröffentlicht am

Die Manz AG hat die Börsenschlagzeilen der letzten Woche in einer negativen Art und Weise beherrscht: Der Maschinenbauer, der unter anderem Apple-Zulieferer zu seinen Kunden zählt, hat am Montag eine herbe Umsatz- und Gewinnwarnung veröffentlicht und damit einen Kursrutsch von fast 60 Euro auf zwischenzeitlich unter 40 Euro ausgelöst. Besonders gravierend wirkt in diesem Zusammenhang, dass es sich bereits um die zweite Gewinnwarnung innerhalb weniger Monate gehandelt hat, Mitte Mai notierte die Aktie noch bei 96 Euro.

- Anzeige -

Bedenkt man, dass die Umsatzerwartung von ca. 300 auf 200 bis 210 Mio. Euro reduziert wurde, hat sich die Bewertung (gemessen am Umsatzmultiple) mit dem jüngsten Kursrutsch allerdings nicht ermäßigt. Dies umso mehr, als die Revision der Ergebniserwartung noch drastischer ausgefallen ist. Ging Manz noch bis Jahresmitte von einem positiven EBIT aus, wird nun ein Verlust im mittleren zweistelligen Millionenbereich in Aussicht gestellt.

Diese Größenordnung enthält noch keine Restrukturierungskosten, die nach unserer Einschätzung ebenfalls achtstellig ausfallen dürften. Über die Kostensenkungs- und Restrukturierungsmaßnahmen will Manz noch im November berichten, doch das Ausmaß der Pro­bleme, die sich in eklatanten Führungs- und Reporting-Defiziten im Asiengeschäft offenbart hatten, legt tiefgreifende Änderungen mit entsprechend hohen Abfindungs- und Beratungskosten nahe. Vor allem aber will Manz noch in diesem Jahr das Problem des chronisch defizitären Solarbereiches lösen und nennt neben der Einbindung eines Investors und dem Verkauf auch explizit die Einstellung als eine Option. Bei rund 100 Mitarbeitern und 20 Mio. Euro Bilanzwert würden in diesem Fall die Kosten noch einmal sprunghaft ansteigen.

Doch gerade diese neue Konsequenz lässt hoffen, weil Manz damit ein Problem lösen könnte, das die positive Entwicklung des Restkonzerns seit Jahren überschattet hat. Allerdings sind derzeit noch…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

SBF: Ehrgeizige Ziele für 2024 - Managementinterview 23.05.2024

Der GBC-Analyst Marcel Goldmann hat mit Rudolf Witt, Vorstand der SBF AG, über die Restrukturierung des öffentlichen und industriellen Beleuchtungsgeschäfts, die aktuelle Strategie und die Perspektiven des Unternehmens gesprochen.GBC: ... » weiterlesen

Bio-Gate: Deutliche Verbesserungen geplant 23.05.2024

Bio-Gate hat im letzten Jahr nach Darstellung von SMC-Research den Umsatz um 21 Prozent gesteigert und den Verlust reduziert. Für das laufende Jahr hat das Unternehmen weitere deutliche Verbesserungen bei beiden Kennzahlen in Aussicht gestellt. ... » weiterlesen

q.beyond: Aktienkurs ist deutlich angesprungen 22.05.2024

Das ging jetzt doch sehr schnell: Innerhalb von nur sechs Wochen hat die Aktie von q.beyond um mehr als 40 Prozent an Wert gewonnen. So gesehen war es eine gute Entscheidung, Mitte April den Blogbeitrag von IR-Manager Arne Thull (HIER) mit den ... » weiterlesen

Puma: Jetzt wird es brenzlig 22.05.2024

Der deutsche Sportartikel-Hersteller Puma bzw. seine Aktie stehen vor einer heiklen Herausforderung. Dabei waren gerade die letzten Wochen eigentlich bestimmt von sehr positiven Meldungen. Das galt unter anderem für den Ausblick auf das zweite ... » weiterlesen

3U Holding: Starke bilanzielle Aufstellung 22.05.2024

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die 3U Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2024 (per 31.12.) im Segment ITK eine Umsatzsteigerung um mehr als 50 Prozent erzielt, während sich die Sparten SHK ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren