News und Analysen: AIXTRON SE

Aktuelle Top-News
Nach dem Launch eines Übernahmeangebots in Höhe von 6 Euro je Aktie ist der Anteilsschein von Aixtron zunächst in die Nähe dieses Kurses gestiegen, jetzt bröckelt die Notierung wieder. Anleger ...» weiterlesen

Aixtron schwimmt sich frei

Veröffentlicht am

Aixtron bläst weiter der Gegenwind ins Gesicht, aber die Aktionäre kann aktuell ganz offensichtlich nichts mehr erschüttern. Ein Mini-Boden stellt die Basis für eine kurzfristige Erholung dar.

Die DZ Bank hat zwar auf ihre aktuelle Aixtron-Analyse Halten geschrieben, aber das Urteil ist dennoch sehr unfreundlich ausgefallen. Die Bank sieht das Unternehmen weiter in einer schwierigen Lage und im Branchenvergleich als überbewertet an. Allenfalls die Hoffnung auf eine Übernahme durch einen Konkurrenten wegen der technologischen Kompetenz lasse Raum für Phantasie.

Diese pessimistischen Worte und die Absenkung des Kursziels von 4,50 auf 3,40 Euro konnten aber niemanden mehr schocken. Die Aktionäre sind spätestens seit dem weitgehend stornierten Großauftrag von Sa’nan Schlimmers gewohnt.

Dementsprechend konnte der sehr kurzfristige Abwärtstrend (1) knapp über der Marke von 3,10 Euro (2) erst einmal gestoppt werden, ein kurzfristiger Boden scheint gefunden. Reboundpotenzial sehen wir nun bis zum Dezembertief bei 3,80 Euro (3).

Auf eine Erholung bis zum zentralen Widerstand bei 4,75 Euro (4) würden wir hingegen eher nicht setzen, dafür ist die fundamentale Lage im Moment zu düster.

Anzeige: Wer nach der Ausbildung eines kurzfristigen Bodens auf eine dynamische Gegenbewegung bei Aixtron setzen will, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem aktuellen Hebel von 1,9 nutzen. Die Barriere liegt bei 2,5068 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Aixtron SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

K+S: Horrorquartal erhöht Handlungsdruck 28.06.2016

Positiv war der Ausblick des Managements von K+S für das Jahr 2016 ohnehin nicht, doch was gestern ad-hoc für das zweite Quartal angekündigt wurde, war trotzdem ein Schock für die Anleger. Das Unternehmen hat zahlreiche ... » weiterlesen

DEMIRE: Großer Immobilienwert mit deutlicher Unterbewertung 27.06.2016

Die Analysten von SMC-Research haben die Coverage der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG aufgenommen und konstatieren für die Aktie im Rahmen der Erststudie eine deutliche Unterbewertung. Sowohl im Vergleich mit anderen ... » weiterlesen

Curasan: Chancen für den Durchbruch steigen 27.06.2016

Die Curasan AG hat ihren Aktionären eine lange Leidensgeschichte bereitet. Trotz innovativer Produkte für den wachstumsstarken Bereich der Knochen- und Geweberegeneration ist der Durchbruch ausgeblieben, der nachhaltige Sprung in die ... » weiterlesen

Solvesta: Nicht den Zug verpassen 27.06.2016

Ende April hatten wir ihnen erstmals die auf Insolvenzfälle spezialisierte Beteiligungsgesellschaft Solvesta vorgestellt, ein relativ neuer Name auf dem Kurszettel. Aufgrund eines cleveren Geschäftsmodells, eines versierten ... » weiterlesen

Deutsche Bank: Das Brexit-Schnäppchen 27.06.2016

Das hat den Banken gerade noch gefehlt. Die Geschäfte laufen eh schon mäßig, jetzt sorgt der Brexit für weitere Turbulenzen. Der Deutschen Bank droht erneut der Rückfall auf den tiefsten Kurs seit mehr als 20 Jahren. Die ... » weiterlesen

Aktien-Global-Express

Unser kostenloser Newsletter

  • Das Wichtigste zu den Top-Märkten,
  • zu den spannendsten DAX-Unternehmen
  • sowie zu den interessantesten Nebenwerten
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool