Evotec: Starkes Wachstum durch Outsourcing-Trend

Veröffentlicht am

Grundlagenforschung in der Pharma-Branche ist eine kostenintensive und zeitraubende Angelegenheit. Deshalb versuchen immer mehr Pharmaunternehmen, diese Arbeiten an Spezialisten auszulagern. Die deutsche Evotec hat es dabei geschafft, mit ihren eigenen Wirkstoffbibliotheken und einem umfangreichen Outsourcing-Angebot zum begehrten Forschungspartner zu werden.

Die Basis des Evotec-Erfolges bildet die unternehmenseigene Wirkstoff-Bibliothek, mit der Pharma- und Biotech-Unternehmen nach neuen Therapien für unterschiedliche Krankheitsfelder suchen können. Evotec übernimmt diese Arbeiten im Rahmen von Forschungsallianzen – u.a. mit Sanofi, Pfizer und Celgene – die allerdings nur den Einstieg in weitere Dienstleistungen bilden. Insbesondere dank der Übernahme der amerikanischen Aptuit im letzten Jahr kann Evotec nun auch Outsourcing-Dienste von der Wirkstoff-Identifizierung über klinische Tests bis hin zur Marktzulassung anbieten. Das Erlösmodell von Evotec setzt sich zusammen aus reinen Forschungszahlungen, Meilenstein-Zahlungen und Umsatzbeteiligungen, wenn mitentwickelte Medikamente an den Markt kommen.

Auf dieser Basis lasen sich auch die jüngst veröffentlichten Q3-Zahlen sehr gut. Evotec verbuchte ein Umsatzplus um 43 % auf 96,3 Mio. Euro und konnte ein bereinigtes EBITDA von 30,1 Mio. Euro vorweisen, fast dreimal so hoch wie im Vorjahreszeitraum. Die Neun-Monats-Zahlen sahen entsprechend gut aus mit einem Umsatzplus von 57 % und einem EBITDA-Anstieg um 77 %. Was auch die Möglichkeit eröffnet, dass die Jahreszahlen die bisherigen Unternehmensziele deutlich übertreffen könnten. So geht Evotec bislang von…

Evotec

Evotec Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Bilanziell solide aufgestellt 21.05.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research ist die CEWE Stiftung & Co. KGaA mit deutlichen Umsatz- und Ergebnissteigerungen im Bereich Fotofinishing in das Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) gestartet. ... » weiterlesen

STS Group: Der Trend soll bald nach oben drehen 21.05.2019

Im ersten Quartal hat STS Group nach Darstellung von SMC-Research noch einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Laut der SMC-Analysten Dr. Bastian Brand und Holger Steffen erwartet das Management aber für das zweite Halbjahr ... » weiterlesen

Deutsche Telekom: Ziel in Sicht? 21.05.2019

Gute Nachrichten für die Deutsche Telekom aus Amerika. Der Chef der dortigen Telekommunikationsbehörde FCC hat sich dafür ausgesprochen, die geplante Fusion der Telekom-Tochter T-Mobile US mit dem Konkurrenten Sprint zu genehmigen. ... » weiterlesen

Hawesko: Weiterer Ausbau des Online-Geschäfts 20.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Thorsten Renner von GSC Research hat die Hawesko Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) zunächst nur durchwachsene Zahlen präsentiert, aufgrund des positiv verlaufenen ... » weiterlesen

ABO Invest: Gewinnschwelle vor Steuern überschritten 20.05.2019

ABO Invest hat nach Darstellung von SMC-Research im letzten Jahr einen kleinen Vorsteuergewinn erwirtschaftet. Laut SMC-Analyst Holger Steffen dürfte die Gewinnschwelle vor Steuern in durchschnittlichen Windjahren nachhaltig überschritten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool