MPH: Börsennotierte Tochter treibt die Entwicklung

Veröffentlicht am

Die MPH Mittelständische Pharma Holding AG hat laut GBC im ersten Halbjahr von der positiven Entwicklung der börsennotierten Tochter HAEMATO profitiert, ein potenzialträchtiges neues Geschäftsfeld befinde sich zudem im Aufbau. Die Analysten raten zum Kauf der Aktie.

- Anzeige -

Im ersten Halbjahr 2014 hat MPH ihren Wachstumskurs nach Darstellung von GBC mit einem Umsatzanstieg in Höhe von +4,6 % auf 117,58 Mio. Euro (VJ: 112,38 Mio. Euro) fortgesetzt. Den maßgeblichen Anteil daran habe, mit Umsatzerlösen in Höhe von 114,13 Mio. Euro, die 60,0%ige ebenfalls börsengelistete Tochtergesellschaft HAEMATO AG gehabt, welche von einer weiterhin hohen Nachfrage nach Parallelimporten und Generika profitiere.

Der Beitrag der weiteren MPH-Tochtergesellschaften (M1 Med Beauty AG, Pharmigon GmbH, Windsor Grundbesitz AG) sei im ersten Halbjahr 2014 mit Umsatzerlösen in Höhe von insgesamt 3,45 Mio. Euro noch gering gewesen. Ein besonderer strategischer Fokus liege hier auf dem Bereich der Schönheitschirurgie (M1 Med Beauty AG), im Rahmen dessen im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013 bereits eine Liegenschaft für den Bau einer Schönheitsklinik erworben worden sei.

Der EBIT-Anstieg in Höhe von +9,9 % auf 6,24 Mio. Euro (VJ: 5,68 Mio. Euro) sei im Vergleich zur Umsatzausweitung überproportional stark ausgefallen und folglich habe sich die EBIT-Marge auf 5,3 % (VJ: 5,1 %) verbessert.

Aus Sicht von GBC dürfte die Tochtergesellschaft HAMEATO AG zunächst weiterhin der wichtigste Faktor für die Geschäftsentwicklung der MPH AG bleiben. Mit dem Fokus auf Parallelimporte und Generika weise die HAEMATO AG einen hohen Spezialisierungsgrad in einem wachstumsstarken Bereich auf.

Für das laufende Geschäftsjahr 2014 rechnet GBC mit Umsatzerlösen in Höhe von 235,00 Mio. Euro (davon HAEMATO AG: 225,64 Mio. Euro) sowie für das kommende Geschäftsjahr 2015 mit Umsatzerlösen in Höhe von 258,50 Mio. Euro (HAEMATO AG: 248,20 Mio. Euro). Die Prognose einer EBIT-Marge für 2014 und 2015 in Höhe von 5,3 % (2013: 5,5 %) erscheine vor dem Hintergrund der intensiven Wettbewerbssituation bei Parallelimporten plausibel. Mittel- bis langfristig dürften sich aus Sicht der Analysten wieder überproportionale Ergebnissteigerungen einstellen. Wichtig hierfür sei das Anlaufen des margenstarken Kliniksegments sowie ein erwarteter höherer Anteil internationaler Umsätze bei der HAEMATO AG.

Im Rahmen des aktualisierten DCF-Modells hat GBC einen fairen Wert je Aktie von 4,30 Euro (bisher: 4,00 Euro) ermittelt, das Rating bleibt „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu MPH Mittelständische Pharma Holding AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

PNE: Starkes viertes Quartal in Aussicht 12.11.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat PNE in den ersten neun Monaten dieses Jahres hohe Steigerungsraten erzielt. SMC-Analyst Holger Steffen rechnet auch für das vierte Quartal mit starken Erträgen, der Aktienkurs werde ... » weiterlesen

IT Competence Group: Trotz Prognosereduktion attraktiv 12.11.2019

Die Analysten von SMC-Research werten die jüngste Prognosesenkung durch die IT Competence Group SE als lediglich vorübergehend und sehen das Unternehmen grundsätzlich auf einem guten Weg. Dementsprechend traut der SMC-Analyst Adam ... » weiterlesen

DAX: Beeindruckende Stärke 11.11.2019

Der DAX hat das bisherige Jahreshoch mit einer kräftigen Rally überwunden und nähert sich dem Allzeithoch. Jeder Anflug einer Konsolidierung wird bislang sofort abgeschüttelt – wie heute auch wieder. Das ist ein gutes ... » weiterlesen

Mutares: Immer noch sehr hohe Dividendenrendite 11.11.2019

Den Ausführungen von SMC-Research ist Mutares im dritten Quartal dank mehrerer Zukäufe stark gewachsen. SMC-Analyst Holger Steffen rechnet aufgrund der positiven Unternehmensentwicklung mit einer Dividende von 1,00 Euro ... » weiterlesen

3U Holding: Solide Eigenkapitalquote 11.11.2019

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die 3U Holding AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) den Umsatz aufgrund der erfreulichen Entwicklung in den Geschäftsfeldern Cloud-Computing und ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool