- Anzeige -

MagForce: Meilensteine erreicht

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die MagForce AG die erste Studienphase auf dem Weg zur Zulassung einer Technologie zur Prostatabehandlung in den USA erfolgreich abgeschlossen. Mit einer Zulassung rechne GBC in der zweiten Jahreshälfte 2020. In der Folge bestätigen die Analysten bei einem reduzierten Kursziel das positive Votum.

- Anzeige -

Nach Analystenaussage habe das Unternehmen im Geschäftsjahr 2018 weitere Meilensteine in der Kommerzialisierung der eigenentwickelten Technologie und der Marktzulassung in den USA erreicht. Bei einer in Europa zur Behandlung bösartiger Gehirntumore zugelassenen Technologie werde die Expansionsstrategie weiter fortgesetzt. Zudem sei es gelungen, bei einer mobilen Lösung zwei Kooperationsvereinbarungen mit Behandlungszentren abzuschließen. Laut GBC werde die Gesellschaft auch in Europa in der Lage, einen Anstieg der zuletzt noch sehr niedrigen kommerziellen Behandlungserlöse zu erzielen. Die Grundlage dafür sollen neu erschlossene Behandlungszentren und die Fortsetzung der Expansionsstrategie sein.

Durch die mobile Lösung könne MagForce neue Kooperationen schnell umsetzen, da keine feste Installation innerhalb der Krankenhaus-Infrastruktur notwendig sei. In den Umsatzprognosen unterstelle das Analystenteam insbesondere ab dem Geschäftsjahr 2020 einen deutlichen Anstieg der kommerziellen Behandlungsumsätze in Europa. Die Erschließung des deutlich umfangreicheren Prostatasegments in den USA habe GBC in den Prognosen ab Ende des Geschäftsjahres 2020 eingeplant. Im Rahmen des aktualisierten DCF-Bewertungsmodells ermitteln die Analysten ein neues Kursziel von 13,50 Euro (zuvor: 15,30 Euro), bestätigen aber weiterhin das Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 17.09.2019, 14:25 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 10.09.2019 um 10:55 Uhr fertiggestellt und erstmals am 10.09.2019 um 14:00 Uhr veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/18975.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu MagForce AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

HELMA: Neuer Vorstand an Bord 07.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die HELMA Eigenheimbau AG im November eine erneute Reduktion der Prognosen für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) vorgenommen. In der Folge senken die Analysten ... » weiterlesen

Bitcoin Group: Erfolgversprechendes Geschäftsmodell 07.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die Bitcoin Group SE wegen der eingetrübten Kapital- und Kryptomärkte die Guidance für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) angepasst und ... » weiterlesen

SHS VIVEON: Ausmaß der Probleme größer als erwartet 07.12.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe SHS VIVEON AG am letzten Freitag einer erneute Umsatz- und Gewinnwarnung veröffentlicht, die vierte Prognoseanpassung innerhalb der letzten zwölf Monate. Das Ausmaß der sich darin offenbarten ... » weiterlesen

STS Group: Deutliche Fortschritte in Q3 07.12.2022

Nach Darstellung von SMC-Research muss die STS Group zwar im laufenden Jahr bislang einen Umsatz- und Ergebnisrückgang hinnehmen, im dritten Quartal zeigen sich aber deutliche Fortschritte. SMC-Analyst Holger Steffen rechnet für 2023 ... » weiterlesen

Eckert & Ziegler: Gerüchte belasten 06.12.2022

Ein böses Erwachen gab es heute für die Aktionäre des Strahlentechnik-Spezialisten Eckert & Ziegler. Mit 49,00 Euro eröffnete die Aktie um mehr als 11 Prozent unter dem Vortagesschluss auf Xetra von 55,30 Euro. Im Tief ging ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -