DBAG: SRC Research hebt Gewinnerwartungen und Kursziel an

Veröffentlicht am

Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) habe laut SRC Research in den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres das Nettoergebnis verdreifachen könne. Auch den Dealflow und die weiteren Perspektiven bezeichnen die Analysten als überzeugend, weswegen sie ihr Kursziel abermals erhöht haben.

- Anzeige -

Das Unternehmen habe in den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres sein Nettoergebnis gegenüber der Vorjahresperiode auf knapp 79 Mio. Euro verdreifacht und dabei von einer Vielzahl von Verkäufen profitiert. Allen voran haben nach Aussage von SRC Research die letzten drei Verkäufe von Formel D, ProXess und der Schülerhilfe dazu beigetragen. Der Hauptanteil des Nettogewinns stamme mit über 75 Mio. Euro aus dem Beteiligungsgeschäft. Hierbei seien die Fair Values der Beteiligungen durch die Veräußerungen und durch das allgemeine Marktumfeld um rund 72 Mio. Euro erhöht worden, wodurch auch der Portfoliowert trotz zahlreicher Verkäufe im Verlauf der ersten neun Monate um über 55 Mio. Euro auf fast 360 Mio. Euro gestiegen sei.

Neben dem erfreulichen Ergebnis der Private Equity Investments bezeichnet SRC Research auch die Zahlen der Fondsberatung als sehr überzeugend. Nachdem das Ergebnis vor Steuern in der Vorjahresperiode mit -1,3 Mio. Euro durch Einmaleffekte belastet gewesen und noch negativ ausgefallen sei, habe die DBAG in diesem Jahr ein positives Ergebnis nach neun Monaten von 3,1 Mio. Euro erzielt. Dies habe vor allem an den zusätzlichen Erträgen aus dem neuen DBAG Fund VII gelegen, dessen Investitionsperiode Ende 2016 begonnen habe. Durch diese Erträge seien die niedrigeren Erträge aufgrund der Veräußerungen aus dem Fund V, sowie die höheren Personalkosten und die höheren Rückstellungen für variable Vergütungen mehr als kompensiert worden. 

Deutsche Beteiligungs AG

Deutsche Beteiligungs AG Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die DBAG habe mit fünf MBOs und vier Veräußerungen in den ersten drei Quartalen einen beeindruckenden Deal Flow vorgewiesen. Zusätzlich seien nach dem Stichtag noch drei weitere sehr lukrative Beteiligungen veräußert worden. Infolge des hohen Ergebnisses der ersten drei Quartale hat SRC Research seine GuV-Prognose für das Gesamtjahr nochmals angehoben und geht jetzt von einem Nettoergebnis von über 87 Mio. Euro aus. Aufgrund des sehr positiven Verlaufs des Geschäftsjahres und der guten Aussichten für die kommenden Quartale haben die Analysten ihr Kursziel von 44 Euro auf 46 Euro erneut erhöht und das „Accumulate“-Rating bestätigt.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.src-research.de/pdf/DBAG_8August2017.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Beteiligungs AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

adesso: Expansion schreitet voran 17.05.2022

Nach Aussage von SMC-Research sei bei der adesso SE im ersten Quartal der Umsatz erneut stark gestiegen. Auch das um den letztjährigen Gewinn aus dem Verkauf des Teilkonzerns e-spirit bereinigte Ergebnis habe man deutlich ... » weiterlesen

Coreo: Dynamischeres Wachstum erwartet 17.05.2022

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Coreo AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) die Erlöse aus der Vermietung um rund 24 Prozent auf über 4,3 Mio. Euro gesteigert und insgesamt ... » weiterlesen

PNE: Starker Jahresstart 17.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Jan Bauer von Warburg Research hat die PNE AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) den Umsatz um 83,2 Prozent auf 29,5 Mio. Euro gesteigert. Das EBITDA habe sogar um 151,2 Prozent auf 15,8 Mio. ... » weiterlesen

International School Augsburg: Schulgeldeinnahmen steigen 17.05.2022

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Schaffer von GBC hat die International School Augsburg –ISA- gemeinnützige AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2021/22 (per 31.8.) überwiegend aufgrund gestiegener ... » weiterlesen

Noratis: Auch für ein schwierigeres Umfeld gut positioniert 17.05.2022

Laut SMC-Research habe die Noratis AG 2021 wie angekündigt ihre Zahlen gesteigert und die Schätzungen der Analysten sogar übertroffen. Das vergrößerte Portfolio und erfolgreiche Verkäufe zeigten damit Wirkung. Nach den ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool