- Anzeige -

VW: Reif für die Wende?

Veröffentlicht am

Nach einer mehr als einjährigen Talfahrt und einem kräftigen Rücksetzer im März arbeitet die Aktie von VW nun seit mehr als zwei Monaten an der Bodenbildung. Ist der Titel endlich reif für die Wende?

- Anzeige -

Man kann es kaum glauben, dass die Elektroauto-Euphorie die Aktie von VW noch im April 2021 auf knapp 240 Euro getrieben hat. Aktuell gibt es den Anteilsschein (die Vorzüge) für weniger als 160 Euro, und trotzdem will sie – überspitzt gesagt – keiner haben.

Das hat natürlich damit zu tun, dass VW, wie andere Hersteller, stark unter Materialengpässen leidet, insbesondere im Chipbereich. Die Auslieferungen sind daher im ersten Quartal 2022 um knapp 22 Prozent auf 1,9 Mio. zurückgegangen.

Da das aber ein angebotsseitiges Branchenproblem darstellt und die Nachfrage intakt ist, lassen sich aktuell gute Preise erzielen. In Summe konnte VW daher den Umsatz zum Vorjahr sogar leicht steigern, um 0,6 Prozent auf 62,7 Mrd. Euro, und den Quartalsüberschuss auf 6,7 Mrd. Euro sogar fast verdoppeln.

Im Anschluss hat die Deutsche Bank ein Kursziel von 230 Euro für die Aktie ausgerufen. Auch, wenn andere Researchhäuser vorsichtiger sind, spricht die intakte Nachfrage und die äußerst günstige Bewertung – das Konsens-KGV beträgt lediglich 4,9 – für die Aktie.

Dem steht allerdings das Risiko gegenüber, dass der Nachfragezyklus seinen Höhepunkt überschritten haben könnte, da die Endkunden unter den Auswirkungen der hohen Inflation leiden und ihre Ausgaben eventuell reduzieren müssen. Außerdem gibt es immer wieder negative Nachrichten von VW – aktuell zu den Problemen des Unternehmens mit seinem ambitionierten Software-Projekt.

Trotzdem: In Summe ist VW mit den Zahlen und der Bewertung attraktiv. Trotzdem besteht aktuell kein Handlungsbedarf. Stattdessen kann in Ruhe abgewartet werden, ob die Aktie den kurzfristigen Kursdeckel bei 160 Euro knackt. Danach – aber auch erst dann – kann ein prozyklisches Investment riskiert werden (aktien-global.de, 10.06.2022, 7:16).

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Volkswagen AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

Kontron: Zügig unterwegs bei der Katek-Übernahme 23.02.2024

Es war eine der Überraschungsmeldungen im noch jungen Börsenjahr 2024: Der TecDAX-Konzern Kontron strebt eine Übernahme von Katek an. Rückblickend hat der Deal zwar viele logische Komponenten, immerhin gehört der Anbieter von ... » weiterlesen

Allianz: Kräftiger Anstieg der Dividende 23.02.2024

Die Allianz trotzt den Naturgewalten und steigert den Jahresüberschuss um 33 Prozent. Folglich soll die Dividende spürbar steigen und zwar auf 13,80 Euro je Aktie. Das ist mehr als von Analysten erwartet und liegt gut 21 Prozent über ... » weiterlesen

Gerresheimer: Klare Ansage kommt an 23.02.2024

Mit einem lauten Knall meldet sich Gerresheimer zurück. Der Produzent von Spezialverpackungen hatte nach einer deutlichen Korrektur von rund einem Drittel seiner Marktkapitalisierung ab November bereits eine Erholungsphase einläuten ... » weiterlesen

clearvise: Großer Spielraum für Portfolioausbau 23.02.2024

clearvise hat nach Darstellung von SMC-Research im letzten Jahr zwei Windparks in Finnland verkauft und zuletzt auch die einzige Biogasanlage veräußert. SMC-Analyst Holger Steffen geht davon aus, dass das Portfolio jetzt wieder deutlich ... » weiterlesen

International School Augsburg: Umsatzsteigerung erwartet 22.02.2024

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Schaffer von GBC hat die International School Augsburg -ISA- gemeinnützige AG im Geschäftsjahr 2022/23 (per 31.8.) den Umsatz auf 6,77 Mio. Euro (Vorjahr: 6,46 Mio. Euro) gesteigert ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren

- Anzeige -