SAP: Wolken in der Cloud?

Veröffentlicht am

Ein kleines Wortspiel, aber mit großer Bedeutung. Denn die mit besonderer Spannung erwarteten Zahlen von SAP boten ziemlich viel Licht, aber eben auch Schatten parat. So konnte der Software-Hersteller im vergangenen Geschäftsjahr seine Marge überraschend stärker steigern als erwartet. Gerechnet hatten die Analysten mit 29,6%, am Ende wurden es sogar 29,7%. Und SAP nimmt sich noch mehr vor. So soll die Marge in diesem Jahr um 120 Basispunkte nach 70 Basispunkten im Vorjahr zulegen können.

- Anzeige -

Dennoch: Die Aktie konnte daraus nichts machen, im Gegenteil. Denn an anderer Stelle patzte SAP. Dabei ging es um das wachstumsstärkste Geschäft mit Cloud-Anwendungen. Im ebenfalls berichteten vierten Quartal wurde hier ein Umsatzzuwachs um 35% erreicht, im Gesamtjahr sogar 40%. Doch das war nicht so stark wie zuvor im Markt erwartet wurde. Entsprechend äußerte sich gleich eine ganze Reihe von Analysten negativ zum Cloud-Ergebnis.

Die Folge: Die Aktie sackte deutlich ab und liegt damit nun in der Nähe ihrer kurzfristigen Unterstützung bei rund 119 Euro. Indes: Im Tagesverlauf hatte es sogar zeitweise noch schlimmer ausgesehen und der Wert war bis auf gut 117 Euro abgesackt, direkt auf seine 100-Tage-Linie. Dass SAP die größten Verluste schnell wieder aufholen konnte, liegt wohl daran, dass die Zukunftsperspektiven weiterhin robust aussehen. Insofern bleibt SAP ein Wert, den man auf jeden Fall beobachten sollte. Wenn man bullish für die Märkte ist, geht an einem Investment in der Softwareschmiede kein Weg vorbei.

SAP
SAP Chart
Kursanbieter: L&S RT

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

wallstreet:online: Marktvolatilität treibt das Geschäft 10.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research wirkt sich die gestiegene Marktvolatilität durch die Covid-19-Pandemie positiv auf das Brokerage-Geschäft der wallstreet:online AG aus. Demnach werde für diese Sparte ... » weiterlesen

DAX: Noch Kraft für den Ausbruch? 10.07.2020

Dem DAX ist die Aufwärtsdynamik in den letzten Wochen abhandengekommen. Nun steht er vor einer wichtigen Trendentscheidung - gelingt erneut der Ausbruch nach oben? Das große Coronaproblem könnte wieder an Dramatik gewinnen. Vor allem ... » weiterlesen

MagForce: Vor dem Durchbruch 09.07.2020

Der innovativen Krebstherapie von MagForce ist der große Marktdurchbruch bislang verwehrt geblieben. Dank einer wachsenden Zahl von Behandlungszentren und Fortschritten in der neuen Studie für den US-Markt könnte sich das in naher ... » weiterlesen

VST: Umsatz mehr als verdreifacht 08.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG den Umsatz deutlich gesteigert, wegen diverser Einmaleffekte aber ein Nettoergebnis nach Minderheiten von minus 5 Mio. Euro verbucht. In der Folge ... » weiterlesen

DIC Asset: Wichtige Mietverträge verlängert 07.07.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG in den vergangenen Wochen eine Reihe von Mietverträgen mit bestehenden Mietern langfristig verlängert und zudem neue Objekte erworben. ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool