Masterflex: Zurück zur zweistelligen Marge

Veröffentlicht am

Dahin will die Masterflex SE im nächsten Jahr wieder kommen, nachdem die EBIT-Marge im laufenden Jahr nach der erneut enttäuschenden Entwicklung im dritte Quartal zum ersten Mal seit mehreren Jahren unter die 10-Prozent-Marke fallen dürfte. Die Analysten von SMC-Research begrüßen das von Masterflex beschlossene Maßnahmenpaket und sehen die Aktie des Spezialisten für Hochleistungsschläuche weiter als attraktiv an, bei einem abgesenkten Kursziel von 7,80 Euro vergeben sie weiterhin das Rating „Buy“.

- Anzeige -

Im dritten Quartal habe Masterflex entgegen den Erwartungen einen rückläufigen Umsatz und eine deutliche Ergebnisverschlechterung verzeichnet. Da die Gelsenkirchener damit im vierten Quartal hintereinander bestenfalls durchwachsene Zahlen vermeldet hätten, bezeichnen es die Analysten von SMC-Research als folgerichtig und begrüßenswert, dass das Unternehmen nun reagiert und ein umfangreiches Maßnahmenpaket beschlossen habe, um die Ursachen dieser Entwicklung zu beheben.

Für das Ergebnis des laufenden Jahres erwartet SMC-Research durch diese Anpassungen aber zunächst weitere Belastungen, auch für das nächste Jahr rechnen die Analysten noch mit spürbaren Anlaufkosten der neuen organisatorischen und personellen Strukturen. Doch im Erfolgsfall sehen sie gute Chancen, dass Masterflex ab 2017 wieder in den alten Wachstums- und Profitabilitätskorridor einscheren und die Potenziale seiner Marktpositionierung besser nutzen werde.

Masterflex Aktie

Masterflex Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Wie gut diese seien, zeigen nach Auffassung von SMC-Research auch die aktuellen Zahlen. Obwohl die letzten Quartale enttäuschend verlaufen seien, weise Masterflex nach neun Monaten immer noch Wachstum und eine EBIT-Marge von 9,0 Prozent auf.

Insgesamt sehe SMC-Research Masterflex deswegen weiterhin positiv. Das Unternehmen nutze seine Potenziale derzeit nicht im vollen Umfang, doch die eingeleiteten Maßnahmen weckten die Hoffnung, dass in naher Zukunft der Trend wieder gedreht werde. Dementsprechend hält das Researchhaus an den grundsätzlichen Prämissen seines Bewertungsmodells fest, die notwendig gewordenen Anpassungen bezögen sich vor allem auf die Schätzungen für das laufende und, im geringeren Umfang, für das nächste Jahr.

Der von SMC-Research geschätzte faire Wert habe sich infolge dieser Anpassungen auf 7,80 Euro reduziert, liege damit aber immer noch klar über dem aktuellen Kurs. Auf dieser Basis bestätigen die Analysten ihr „Buy“-Rating.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Masterflex SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

wallstreet:online: Marktvolatilität treibt das Geschäft 10.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research wirkt sich die gestiegene Marktvolatilität durch die Covid-19-Pandemie positiv auf das Brokerage-Geschäft der wallstreet:online AG aus. Demnach werde für diese Sparte ... » weiterlesen

DAX: Noch Kraft für den Ausbruch? 10.07.2020

Dem DAX ist die Aufwärtsdynamik in den letzten Wochen abhandengekommen. Nun steht er vor einer wichtigen Trendentscheidung - gelingt erneut der Ausbruch nach oben? Das große Coronaproblem könnte wieder an Dramatik gewinnen. Vor allem ... » weiterlesen

MagForce: Vor dem Durchbruch 09.07.2020

Der innovativen Krebstherapie von MagForce ist der große Marktdurchbruch bislang verwehrt geblieben. Dank einer wachsenden Zahl von Behandlungszentren und Fortschritten in der neuen Studie für den US-Markt könnte sich das in naher ... » weiterlesen

VST: Umsatz mehr als verdreifacht 08.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG den Umsatz deutlich gesteigert, wegen diverser Einmaleffekte aber ein Nettoergebnis nach Minderheiten von minus 5 Mio. Euro verbucht. In der Folge ... » weiterlesen

DIC Asset: Wichtige Mietverträge verlängert 07.07.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG in den vergangenen Wochen eine Reihe von Mietverträgen mit bestehenden Mietern langfristig verlängert und zudem neue Objekte erworben. ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool