- Anzeige -

Hannover Rück: Kurspotenzial weitgehend ausgeschöpft

Veröffentlicht am

Die Neunmonatszahlen des im MDax gelisteten Rückversicherers Hannover Rück bezeichnet SRC Research als stark, aber im Rahmen der Erwartungen. Dementsprechend haben die Analysten ihre Schätzungen und das Kursziel unverändert gelassen, in Kombination mit dem zuletzt gestiegenen Kurs resultiert hieraus ein von „Buy“ auf Accumulate“ abgestuftes Rating.

- Anzeige -

Das 10-prozentige währungsbereinigte Wachstum der Nettoprämien in den ersten neun Monaten bezeichnet SRC Research als stark. Auch das Kapitalanlageergebnis sei stark angestiegen und habe zusammen mit dem von SRC Research als erfreulich eingestuften versicherungstechnischen Ergebnis ein Wachstum des Nettoergebnisses um 13 Prozent auf 786 Mio. Euro ermöglicht.

In der Schaden-Rückversicherung habe das Unternehmen sowohl bei den Prämien als auch beim Ergebnis einen erfreulichen Anstieg verzeichnet. Vor dem Hintergrund des starken Anstiegs der Bruttoprämien um fast 21 Prozent auf 7,3 Mrd. Euro und des soliden versicherungstechnischen Ergebnisses von 251 Mio. Euro (225 Mio. Euro) habe das Unternehmen das operative Ergebnis (EBIT) um 11 Prozent auf 936 Mio. Euro gesteigert. Obwohl keine marktverändernden Großschadenereignisse aufgetreten seien, sei die Firma mit einer zunehmenden Anzahl von kleineren Naturkatastrophen konfrontiert gewesen. Der Gesamtschadenaufwand habe jedoch weiterhin im Rahmen des kalkulierten Budgets gelegen, was zu einer stabilen Combined Ratio von 95,5 Prozent (9M 2014: 95,3 Prozent) geführt habe.

Im Leben-Rückversicherungsgeschäft habe das Unternehmen ein starkes Wachstum der gebuchten Bruttoprämien von 21 Prozent auf 5,6 Mrd. Euro erzielt. Als Konsequenz des erhöhten Selbstbehalts von 86,8 Prozent gegenüber 83,7 Prozent in der Vorjahresperiode sei die verdiente Nettoprämie deutlich um 26 Prozent auf 4,9 Mrd. Euro gestiegen. Das operative Ergebnis habe sich um mehr als 5 Prozent auf 246 Mio. Euro und das Nettoergebnis sogar um 7 Prozent auf 178 Mio. Euro verbessert.

Schließlich habe auch das Kapitalanlageergebnis aus selbstverwalteten Anlagen zugelegt (+12 Prozent auf 932 Mio. Euro) Das Unternehmen habe dabei von einer Zunahme des Bestands der selbstverwalteten Kapitalanlagen auf 37,7 Mrd. Euro (36,2 Mrd. Euro) profitiert und trotz des nach wie vor vorherrschenden niedrigen Zinsumfeldes einen RoI von 3,5 Prozent erwirtschaftet.

In Reaktion auf die Zahlen der ersten neun Monate halten die Analysten von SRC Research an ihrer Schätzung für das 2015er Nettoergebnis in Höhe von 990 Mio. Euro fest. Die unveränderte Guidance des Unternehmens von 950 Mio. Euro stuft das Researchhaus damit weiterhin als etwas zu konservativ ein.

Nachdem sich der Kurs der Hannover Rück Aktie in den vergangenen vier Wochen sehr gut entwickelt und mehr als 11 Prozent zugelegt habe, hat SRC Research aber das Rating von „Buy“ auf „Accumulate“ herabgestuft. Das Kursziel des Researchhauses lautet unverändert 105 Euro.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Hannover Rück SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

Beta Systems Software AG: Rekordwerte bei Umsatz und Gewinn 12.08.2022

Die Beta Systems Software AG sei laut SMC-Research auf dem besten Weg, im laufenden Geschäftsjahr neue Umsatz- und Gewinnrekorde zu erzielen. Eine Unternehmensprognose für das nächste Jahr werde für September erwartet. Bis dahin ... » weiterlesen

PNE: Nach Kursschub fair bewertet 12.08.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe die PNE AG von den aktuell hohen Strompreisen in der Stromerzeugung stark profitiert und zudem die Projektpipeline kräftig ausgebaut. Da die Aktie darauf mit hohen Kurszuwächsen reagiert habe, sieht ... » weiterlesen

Masterflex: Erwartungen der Analysten übertroffen 12.08.2022

Die Masterflex SE habe nach Darstellung von SMC-Research mit sehr guten HJ-Zahlen überzeugt. Daraufhin hat der SMC-Analyst Adam Jakubowski seine Schätzungen wie auch das Kursziel angehoben und das „Buy“-Urteil ... » weiterlesen

DAX: Keine Entwarnung - aber ein Hoffnungsschimmer 09.08.2022

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Weiterlesen auf value-stars.de   ... » weiterlesen

Öl: Baldige Trendwende? 07.07.2022

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Die Energiestoffe bleiben ein Brennpunkt der aktuellen Krise. Russland setzt West- und Mitteleuropa mit reduzierten Gaslieferungen unter Druck und ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -