- Anzeige -

SHS VIVEON: Hohes Kursziel bei hoher Unsicherheit

Veröffentlicht am

Laut SMC-Research habe die SHS VIVEON AG mit ihren Zahlen für 2022 nicht überzeugen können. Das Unternehmen wolle nun die Umsätze und das Ergebnis wieder stabilisieren, wofür insbesondere die Entwicklungskosten reduziert werden sollen. SMC-Analyst Adam Jakubowski sieht für den Fall eines erfolgreichen Turnarounds ein sehr hohes Kurspotenzial, hält aber trotzdem an dem „Hold“-Urteil fest, bis sich die Verbesserung auch in den Zahlen zeige.

- Anzeige -

Während die finalen Zahlen für 2022 im Hinblick auf den Umsatz und das EBITDA nach Darstellung von SMC-Research geringfügig besser ausgefallen seien als die vorläufig gemeldeten Werte, sei das Nettoergebnis wegen des Verzichts auf die Aktivierung latenter Steuern noch tiefer ins Minus gerutscht. Insgesamt habe SHS VIVEON letztes Jahr einen Umsatzrückgang um 16 Prozent auf 9,1 Mio. Euro, einen EBITDA-Fehlbetrag von -2,7 Mio. Euro und einen Nettoverlust von -3,2 Mio. Euro hinnehmen müssen.

Dieses Jahr gelte der Fokus dementsprechend der Stabilisierung der Umsätze und der Verlustbegrenzung. Auf EBITDA-Ebene wolle SHS sogar einen ausgeglichenen Wert erreichen, der Umsatz solle sich hierbei auf Vorjahresniveau bewegen. Dazu seien die intensiven Softwareentwicklungsaktivitäten, die letztes Jahr maßgeblich zum Kostenanstieg beigetragen haben, wieder deutlich herunterskaliert worden, darüber hinaus seien die Personalkosten (u.a. durch Vorstandsverkleinerung), der Mietaufwand und die anderen Sachkosten reduziert worden bzw. geplant. Auf der Einnahmenseite sollten die wiederkehrenden Erlöse wieder leicht zulegen und auch die Nachfrage der Bestandskunden lasse auf ein zumindest stabiles Projektgeschäft hoffen. Die Unsicherheit resultiere aus dem Neugeschäft, das sich zwar wieder belebe, dessen kurzfristiger Umsatzbeitrag aber aufgrund des fortschreitenden Übergangs aus das SaaS-Modell ungewiss sei. So dürfte auch die jüngst gemeldete Gewinnung eines neuen SaaS-Großkunden in diesem Jahr allenfalls ausreichen, um einen Teil des Wegfalls der Mieterlöse (infolge der optimierten Mietverträge und reduzierten Mietkosten) zu kompensieren.

Die Analysten rechnen dennoch für 2023 mit einem leichten Umsatzwachstum, seien aber bezüglich der Ergebnisentwicklung etwas vorsichtiger als der Vorstand. Zuversichtlich seien sie weiterhin bezüglich der grundsätzlichen Perspektiven und trauen es SHS nach wie vor zu, auf der Grundlage der vorhandenen Marktposition in den kommenden Jahren ein beständiges Wachstum und solide Margen zu erzielen.

Ihr auf dieser Grundannahme beruhendes Bewertungsmodell liefere einen fairen Wert von 7,00 Euro je Aktie, der damit sehr weit oberhalb des aktuellen Kurses liege. Die Analysten belassen ihr Urteil aber dennoch so lange auf „Hold“, bis entweder die Meldungslage eine deutliche Belebung des Neugeschäfts signalisiere oder bis die unterstellte Stabilisierung tatsächlich in den Zahlen erkennbar sei.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 23.05.2023 um 12:12 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 23.05.2023 um 9:25 Uhr fertiggestellt und am 23.05.2023 um 10:00 Uhr veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: https://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2023/05/2023-05-23-SMC-Update-SHS-VIVEON_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu SHS VIVEON AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

Francotyp-Postalia: Ausblick bestätigt 17.06.2024

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die Francotyp-Postalia Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2024 (per 31.12.) wegen eines positiven Sondereffekts in Höhe von 3,5 Mio. Euro das Ergebnis deutlich ... » weiterlesen

Manz: Nettoergebnis wird 2024 wohl noch rot bleiben 17.06.2024

Beim Spezialmaschinenbauer Manz sank der Umsatz 2023 leicht auf 249,2 Mio. Euro (GJ 2022: 251,0 Mio. Euro). Der Jahresüberschuss verbesserte sich zwar auf -2,4 Mio. Euro (GJ 2022: -12,1 Mio. Euro), profitierte dabei aber von einem Sonderertrag ... » weiterlesen

Vectron Systems: Das ging schnell 14.06.2024

Für Anleger, die kurzfristig auf Nachbesserungen bei der 10,50 Euro-Übernahmeofferte von Shift4 für die Aktie von Vectron Systems spekuliert haben, ist es ein ordentlicher Dämpfer. So verzichtet das amerikanische Payment-Unternehmen auf die ... » weiterlesen

Portfolio-Update: Mutares - Rasanter Jahresauftakt 14.06.2024

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.   Mit ordentlich Schwung ist unser Depotwert Mutares in das laufende Jahr gestartet. Im ersten Quartal konnte der ... » weiterlesen

DAX: Droht jetzt die große Korrektur? 14.06.2024

Im Mai hat der DAX noch ein neues Jahreshoch markiert, doch der Aufwärts-Move hat sich als falscher Ausbruch nach oben erwiesen, der oftmals eine deutliche Gegenbewegung in die andere Richtung ankündigt – auch dieses Mal? Seit dem ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren