Masterflex: Deutlich Beschleunigung im zweiten Halbjahr

Veröffentlicht am

Laut SMC-Research sei das erste Halbjahr bei der Masterflex SE solide, aber etwas unter den Erwartungen ausgefallen. Vor dem Hintergrund des lebhaften Auftragseingangs sieht der SMC-Analyst Dr. Adam Jakubowski seine Schätzungen aber weiter als erreichbar an und bestätigt das positive Votum für die Masterflex-Aktie.  

Masterflex habe im ersten Halbjahr zwei unterschiedliche Quartale gehabt. Während das erste Quartal von einer stagnierenden Umsatzentwicklung und einer deutlichen Ergebnisverbesserung gekennzeichnet gewesen sei, habe die Umsatzdynamik in den Monaten April bis Juni deutlich angezogen, während sich aber die Ergebnisentwicklung aufgrund hoher Kostensteigerungen deutlich verschlechtert habe. In Summe seien die Halbjahreszahlen nach Einschätzung von SMC-Research solide ausgefallen, aber etwas unter den Erwartungen des Analystenhauses.

Das wichtigste Problem sei der außergewöhnlich hohe Krankenstand gleich an mehreren Standorten gewesen, der zu Kapazitätsengpässen und Lieferschwierigkeiten geführt habe. Hierdurch sei Masterflex nicht in der Lage gewesen, die eigentlich zufriedenstellende Nachfrage- und Auftragsdynamik adäquat in Umsatz- und Ertragswachstum umzumünzen. Die Herausforderung für die zweite Jahreshälfte bestehe laut SMC-Research nun darin, den daraus resultierenden hohen Auftragsbestand abzuarbeiten, wofür das Unternehmen bereits einige Maßnahmen (vor allem zusätzliche Einstellungen) ergriffen habe. 

Masterflex Aktie

Masterflex Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das Management zeige sich zuversichtlich, damit die eigene Jahresprognose zu erreichen und auch SMC-Research hält seine Schätzungen weiter für erreichbar. Aus diesem Grund haben die Analysten die Schätzungen unverändert gelassen und sehen den fairen Wert nun bei 10,30 Euro. Masterflex ringe zwar schon seit Längerem mit dem Ziel, die EBIT-Marge wieder in den zweistelligen Bereich zu heben, doch unabhängig davon sei das Unternehmen aussichtsreich positioniert: Es verfüge über eine starke Marktstellung und über attraktive Perspektiven, wachse beständig und deutlich profitabel und weise eine solide Bilanz auf. Dieses positive Gesamtbild in Verbindung mit dem von SMC-Research ermittelten Kurspotenzial lasse laut SMC-Research das Votum „Buy“ weiterhin angemessen erscheinen.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 15.08.18, 16:30 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 15.08.18 um 14:40 Uhr fertiggestellt und am 15.08.18 um 15:10 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2018/08/2018-08-15-SMC-Update-Masterflex_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Masterflex SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CONSUS: Upfront-Sales weit über Plan 29.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Gesamtleistung um über 70 Prozent auf 228 Mio. Euro gesteigert, ... » weiterlesen

PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool