- Anzeige -

GEA: Operative Fortschritte contra Osteuropa-Exposure

Veröffentlicht am

Grundsätzlich geht es beim Spezialmaschinenbauer GEA aufwärts: Das EBITDA lag im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) etwas über den Erwartungen und auch 2022 will CEO Stefan Klebert besser als zunächst geplant abschneiden. Dabei sind Lieferkettenprobleme und die Krise in der Ukraine bereits berücksichtigt – sofern bei einem täglich eskalierenden Krieg überhaupt noch Schätzungen möglich sind. Denn: Exorbitant steigenden Rohstoff- und Energiekosten wird sich der Maschinenbauer nicht entziehen können und auch das Osteuropa-Exposure ist eine Unbekannte in der Gleichung.

- Anzeige -

Beim Auftragseingang per 31.12.2021 von 5,2 Mrd. Euro (+11 %) sollen nach Unternehmensangaben 3 bis 4 % aus dem Geschäft mit Russland stammen. Beim Umsatz, der 2021 um währungsbereinigt 1,5 % auf 4,7 Mrd. Euro zulegte, entfielen rund 981 Mio. Euro auf die DACH-Region (davon rund 407 Mio. Euro auf Deutschland) und Osteuropa. Wir rechnen für das gesamte Osteuropa-Geschäft daher mit maximal 10 % vom Umsatz. Die starke regionale Diversifikation der Gruppe werten wir gerade in Krisenzeiten als einen Vorteil. Mit einem Nettogewinn von gut 305 Mio. Euro bzw. 1,70 Euro je Aktie lag das Unternehmen zudem über unserer vorherigen Schätzung.

Grund hierfür ist der zügig voranschreitende Konzernumbau. Auch 2021 hat GEA weitere Randaktivitäten veräußert. Dazu gehörte beispielsweise die Bock-Gruppe (Kompressoren) oder das Kälteanlagengeschäft in Spanien und Italien. Ziel ist es, noch mehr Effizienz in die operativen Einheiten zu bringen. Im Rahmen der Strategie „Mission 26“ soll bis 2026 ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

VSD-Index: Markt in Rezessionsstimmung 30.05.2022

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Weiterlesen auf value-stars.de   ... » weiterlesen

ACCENTRO: Gute Zahlen erwartet 05.07.2022

Nach Darstellung der Analysten Christopher Mehl und Stefan Scharff von SRC Research hat die ACCENTRO Real Estate AG 682 Wohneinheiten erworben und damit das Bestandsportfolio um rund 20 Prozent auf rund 4.300 Einheiten erhöht. In der Folge ... » weiterlesen

Trend Kairos European Opportunities Fonds: Erfolgreiches Stock-Picking - Managementinterview 05.07.2022

Die Analysten von GBC haben mit dem Management des Trend Kairos European Opportunities Fonds über die Anlagestrategie, die Ziele und die zukünftigen Markerwartungen gesprochen.GBC: Bitte um eine Kurzerläuterung der Strategie und was ... » weiterlesen

Squad Green Balance Fonds: Nachhaltigkeit ist oberste Prämisse - Managementinterview 05.07.2022

Die Analysten von GBC haben mit dem Management des Squad Green Balance Fonds über die Anlagestrategie, die Ziele und die zukünftigen Markerwartungen gesprochen.GBC: Bitte um eine Kurzerläuterung der Strategie und was ist in Ihren ... » weiterlesen

Umweltspektrum Mix Fonds: Von Kunden für Kunden - Managementinterview 05.07.2022

Die Analysten von GBC haben mit dem Initiator und Management des Umweltspektrum Mix Fonds über die Anlagestrategie, die Ziele und die zukünftigen Markerwartungen gesprochen.GBC: Bitte um eine Kurzerläuterung der Strategie und was ist ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -