- Anzeige -

FinTech Group AG: Potenzialträchtig und günstig

Veröffentlicht am

GBC hat die Coverage der FinTech Group AG aufgenommen und sieht die Aktie derzeit günstig bewertet. Das Unternehmen biete ein hohes Wachstums- und Ertragspotenzial, das nach Einschätzung der Analysten bei einem Kurs von 26,85 Euro je Aktie angemessen bewertet wäre. Das Rating von GBC lautet dementsprechend „Kaufen“.

- Anzeige -

Mit der Übernahme der XCOM AG und derer 100-prozentigen Tochtergesellschaft biw Bank AG habe sich das Geschäftsmodell der FinTech Group AG maßgeblich erweitert. Das Unternehmen sei nun in der Lage,  auf verschiedenen Ebenen vom stark wachsenden Fintech-Markt profitieren.

Das zukünftige Wachstum der Gruppe werde von allen Geschäftsbereichen gleichermaßen unterstützt, darüber hinaus prüfe das Management kontinuierlich interessante Akquisitionsmöglichkeiten, die synergetisch das Leistungsportfolio ergänzen.

Gleichzeitig sei das Unternehmen bemüht, die bestehende Struktur zu vereinfachen und zu konzentrieren. Auf Grund dessen werde derzeit in Folge der Übernahme der XCOM AG und der biw Bank AG ein Verkauf der Aktionärsbank AG vorangetrieben, wovon GBC einen maßgeblichen positiven Ergebniseffekt erwartet. Denn die Aktionärsbank habe erst Ende 2013 den Geschäftsbetrieb aufgenommen und steuere derzeit noch hohe Verluste bei. Aber auch abseits der Aktionärsbank bestünden nach der Akquisition der XCOM in der gesamten Gruppe noch deutliche Kostensynergien, deren Realisierung nach Auffassung von GBC zu einer sukzessiven Erhöhung der Profitabilität beitragen sollte.

Die Analysten rechnen bereits für das laufende Jahr mit einer wesentlichen Verbesserung der Nettoerlöse (Zinsergebnis + Provisionsergebnis + Handelsergebnis) und des EBITDA, der Trend habe sich bereits im ersten Halbjahr mit einem EBITDA von 11,7 Mio. Euro abgezeichnet. Bezüglich der Nettoerlöse rechnet GBC für das Gesamtjahr mit einem Anstieg von 24,6 Mio. Euro im GJ 2014 auf 84,23 Mio. Euro.

Zusammenfassend bewerten die GBC-Analysten die Perspektiven der FinTech Group AG als vielversprechend. Aufgrund der Synergien durch die XCOM Übernahme, der hervorragenden Marktposition sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich, der technologischen Marktführerschaft und nicht zuletzt aufgrund der sehr hohen Kundeneinlagen bei der biw Bank AG verfüge das Unternehmen über ein hohes Wachstums- und Ertragspotenzial, das über die kommenden Jahre sukzessive gehoben werden sollte. Dabei erwartet GBC bereits ab 2015 eine merkliche Rentabilitätsverbesserung und sieht weiteres deutliches Steigerungspotenzial über die kommenden Jahre.

Trotz dieser als günstig eingestuften Perspektiven werde die Aktie derzeit mit einem 2017er KGV von 14 bewertet, was nach Auffassung von GBC günstig sei. Den fairen Wert der Aktie der FinTech-Group sehen die Analysten auf Basis einer gemittelten Betrachtung eines Residual-Einkommens-Modells sowie eines Peer-Group-Modells hingegen bei 26,85 Euro und vergeben vor diesem Hintergrund zu Beginn ihrer Coverage das Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu flatexDEGIRO AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

HELMA: Neuer Vorstand an Bord 07.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die HELMA Eigenheimbau AG im November eine erneute Reduktion der Prognosen für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) vorgenommen. In der Folge senken die Analysten ... » weiterlesen

Bitcoin Group: Erfolgversprechendes Geschäftsmodell 07.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die Bitcoin Group SE wegen der eingetrübten Kapital- und Kryptomärkte die Guidance für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) angepasst und ... » weiterlesen

SHS VIVEON: Ausmaß der Probleme größer als erwartet 07.12.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe SHS VIVEON AG am letzten Freitag einer erneute Umsatz- und Gewinnwarnung veröffentlicht, die vierte Prognoseanpassung innerhalb der letzten zwölf Monate. Das Ausmaß der sich darin offenbarten ... » weiterlesen

STS Group: Deutliche Fortschritte in Q3 07.12.2022

Nach Darstellung von SMC-Research muss die STS Group zwar im laufenden Jahr bislang einen Umsatz- und Ergebnisrückgang hinnehmen, im dritten Quartal zeigen sich aber deutliche Fortschritte. SMC-Analyst Holger Steffen rechnet für 2023 ... » weiterlesen

Eckert & Ziegler: Gerüchte belasten 06.12.2022

Ein böses Erwachen gab es heute für die Aktionäre des Strahlentechnik-Spezialisten Eckert & Ziegler. Mit 49,00 Euro eröffnete die Aktie um mehr als 11 Prozent unter dem Vortagesschluss auf Xetra von 55,30 Euro. Im Tief ging ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -