Manz: Überraschungspotenzial trotz Covid-19

Veröffentlicht am

Projektverschiebungen im Solargeschäft und im Bereich der Elektromobilität führten beim Spezialmaschinenbauer Manz im Vorjahr zu einer Revision der Planziele. Für 2020 ist das Unternehmen – auch wegen Covid-19 – ohnehin vorsichtig. Möglicherweise zu vorsichtig, denn die Halbjahreszahlen lassen auf ein bisschen mehr hoffen als zunächst geplant.

- Anzeige -

Im ersten Geschäftshalbjahr (per 30.6.) sank der Umsatz zwar um 6,4 % auf 124,3 Mio. Euro, das EBIT kletterte dennoch auf 5,7 Mio. Euro (HJ 2019: -3,4 Mio. Euro). Das Konzernergebnis lag bei 2,3 Mio. Euro (HJ 2019: -5,5 Mio. Euro). Grund hierfür war laut Management die frühzeitige Vorbereitung der Organisation auf Covid-19 und die Anpassung von Prozessen. Zudem gelang es, durch eine veränderte Projektstruktur die Materialaufwandsquote deutlich auf 55,4 % (HJ 2019: 61,7 %) zu drücken.

Für 2020 rechnen die Reutlinger unverändert mit einem geringen bis moderaten Umsatzanstieg und einer EBIT-Marge im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Nachdem die EBIT-Marge zum Halbjahr bereits 4,5 % erreichte, verfügt Manz über einen nicht unerheblichen Puffer. Zudem sehen wir weitere operative Treiber: Im Segment Energy Storage (Umsatzanteil aktuell: 23,9 %) gelang im Halbjahr eine Umsatzverdopplung und der Turnaround beim EBIT. Neue Aufträge bei Montagelinien für Lithium-Ionen-Batterien versprechen noch Potenzial. Bei Electronics wurde überwiegend wegen der effizienteren Projektabwicklung trotz Umsatzrückgang der Ergebnisswing erreicht. Die gestiegene Profitabilität wird sich wegen des hohen Anteils an den Gesamterlösen (41,8 %) spürbar im Konzern niederschlagen. Im Bereich Solar (7,8 %) brach der Umsatz zwar um mehr als die Hälfte ein und bescherte ein EBIT-Minus, doch auch hier gibt es durch die zuletzt branchenweit gestiegene Nachfrage nach Photovoltaikmodulen Licht am Ende des Tunnels. Konzernweit erwarten wir, dass…

Manz

Manz Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

sdm SE: Sicherheit ist ein Wachstumsmarkt - Vorstandsinterview 21.10.2021

Der GBC-Analyst Marcel Goldmann hat mit Oliver Reisinger, Vorstand der sdm SE, über den bevorstehenden Börsengang und die Zukunftsperspektiven des Unternehmens gesprochen.GBC AG: Herr Reisinger, Sie kommen eigentlich aus dem ... » weiterlesen

Aves One: Neubewertung nach Offerte 21.10.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die Aves One AG von einem Konsortium bestehend aus Swiss Life Managers und Vauban Infrastructure Partners ein freiwilliges Übernahmeangebot für die Aves ... » weiterlesen

Deutsche Bank: Das sieht gut aus 21.10.2021

Die Aktie der Deutschen Bank orientiert sich nach einer mehrmonatigen Konsolidierung wieder nach oben. Ein Anstieg auf ein neues Jahreshoch ist durchaus denkbar – unter einer Voraussetzung. Die Aktie der Deutschen Bank zählt im laufenden ... » weiterlesen

aifinyo: Eine positive Überraschung 19.10.2021

Nach Darstellung von SMC-Research überrascht die aifinyo AG mit sehr guten Zahlen für das dritte Quartal. SMC-Analyst Holger Steffen rechnet für die kommenden Jahre mit einer Fortsetzung der dynamischen Expansion und erhöht sein ... » weiterlesen

InterCard: Starkes Umsatzwachstum erwartet 18.10.2021

Die Analysten Cosmin Filker und Marcel Schaffer von GBC haben die Coverage für die InterCard AG Informationssysteme aufgenommen und ermitteln in ihrer Ersteinschätzung einen fairen Unternehmenswert von 10,80 Euro je Aktie. Das Unternehmen, ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool