Bauer: Prognose 2021 gesenkt

Veröffentlicht am

Der Tiefbauspezialist Bauer muss im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) zurückrudern. Hintergrund sind maßgeblich die Ausgangsbeschränkungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie im Fernen Osten und in Südostasien, die zu Projektverzögerungen führten.
Die Zielrevision kommt nicht ganz überraschend. So ist das Unternehmen eher verhalten ins Jahr 2021 gestartet und auch beim Capital Market Day am 12. Mai blieb das Management zurückhaltend. Im Vorfeld der Bekanntgabe der Neunmonatszahlen wurden die Ziele nun angepasst. Demnach erwartet der Vorstand ein EBIT zwischen 35 und 45 Mio. Euro (zuvor: zwischen 75 und 85 Mio. Euro) und eine Gesamtkonzernleistung in einer Spanne zwischen 1.530 und 1.570 Mio. Euro (zuvor: zwischen 1.550 und 1.650 Mio. Euro). Das Ergebnis nach Steuern soll jedoch aufgrund der deutlichen Verbesserung des Finanzergebnisses in etwa auf Höhe des Vorjahres liegen.
Unsere Zurückhaltung bei Bauer hat sich als die richtige Entscheidung erwiesen. Zwar hat das Unternehmen durch die erfolgreiche Umsetzung der Kapitalmaßnahme die Bilanz spürbar gestärkt, operativ überwogen für uns aber noch die Fragezeichen. Es zeigt sich nun, dass gerade in Asien die Folgen der Pandemie noch schwer auf Bauer lasten. Angesichts mehrerer Zielverfehlungen der jüngeren Vergangenheit raten wir weiter von einem Einstieg ab.

- Anzeige -

Bauer

Bauer Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Bauer AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

The NAGA Group: Erfreulicher Ausblick 2022 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC hat die The NAGA Group AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) den Umsatz gemäß vorläufiger Zahlen dynamisch auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit die eigene Guidance und die ... » weiterlesen

Solutiance AG: Wegweisender Großauftrag - Vorstandsinterview 19.01.2022

Der GBC-Analyst Marcel Goldmann hat mit Uwe Brodtmann und Jonas Enderlein, Vorstände bei der Solutiance AG, über den im Dezember 2021 akquirierten Großauftrag und die Wachstumsstrategie des Unternehmens gesprochen.GBC AG: Ende ... » weiterlesen

THE NAGA GROUP: Starke vorläufige Zahlen 2021 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser hat die THE NAGA GROUP AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um rund 126 Prozent auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit ... » weiterlesen

NAGA Group: Rasantes Tempo 19.01.2022

Die NAGA Group AG habe laut SMC-Research mit ihrem Wachstumstempo in 2021 beeindruckt. Mit zahlreichen Initiativen wolle das Unternehmen im laufenden Jahr seinen Umsatz erneut stark ausweiten. Laut SMC-Analyst Holger Steffen reduzieren die etwas ... » weiterlesen

AGROB Immobilien: Positive operative Entwicklung 18.01.2022

Nach Darstellung der Analysten Felix Haugg und Cosmin Filker von GBC hat die AGROB Immobilien AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) eine Gesamtleistung von 8,5 Mio. Euro und ein Periodenergebnis von 2,0 Mio. Euro ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool