- Anzeige -

RWE: Ist das der Boden?

Veröffentlicht am

Da ist RWE endlich ein kleiner Kursaufschwung gelungen. Und wie von uns vermutet war dieser auf politische Unterstützung zurückzuführen. Anders, als gemeinhin üblich, dürften in diesem Fall politische Börsen keine kurzen Beine haben.

- Anzeige -

Denn das Problem von RWE ist ein politisches. Die überhastete Energiewende hat das Geschäftsmodell zertrümmert. Jetzt fürchtet NRW um seine Versorgerkonzerne, daher hat CDU-Landeschef Laschet nun politische Unterstützung zum Meistern der Lasten eingefordert.

Wir hatten damit gerechnet, denn ein Untergang der Konzerne würde der Politik enorme neue Probleme bescheren. Zwar wird es noch dauern, bis hier etwas Handfestes greifbar ist, aber das Statement deutet an, wohin die Reise gehen könnte (nämlich Entlastung statt weitere Belastung der Konzerne).

Insofern hat die Aktie von RWE gute Chancen, dass der Boden nach dem atemberaubenden Absturz zumindest vorerst gefunden ist. Nachdem das Papier aus dem mittelfristigen Abwärtstrend (1) nach unten ausgebrochen ist, wurde ein steiler kurzfristiger Abwärtstrend (2) ausgebildet. Kann dieser gebrochen werden, wäre vermutlich ein Short-squeeze und damit eine kräftige Kurserholung die Folge. Wir halten für diesen Fall 12 Euro (3) für erreichbar.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aussicht auf politische Unterstützung der Aktie von RWE zu einer Trendwende verhilft, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der HypoVereinsbank mit einem Hebel von 4,4 nutzen. Die Barriere liegt bei 8,00 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

LAIQON: Positiver Ausblick 03.02.2023

Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von NuWays liegen die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) der LAIQON AG (vormals: Lloyd Fonds AG) etwas unter den Erwartungen. Dementgegen seien die Assets under ... » weiterlesen

The NAGA Group: Break-even 2023 03.02.2023

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC hat die The NAGA Group AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) trotz Einbruchs an den Krypto-Märkten durch die starke Kundengewinnung den Umsatz um rund 50 Prozent ... » weiterlesen

PNE: Weiteres Aufwärtspotenzial 03.02.2023

Nach Darstellung des Analysten Dr. Karsten von Blumenthal von First Berlin Equity Research sind die Gespräche mit potenziellen Investoren bezüglich einer Übernahme des Windpark-Projektierers PNE AG beendet. Demnach schätze der ... » weiterlesen

Syzygy: Kursziel bestätigt 03.02.2023

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die Syzygy AG im Geschäftsjahr 2022 (per 31.12) den Umsatz um über 17 Prozent auf knapp 71 Mio. Euro gesteigert und die eigene Erlösprognose ... » weiterlesen

Gold: Ein starkes Comeback 03.02.2023

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Im Oktober hatten wir darauf hingewiesen, dass es trotz eines Goldpreises nah am Jahrestief durchaus ein realistisches Szenario gibt, mit ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren

- Anzeige -