GK Software: Hohes Lizenzwachstum bestätigt den Expansionskurs

Veröffentlicht am

Die Analysten von SMC-Research sehen in den Halbjahreszahlen der GK Software AG im Hinblick auf die Profitabilitätsentwicklung deutliche Fortschritte, zeigen sich aufgrund des ungebrochen hohen Kapazitätswachstums hinsichtlich der weiteren Margenentwicklung im zweiten Halbjahr aber noch vorsichtig. Das Jahresergebnis werde erneut entscheidend von den Lizenzerlösen des zweiten Halbjahrs abhängen. Grundsätzlich stimme aber die Richtung, weswegen das Researchhaus sein positives Rating für die Aktie von GK Software bestätigt.

Das erste Halbjahr sei für GK Software erfolgreich verlaufen. Mit einem hohen Umsatzwachstum von über 30 Prozent und deutlichen Verbesserungen beim Ergebnis habe der Softwarespezialist ein Ausrufezeichen gesetzt. Als besonders erfreulich wertet SMC-Research dabei die hohe Dynamik der Lizenzerlöse, mit der sich die hohen Vorleistungen in die Internationalisierung auszuzahlen beginnen. Die Analysten erwarten, dass sich der Wachstumstrend dank der Kombination aus moderner Software, die gerade in der aktuellsten, erst zu Jahresbeginn lancierten Omnichannel-Version auf ein reges Interesse stoße, der erweiterten internationalen Präsenz und der engen SAP-Partnerschaft auch in den kommenden Quartalen fortsetzen werde.

Folglich gehe SMC-Research im Rahmen der Wertermittlung weiterhin von einem Szenario mit hohem Umsatzwachstum und einer schrittweisen Erholung der Profitabilität aus. Diese sei bereits im ersten Halbjahr zu beobachten gewesen, aber aufgrund des ebenfalls weiterhin hohen Tempos des Personalwachstums etwas hinter unseren Schätzungen geblieben. Bei entsprechenden Erfolgen im Lizenzgeschäft halten die Analysten zwar die Erreichung oder gar das Übertreffen ihrer bisherigen Schätzung weiterhin für möglich, doch im Rahmen einer konservativen Vorgehensweise haben sie ihre Gewinnerwartungen für 2016 abgesenkt.

GK Software
GK Software Chart
Kursanbieter: L&S RT

Trotzdem signalisiere das Bewertungsmodell (inkl. der unterstellten Übernahmeprämie) einen fairen Wert, der mit 54,90 Euro rund 20 Prozent über dem aktuellen Kurs liege. Da SMC-Research zudem die Positionierung von GK Software als außerordentlich attraktiv einstufe und eine Entwicklung in die richtige Richtung sehe, sei die Kaufempfehlung nach Ansicht der Analysten weiterhin gut begründet. Mit Verweis auf die erhöhte Prognoseunsicherheit aufgrund der ausgeprägten Ergebnisabhängigkeit von einzelnen Lizenzabschlüssen vergibt SMC-Research unverändert das Rating „Speculative Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2016/09/2016-09-15-SMC-Update-GK-Software_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu GK Software AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

ProSiebenSat.1: Spektakulärer Turnaround? 16.01.2018

Im letzten Jahr musste die Aktie der ProSiebenSat.1 Media SE mehrere kräftige Rückschläge hinnehmen. Grund dafür war unter anderem eine Absenkung der Prognose Anfang November. Inzwischen setzen die Anleger verstärkt auf den ... » weiterlesen

Daimler: Kurz vor dem Durchbruch 15.01.2018

Mit dem Rückenwind von den aktuellen Absatzzahlen ist die Aktie von Daimler gut in das neue Jahr gestartet. Der Titel steht kurz vor einem ganz großen Kaufsignal, das zeigt einen Paradigmenwechsel im Markt. Der Absatz von Mercedes Benz ... » weiterlesen

Medios: Analysten sehen über 20 Prozent Kurspotenzial 12.01.2018

In der Initialstudie von Kepler Cheuvreux zur Medios AG hat Analystin Bérénice Lacroix ein Kursziel von 24 Euro ermittelt, was in Relation zum aktuellen Kurs einem Aufwärtspotenzial von mehr als 20 Prozent entspricht, und ... » weiterlesen

Heidelberger Druck: Schub aus den USA? 12.01.2018

Die Aktie von Heidelberger Druckmaschinen hat das Jahr mit einem kleinen Aufschwung gestartet, die Anleger hoffen auf bessere Geschäfte in den USA. Die nächsten Statements des Managements zu dem Thema dürften mit Spannung erwartet ... » weiterlesen

Commerzbank: Zinsen als Gewinn-Turbo 11.01.2018

Gestern war ein Konsolidierungstag beim DAX. Davon konnte sich die Aktie der Commerzbank erfolgreich abkoppeln, mit 5,1 Prozent war der Wert Tagesgewinner. Die Anleger spekulieren auf kräftig steigende Gewinne in der Zukunft. Das ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool