Wallstreet:online: Ergebnis 2019 steigt überproportional

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die wallstreet:online Gruppe im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) den Umsatz um 16 Prozent auf 12,3 Mio. Euro gesteigert, während das EBIT um fast 21 Prozent auf 5,8 Mio. Euro zulegte. In der Folge erhöhen die Analysten ihr Kursziel und bestätigen das positive Votum.

- Anzeige -

Nach Analystenaussage habe die wallstreet:online Gruppe 2019 die Portal-Reichweite über zahlreiche Akquisitionen enorm ausgebaut und plane mit der wallstreet:online Capital AG verstärkt in den Brokerage/FinTech-Markt einzusteigen. Demnach werde das Unternehmen nach Meinung der Analysten in den kommenden Jahren weiter dynamisch wachsen. So gehe GBC von einer deutlichen Steigerung der Umsatzerlöse im Geschäftsjahr 2020 auf 25,98 Mio. Euro und 34,00 Mio. Euro für das Jahr 2021 aus. Der Hauptgrund für dieses dynamische Wachstum dürfe der SmartBroker sein, der vom Markt sehr gut angenommen werde.

Ursprünglich habe das Unternehmen geplant, im aktuellen Geschäftsjahr 30.000 Kunden zu gewinnen. Nachdem aber bereits im ersten Quartal 20.000 Kunden hinzugekommen seien, habe sich das Management dazu entschieden, weitere Wachstumsinvestitionen zu tätigen. So plane die wallstreet:online Gruppe mit 60.000 Neukunden im Jahr 2020 und 100.000 im Jahr 2021. Vor dem Hintergrund der höheren Investitionen schätze das Analystenteam ein EBITDA von 3,51 Mio. Euro im Jahr 2020 und 9,96 Mio. Euro im Jahr 2021. Auf Basis ihres DCF-Modells und der höheren Prognosen heben die Analysten das Kursziel auf 95,00 Euro (zuvor: 92,10 Euro) an und bestätigen das Rating „Kaufen“.

wallstreet:online

wallstreet:online Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 13.07.2020, 10:50 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 09.07.2020 um 16:00 Uhr fertiggestellt und am 13.07.2020 um 09:30 Uhr erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/21195.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu wallstreet:online AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

ACCENTRO: Steigendes Verkaufsvolumen erwartet 13.08.2020

Nach Darstellung der Analysten Christopher Mehl und Stefan Scharff von SRC Research hat die ACCENTRO Real Estate AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz verbessert, beim Nettoergebnis jedoch einen Verlust ... » weiterlesen

PNE: Meilenstein-Zahlungen treiben Umsatz 13.08.2020

Nach Darstellung des Analysten Dr. Karsten von Blumenthal von First Berlin Equity Research hat der Windpark-Projektierer PNE AG im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz von 46,6 Mio. Euro erzielt, dabei aber ein ... » weiterlesen

Bastei Lübbe: Erfolgreiches Startquartal 13.08.2020

Die Verlagsgruppe Bastei Lübbe ist gut aus den Startblöcken gekommen und hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020/21 (per 31.3.) die Ergebniskennzahlen weiter verbessert. Die Fokussierung auf die Kernbereiche Bücher und ... » weiterlesen

PVA TePla: Überzeugende Gewinnentwicklung 13.08.2020

Nach Darstellung von SMC-Research habe sich die PVA TePla im ersten Halbjahr überzeugend entwickelt und trotz eines moderaten Umsatzrückgangs den Gewinn deutlich gesteigert. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski stuft auch die weiteren ... » weiterlesen

Deutsche Telekom: Ein Kauf nur unter einer Bedingung 13.08.2020

Die Deutsche Telekom hat im zurückliegenden zweiten Quartal einen kräftigen Satz beim Umsatz machen können. Dies war in der Hauptsache der Fusion der amerikanischen Mobilfunk-Tochter T-Mobile US mit dem bisherigen Softbank-Ableger ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool