- Anzeige -

LPKF Laser muss sich noch beweisen

Veröffentlicht am

Das war dem Markt dann offenbar doch zu knapp! Der Laser-Spezialist LPKF Laser & Electronics konnte zwar beim nun vorgelegten Ergebnis für 2023 die Zielspannen halbwegs einhalten. Doch die Ergebnisse lagen jeweils am unteren Ende. bzw. sogar ein kleines Stück darunter.

- Anzeige -

Unter dem Strich setzte das Unternehmen mit 124,3 Mio. € knapp 0,5 % mehr um als im Vorjahreszeitraum. Zuvor hatte LPKF einen Umsatz zwischen 125 und 135 Mio. € prognostiziert. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern schaffte man immerhin bei der Marge mit ausgewiesenen 3 % (2022 waren es 5,5 %) eine Punktlandung auf dem unteren Prognose-Rand der Guidance zwischen 3 und 7 %. Wobei sicherlich auch erwähnt werden muss, dass hier Sondereffekte belasteten. Diese herausgerechnet, hätte die Marge bei 3,5 % gelegen.

Dennoch: Der Turnaround fällt dem Unternehmen offensichtlich schwer. Das zeigt sich auch im Auftragseingang, der im letzten Jahr mit 120,2 Mio. € um 3,3 % niedriger lag als im Jahr zuvor. Der Auftragsbestand Ende des Jahres lag ebenfalls nur noch bei 58,9 Mio. € statt 63,2 Mio. € in 2022. Immerhin konnte LPKF im laufenden ersten Quartal melden, dass man einen Großauftrag im Solar-Bereich von über 15 Mio. € abschließen konnte. Dieser Auftrag war eigentlich für das vierte Quartal eingeplant und hätte natürlich das Gesamtbild etwas freundlicher zeichnen können.

Insofern hofft LPKF auch, dass sich spätestens im zweiten Halbjahr die operative Situation sich ändert, auch auf Basis von neuen Geschäftsinitiativen, insbesondere in den Bereichen Halbleiter, Displays und Biotechnologie. So rechnet das Unternehmen für das Gesamtjahr mit einem Umsatz zwischen 130 und 140 Mio. € und einer bereinigten EBIT-Marge zwischen 4 und 8 %.

Durchaus eine gute Vorgabe, aber der Markt wurde in den vergangenen Jahren schon so häufig von LPKF enttäuscht, dass sich auch diesmal sichtbare Zurückhaltung zeigt. Nach Vorlage der Zahlen sackte die Aktie zeitweise um über 10 % ab und fiel auch wieder unter ihren 200-Tage-Linie. In dieser Situation sollten Anleger entsprechend nur auf der Zuschauertribüne bleiben (aktien-global.de, 21.3.2024, 14:55).

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu LPKF Laser & Electronics AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

Altech Advanced Materials: Start so schnell wie möglich 28.05.2024

Die Investmentstory von Altech Advanced Materials ist durchaus komplex und erfordert viel Vertrauen in die Realisierung der Ziele. Immerhin haben sich die Heidelberger mit der Entwicklung eines leistungssteigernden Additivs für E-Auto-Batterien ... » weiterlesen

A.H.T Syngas Technology: Ganz neue Dimensionen 28.05.2024

Die MKK Münchner Kapitalmarkt Konferenz Ende April 2024 war fast schon Geschichte, da hat sich boersengefluester.de noch spontan mit CEO Gero Ferges und Commercial Director Diego Freydl im Konferenzhotel The Charles in einem ruhigen Raum ... » weiterlesen

Nel ASA Aktie: Fehlsignal oder Rallye Richtung 9 NOK? 28.05.2024

Am Donnerstag scheiterte die Nel ASA Aktie noch mit einem Breakversuch an der Widerstandszone rund um die 200-Tage-Linie deutlich. Nach einem kurzen Rückschlag konnte die Wasserstoff-Aktie gestern die Marke überwinden. Mit einem Aufwärtsgap zum ... » weiterlesen

Frequentis Aktie: Mit neuen Kaufsignalen aus dem Dornröschen-Schlaf? 28.05.2024

Bei der Frequentis Aktie tut sich charttechnisch Interessantes: Mit einer kleinen Serie positiver Tages-Performances hat sich der Aktienkurs des österreichischen Spezialisten für Flugsicherungssysteme und andere sicherheitskritische Anwendungen - ... » weiterlesen

Euro: Das Ende der Stabilität? 27.05.2024

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index. Seit nunmehr anderthalb Jahren bewegt sich der Euro-Dollar-Kurs auf relativ engem Raum, zumeist zwischen 1,05 und 1,10 US-Dollar je ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren