GEA: Verkauf bestätigt Strategie

Veröffentlicht am

Der Spezialmaschinenbauer GEA Group setzt die Konzentration auf die strategischen Kernmärkte Nahrungsmittel, Getränke sowie Pharma weiter fort und veräußert eine Tochtergesellschaft – den Kompressorenhersteller Bock – an die NORD Holding.

- Anzeige -

Unter dem Dach von GEA entwickelte sich Bock laut Unternehmensangaben sehr erfolgreich und gilt als führender Hersteller von offenen und halbhermetischen Hubkolbenkompressoren im unteren und mittleren Leistungssegment. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von knapp 90 Mio. Euro. Gemessen am Gesamtumsatz der GEA-Gruppe waren dies aber lediglich 1,8 Prozent.

Der Verkauf zeigt indes, dass es bei der von GEA-CEO Stefan Klebert zu Beginn des Vorjahres eingeleiteten Restrukturierung wohl nur noch kleinerer Anpassungen und Verkäufe bedarf. Die Fokussierung auf die relativ krisensicheren Endmärkte wie beispielsweise Nahrungsmittel, Getränke und Pharma half GEA in der Pandemie bereits sichtbar. Im teilweise hart gebeutelten Maschinenbau lag GEA mit einem Umsatzrückgang von 2 Prozent zum Halbjahr recht gut im Rennen. Dazu kamen deutliche Ergebnisverbesserungen beim EBITDA vor Restrukturierungsaufwand und beim Konzernergebnis.

GEA Group

GEA Group Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

GEA ist auf dem richtigen Weg. Die mitunter harten Einschnitte durch Kleberts Großreinemachen sorgten bereits für positive Ergebniseffekte in der ersten Jahreshälfte 2020 und werden voraussichtlich ab 2021 noch stärker ihre Wirkung entfalten. GEA bleibt daher unverändert ein Favorit im Maschinenbau.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Mensch und Maschine: Quartals-EBIT um 21 Prozent erhöht 22.10.2020

Nach der Veröffentlichung der Neunmonatszahlen sehen die Analysten von SMC-Research die Mensch und Maschine SE weiter auf einem guten Weg und bestätigen ihre positive Einschätzung. Die etwas reduzierte Gewinnprognose für 2020 ... » weiterlesen

MagForce AG: Globaler Milliardenmarkt - Vorstandsinterview 21.10.2020

Der GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit Dr. Ben Lipps, CEO der MagForce AG, über die aktuellen Expansionspläne und das globale Marktvolumen, welches sich aus den weltweit jährlich etwa 160.000 Glioblastom-Inzidenzen ergibt, ... » weiterlesen

thyssenkrupp: Stahlsparte vor Verkauf 21.10.2020

Nachdem sich die Suche nach einem Käufer oder starken Partner für die Stahlsparte von thyssenkrupp lange als schwierig gestaltete, ist seit Ende der vergangenen Woche Bewegung in den Prozess gekommen. Die Hoffnung auf einen Verkauf hat ... » weiterlesen

artec: Deutlicher Umsatzanstieg 2020 erwartet 21.10.2020

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die artec technologies AG in der ersten Jahreshälfte des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) von der Vertriebsoffensive profitiert und den Umsatz um 41 Prozent ... » weiterlesen

Mutares: Hohe Gewinnsteigerung anvisiert 21.10.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat Mutares auf einem Kapitalmarkttag nicht nur die Gewinn- und Dividendenaussichten für 2020 bekräftigt. Das Management erwartet auch für die Folgejahre hohe Ergebnissteigerungen, ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool