DEWB: Hohe Rendite mit Beteiligungsverkauf

Veröffentlicht am

Die Beteiligungsgesellschaft DEWB hat nach Darstellung von SMC-Research kürzlich eine Unternehmensbeteiligung verkauft und damit ein Mehrfaches des eingesetzten Kapitals erlöst. Die Aktie bietet aus Sicht der Analysten erhebliches Kurspotenzial, dessen Realisierung allerdings von der Entwicklung bei der Kernbeteiligung Noxxon abhänge. Der Wert bleibe damit ein spekulativer Kauf.

- Anzeige -

Mit dem kürzlich vermeldeten Verkauf der Anteile von JenaBatteries kann DEWB nach Meinung von SMC-Research einen beachtlichen Erfolg verbuchen. Die Beteiligungsgesellschaft sei bei dem Start-up, das ein neuartiges Batteriekonzept auf Basis der Redox-Flow-Technologie entwickele, 2013 eingestiegen und habe im Anschluss eine weitere Wachstumsfinanzierung bereitgestellt.

Das Gesamtinvestitionsvolumen hätte sich auf 0,6 Mio. Euro belaufen. Nun habe der Anteil für 2,3 Mio. Euro an einen Altgesellschafter veräußert werden können, dem Unternehmen werde so der Weg für strategische Partnerschaften mit Industriekonzernen geebnet. Die Transaktion beschere DEWB im laufenden Jahr einen Veräußerungsgewinn in Höhe von 1,7 Mio. Euro.

Noch keine Neuigkeiten gebe es zu Noxxon, für das Biotechnologieunternehmen stehe weiter die Auslizenzierung eines Wirkstoffkandidaten, ein Trade-Sale oder ein IPO auf der Agenda. Als positiv werten die Analysten, dass sich mittlerweile das Börsenumfeld etwas aufgehellt habe, auch dem Nasdaq Biotechnology Index sei in den letzten Monaten eine Stabilisierung gelungen.

Mit dem Verkauf der Anteile an JenaBatteries sei DEWB erneut ein lukrativer Exit mit einem attraktiven Hebel gelungen. Trotz des Track-records im Portfoliomanagement habe sich die Aktie zuletzt negativ entwickelt, was die Unsicherheit bezüglich der weiteren Schritte von Noxxon widerspiegele. Die Aufhellung des Börsenklimas und die Stabilisierung der Aktien aus der Biotechnologiebranche in den USA stimmen das Researchhaus vorsichtig zuversichtlich, dass es in den nächsten Monaten Fortschritte geben könnte. Die Aktie von DEWB stuft SMC-Research weiterhin mit Speculative Buy ein, das Kursziel haben die Analysten nach dem Exit leicht von 3,20 auf 3,30 Euro angehoben.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2016/08/2016-08-15-DEWB-Research-Comment_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu DEWB Deutsche Wechsel- und Beteiligungsgesellschaft AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

publity AG: Aufschlag beim PREOS-Deal 27.01.2021

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research will die publity AG voraussichtlich im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) eine Mehrheitsbeteiligung an der PREOS Real Estate AG an einen strategischen Investor ... » weiterlesen

InTiCa Systems: Erfolgreicher Aufholprozess 27.01.2021

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge ist InTiCa Systems ein starker Schlussspurt im vierten Quartal 2020 gelungen. Da sich auch die Auftragslage aktuell sehr positiv gestaltet, hat SMC-Analyst Holger Steffen die Schätzungen und das ... » weiterlesen

Media and Games Invest: Nachhaltig wirtschaften und Werte schaffen - Vorstandsinterview 27.01.2021

Die GBC-Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker haben mit Paul Echt, CFO der Media and Games Invest Group, über die jüngste Akquisition von KingsIsle und die zukünftigen Geschäftschancen des Unternehmens gesprochen. GBC ... » weiterlesen

AMD: Trotz starker Zahlen unter Druck 27.01.2021

Die frisch vorgelegten Quartalszahlen des Halbleiter-Herstellers AMD können sich sehen lassen. Dabei hat der US-Konzern vor allem von einer regen Nachfrage nach Prozessoren und Grafikchips zur Anwendung in Rechenzentren profitiert, aber auch ... » weiterlesen

GK Software: Starker Schlussspurt 27.01.2021

Die Analysten von SMC-Research haben ihr Kursziel für die Aktie der GK Software SE spürbar angehoben und das positive Urteil bestätigt. Der  SMC-Analyst Adam Jakubowski begründet dies mit der Erwartung eines sowohl in 2020 ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool