- Anzeige -

Evotec: Volltreffer

Veröffentlicht am

Kurz vor Jahresultimo liefert das Biotech-Unternehmen Evotec noch ein starkes Kaufargument für die Aktie. Wobei: Ganz überraschend kam das nicht, was Evotec nun verkünden konnte.

- Anzeige -

Bereits mit der Vorlage der Zahlen zum dritten Quartal zeichnete sich ab, dass die bisherigen Jahresprognosen als sehr konservativ zu werten waren. Während Evotec auf Basis der Neun-Monats-Zahlen ein Umsatzwachstum von 57 % und einen Zuwachs beim operativen Gewinn um 77 % auf Ebene EBITDA ausweisen konnte, lagen die Zielgrößen für das Gesamtjahr immer noch bei 30 % bzw. mindestens 30 % Zuwachs.

Entsprechend hatten wir kürzlich die Erwartung einer baldigen Hochstufung der Prognose geäußert und daraus auch eine Kaufempfehlung abgeleitet. Nur wenige Tage später ist es nun auch passiert.

Jetzt rechnet Evotec für das Gesamtjahr mit einem Anstieg beim EBITDA um mehr als 45 %. Auch dieser Wert könnte unter Umständen am Ende noch zu toppen sein. Allerdings wollen wir nicht außen vor lassen, dass das Unternehmen auf der einen Seite zwar eine starke Geschäftsentwicklung zeigen kann, auf der anderen Seite natürlich mit einer prallgefüllten Auftragspipeline auch Kapazitäten aufbauen muss, was entsprechende Kosten verursacht.

Das könnte auch ein Thema im nächsten Jahr werden. Denn Evotec-Chef Werner Lanthaler hatte noch vor der Prognoseanhebung per Interview signalisiert, dass er bereits für das erste Quartal 2019 erneut sehr gute Ergebnisse erwartet. Insbesondere bei Forschungsallianzen rechnet er mit noch mehr Zuwachs als in diesem Jahr schon gesehen. In diesem Zusammenhang stellte er auch in Aussicht, dass sich das Unternehmen wieder selbst „hohe Ziele“ stecken werde. Man darf also gespannt bleiben.

Die Prognoseanhebung sowie der, wenn auch etwas wenig konkrete Ausblick konnten die Aktie von Evotec zur Wochenmitte wieder deutlicher beflügeln. Das ist auch aus charttechnischer Sicht wichtig, da der Wert in den vergangenen Wochen im Bereich von 17,30 Euro eine Unterstützungslinie ausgebildet hatte, von der er sich nun wieder lösen konnte.

Dennoch muss natürlich ein Engagement in Evotec weiterhin eher das Prädikat „Spekulativ“ bekommen. Denn noch stehen die Breaks der gleitenden Durchschnitte der letzten 50 bzw. 100 Tage (letztere bei gut 19 Euro) aus. Erst dann ist auch zu vermuten, dass wieder mehr Investoren zugreifen. Immerhin bleibt bisher der von uns beschriebene aufwärtsgerichtete Basistrend weiter gültig.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Evotec AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

Portfolio-Update: TUI - Rückenwind durch FTI-Insolvenz 20.06.2024

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index. Ein Erdbeben erschütterte vorletzte Woche die Touristikbranche: Der Reiseanbieter FTI, immerhin Nummer drei in Europa, musste ... » weiterlesen

Qiagen: Kurs auf Achterbahnfahrt 20.06.2024

Der Diagnostikkonzern Qiagen hat in dieser Woche seine weitere Wachstumsstrategie skizziert. So will man insbesondere auch durch Zukäufe weitere Marktanteile hinzugewinnen. Insgesamt peilt man bis 2028 eine jährliche ... » weiterlesen

Aixtron Aktie: Kurssturz Richtung 15 Euro möglich, aber… 20.06.2024

Die Lage für die Aixtron Aktie verschlechtert sich weiter: Gestern fiel der TecDAX-Titel im XETRA-Handel auf Schlusskursbasis um 6,58 Prozent auf 19,085 Euro und aktuell zeigt sich noch keine riesige Gegenwehr gegen das damit einher gehende ... » weiterlesen

Verbio Aktie: Sturz auf neue Baissetiefs möglich 20.06.2024

Restliche Hoffnungen, dass die Verbio Aktie sich kurzfristig aus einer potenziellen Bodenzone nach oben befreien könnte, haben spätestens gestern den letzten Sargnagel erhalten. Scheiterte die Biodiesel-Aktie in den letzten Wochen bereits doppelt ... » weiterlesen

Sartorius Vz. Aktie: Dramatische Entwicklung - wie geht es nach dem Absturz weiter? 20.06.2024

Deftiger Kursverlust bei der Sartorius Vz. Aktie: Gestern ging es für den DAX-Titel im XETRA-Handel auf Schlusskursbasis um mehr als 14 Prozent auf 209,40 Euro nach unten. Aktuelle Indikationen zeigen eine leichte Erholung: Tradegate meldet ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren