Deutsche Bank: Halbvoll oder halbleer?

Veröffentlicht am

Die Aktie der Deutschen Bank hat in der Korrektur das Zwölfmonatstief aus dem letzten September knapp unterschritten. Die Zahlen für 2017 konnten nicht überzeugen, das Institut leidet unter Marktanteilsverlusten im Kerngeschäft. Dennoch gibt es auch Hoffnungsträger, die aktuell an der Börse möglicherweise etwas unterschätzt werden.

Durch die Turbulenzen der letzten Jahre hat die Deutsche Bank im Investmentbanking kräftig an Boden verloren. Schon im dritten Quartal 2017 lagen die Erträge im Unternehmens- und Investmentbanking um 23 % unter dem Vorjahreswert. Für das letzte Vierteljahr musste das Finanzinstitut dann einen Rückgang der Einnahmen im Wertpapierhandel von -22 % einräumen. Das Management macht dafür eine niedrige Volatilität an den Märkten verantwortlich, doch Branchenrankings zeigen, dass die Deutsche Bank deutlich Marktanteile eingebüßt hat. Vor allem deswegen sind die gesamten Bankerträge im Jahr 2017 um 12 % auf 26,4 Mrd. Euro gesunken. Immerhin konnte ein Vorsteuergewinn von 1,3 Mrd. Euro erzielt werden, was wegen der Effekte der US-Steuerreform aber zu einem Nettoverlust von 0,5 Mrd. Euro führte.

Das Institut befindet sich weiter im Umbau und musste die Prognose für die bereinigten Kosten in 2018 von 22 auf 23 Mrd. Euro deutlich anheben. Neben den niedrigen Erträgen war auch das eine Enttäuschung, die die Aktie belastet hat. In den nächsten Monaten könnten aber positivere Themen wieder den Newsflow prägen, allen voran der Börsengang der Asset-Management-Tochter DWS, die sich mit einem Mittelzufluss von 16 Mrd. Euro in 2017 gut entwickelt hat. Positiv auf die Geschäftszahlen dürfte sich auch die aktuell wieder höhere Marktvolatilität und der Trend zu steigenden langfristigen Zinsen in den USA und in Europa auswirken. 

Deutsche Bank
Deutsche Bank Chart
Kursanbieter: L&S RT

Trotz enttäuschender Zahlen…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Bank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Neunte Dividendenerhöhung in Sicht 18.05.2018

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research ist die CEWE Stiftung & Co. KGaA im ersten Quartal mit einem erneut positiven EBIT in das Geschäftsjahr 2018 gestartet. Auf Basis einer geringfügig ... » weiterlesen

Medios: Starker Jahresstart 18.05.2018

Nach Darstellung des Analysten Michael Heider von Warburg Research hat die Medios AG mit den Zahlen zum ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) ihren Wachstumstrend bestätigt. Demnach habe der Umsatzanstieg im Startquartal mit ... » weiterlesen

ProSiebenSat.1 Media: Sehr verlockend 18.05.2018

ProSiebenSat.1 Media hat gestern mal wieder demonstriert, dass die Anleger abseits der Dividende dem Anteilsschein aktuell nicht viel abgewinnen können. Das negative Sentiment macht den Wert aber durchaus interessant. ProSiebenSat.1 Media ... » weiterlesen

adesso: Prognose dürfte übertroffen werden 17.05.2018

Nach der Vorlage der Zahlen des ersten Quartals durch die adesso AG sieht sich SMC-Research in der Erwartung bestätigt, dass adesso die eigenen Ziele im laufenden Jahr wieder übertreffen dürfte. Dementsprechend hat der SMC-Analyst Dr. ... » weiterlesen

Masterflex: Umsatzdynamik von Sondereffekten verdeckt 17.05.2018

SMC-Research bezeichnet die Zahlen der Masterflex SE zum ersten Quartal als erwartungsgemäß und hat deswegen seine Schätzungen und sein Urteil unverändert gelassen. Der Umsatz sei zwar gegenüber dem Vorjahr nicht gewachsen, ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool