Wallstreet:online: Auch nach Rally noch hohes Kurspotenzial

Veröffentlicht am

SMC-Research stuft die Übernahme von ARIVA.DE durch die wallstreet:online AG als Coup ein. SMC-Analyst Holger Steffen hat die Akquisition in sein Bewertungsmodell integriert und das Kursziel angehoben.

- Anzeige -

wallstreet:online sei aus Sicht von SMC-Research der nächste große Coup gelungen. Nachdem die Berliner bereits die Konkurrenten boersennews.de (in 2018) und finanznachrichten.de (Februar 2019) haben übernehmen können, sei jetzt auch die Akquisition von ARIVA.DE vereinbart worden. Die Reichweite sämtlicher Angebote liege damit nun bei 165 Mio. Page Impressions pro Monat und sei gegenüber dem Stand vom Jahresbeginn mehr als verdoppelt worden, womit sich die Gruppe nun auf Augenhöhe mit dem Marktführer finanzen.net bewege.

Als Preis für ARIVA.DE seien 7,5 Mio. Euro vereinbart worden, wobei zusätzlich Nachzahlungen und Earn-out-Komponenten in Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung fällig werden könnten. Die Gesellschaft soll den Umsatz in diesem Jahr um 8 Prozent auf 8 Mio. Euro steigern und profitabel wirtschaften. Durch eine Optimierung des Angebots und die Nutzung von Synergien innerhalb der Gruppe sollen die Einnahmen und die Profitabilität auch danach deutlich ausgeweitet werden.

wallstreet:online

wallstreet:online Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Ebenfalls zu den Meilensteinen der letzten Monate habe aus Sicht der Analysten der Abschluss des im letzten Jahr vereinbarten Erwerbs von 30 Prozent der Anteile an der ehemaligen Tochter WO Capital nach der Freigabe durch die BaFin gezählt. wallstreet:online besitze für 2020 eine Option auf den Erwerb der Kontrollmehrheit und verfüge damit perspektivisch über eine Plattform, um kontinuierlich anfallende Einnahmen aus der Vermittlung von Depots und Kapitalanlageprodukten deutlich auszuweiten.

Während WO Capital bereits Bestandteil des Bewertungsmodells der Analysten gewesen sei, habe das Researchhaus die Übernahme von ARIVA.DE nun neu integriert. Insbesondere aus der anvisierten Profitabilitätsverbesserung, die durch die Zusammenarbeit in der Gruppe nach Meinung der Analysten gut realisierbar erscheine, resultiere in dem Modell von SMC-Research ein positiver Wertbeitrag aus der Akquisition. Zusammen mit einer leichten Anhebung der Schätzungen in anderen Bereichen sehen die Analysten den fairen Wert nun bei 73,70 Euro je Aktie (bislang 67,20 Euro). Trotz der zuletzt starken Performance der Aktie bestehe somit nach Einschätzung von SMC-Research ein weiteres Aufwärtspotenzial von mehr als 50 Prozent, das Urteil laute daher unverändert „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 26.06.19, 14:20 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 26.06.19 um 13:40 Uhr fertiggestellt und am 26.06.19 um 13:50 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2019/06/2019-06-26-SMC-Update-wallstreet-online_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu wallstreet:online AG

    Aktien-Global Aktiensuche

    Lloyd Fonds: "Eine hohe Rendite bei kalkulierbarem Risiko" - Vorstandsinterview 06.12.2019

    Die Redaktion von 4investors hat mit Klaus Pinter, dem CFO der Lloyd Fonds AG, sowie mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Achim Plate, der das Amt des CEO bei der Gesellschaft Anfang Januar übernimmt, über die aktuelle Unternehmensentwicklung ... » weiterlesen

    Gold: Das würde die Konsolidierung beenden 06.12.2019

    Nach dem steilen Anstieg im Sommer befindet sich Gold seit Anfang September in einer Konsolidierungsphase. Doch ein Ausbruch nach oben scheint jederzeit möglich – wenn das passende Signal aus den USA kommt. Am Goldmarkt wurde die ... » weiterlesen

    GESCO: Zukünftig steigende Profitabilität erwartet 05.12.2019

    Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research sind die Geschäftszahlen der Gesco AG nach 6 Monaten des Rumpf-Geschäftsjahres 2019 (1.4. bis 31.12.) vom eingetrübten Umfeld in der ... » weiterlesen

    NanoFocus AG: Oberste Priorität ist die nachhaltige Profitabilität - Vorstandsinterview 05.12.2019

    Der GBC-Analyst Marcel Goldmann hat mit Michael Hauptmannl, ab 1. Januar 2020 Allein-Vorstand der NanoFocus AG, über die strategische Neuausrichtung des Unternehmens sowie über geplante strukturelle Veränderungen gesprochen. GBC: Herr ... » weiterlesen

    Biofrontera: Erhöhte Unsicherheit zum kurzfristigen Wachstumspotenzial 05.12.2019

    Biofrontera hat nach Darstellung von SMC-Research nach schwachen Zahlen für das dritte Quartal die Umsatz- und Gewinnprognose absenken müssen. SMC-Analyst Holger Steffen sieht eine erhöhte Unsicherheit bezüglich des kurzfristigen ... » weiterlesen

    Aktien-Global Select

    Unser kostenloser Newsletter

    • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
    • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
    • komprimiert, aktuell und informativ.
    Hier kostenlos registrieren!

    Best of Aktien-Global-Researchguide

    Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

    • Kursziele und Kurspotenzial
    • Die wichtigsten Meinungsänderungen
    • Übersichtliche Rankings
    zum Tool