DBAG: Nach Q1 voll im Plan

Veröffentlicht am

Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) hat gemäß SRC-Research im ersten Quartal einen Nettogewinn von 11,5 Mio. Euro erwirtschaftet. Damit habe das Unternehmen die Erwartungen der Analysten erfüllt und liege voll im Plan, die Aktie bleibe eine Halteposition.

- Anzeige -

Am gestrigen Tage habe die DBAG gemäß SRC Research ihr Ergebnis für 1Q 2017/18 veröffentlicht und zu einer Telefonkonferenz eingeladen, um Zahlen und Strategie zu erörtern. Die Zahlen des Unternehmens seien aus Sicht der Analysten sehr solide und im Einklang mit den Erwartungen des Researchhauses.

Im Segment Beteiligungsgeschäft habe DBAG ein Ergebnis von 13 Mio. Euro erzielt, welches gegenüber dem Vorjahreswert von über 17 Mio. Euro niedriger ausgefallen sei. Dies sei jedoch zu erwarten gewesen, da die Vorjahresperiode durch die Veräußerung der Beteiligung an Grohmann mit einem Bruttoergebnis von 8,7 Mio. Euro positiv beeinflusst worden sei. Das Ergebnis sei maßgeblich durch die positive Wertveränderung im Portfolio bestimmt, jedoch von dem für das erste Quartal üblichen Rückgang der Multiplikatoren negativ belastet worden.

Deutsche Beteiligungs AG

Deutsche Beteiligungs AG Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das Segment Fondverwaltung und -beratung habe hingegen in der Berichtsperiode um rund 43% über dem Vorjahresergebnis gelegen. Die Erträge des Segments seien von fast 5 Mio. Euro auf fast 7 Mio. angestiegen. Dies habe vor allem daran gelegen, dass die Erträge aus dem DBAG Fund VII dieses Jahr vollständig zum Ergebnis beigetragen hätten und nicht wie im letzten Jahr nur zu einem Drittel des Quartals.

Diese Beiträge haben ebenfalls die gegenüber dem Vorjahr niedrigeren Erträge aus dem Fund V, welcher derzeit nur noch eine Beteiligung aufweise, mehr als kompensiert. Die übrigen Ergebnisbestandteile haben in Summe mehr oder weniger unverändert bei über -8 Mio. Euro gelegen. Daraus resultiere ein Nettogewinn von rund 11,5 Mio. Euro.

Alles in allem liege das erste Quartal des Unternehmens voll im Plan und im Rahmen der Erwartungen der Analysten. SRC Research bestätigt deshalb das Kursziel von 48,00 Euro und ebenfalls das Hold Rating.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.src-research.de/pdf/DBAG_9Feb2018.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Beteiligungs AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

adesso: Expansion schreitet voran 17.05.2022

Nach Aussage von SMC-Research sei bei der adesso SE im ersten Quartal der Umsatz erneut stark gestiegen. Auch das um den letztjährigen Gewinn aus dem Verkauf des Teilkonzerns e-spirit bereinigte Ergebnis habe man deutlich ... » weiterlesen

Coreo: Dynamischeres Wachstum erwartet 17.05.2022

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Coreo AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) die Erlöse aus der Vermietung um rund 24 Prozent auf über 4,3 Mio. Euro gesteigert und insgesamt ... » weiterlesen

PNE: Starker Jahresstart 17.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Jan Bauer von Warburg Research hat die PNE AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) den Umsatz um 83,2 Prozent auf 29,5 Mio. Euro gesteigert. Das EBITDA habe sogar um 151,2 Prozent auf 15,8 Mio. ... » weiterlesen

International School Augsburg: Schulgeldeinnahmen steigen 17.05.2022

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Schaffer von GBC hat die International School Augsburg –ISA- gemeinnützige AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2021/22 (per 31.8.) überwiegend aufgrund gestiegener ... » weiterlesen

Noratis: Auch für ein schwierigeres Umfeld gut positioniert 17.05.2022

Laut SMC-Research habe die Noratis AG 2021 wie angekündigt ihre Zahlen gesteigert und die Schätzungen der Analysten sogar übertroffen. Das vergrößerte Portfolio und erfolgreiche Verkäufe zeigten damit Wirkung. Nach den ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool