- Anzeige -

Masterflex: Wieder deutlicher Margenanstieg

Veröffentlicht am

Die Masterflex SE habe 2023 nach Darstellung von SMC-Research mit ihren Zahlen überzeugt und insbesondere die Profitabilität weiter verbessert. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski sieht dies als Ausdruck eines stabilen, profitablen und wachstumsstarken Geschäftsmodells und erwartet für die Zukunft eine Fortsetzung des positiven Trends.

- Anzeige -

Wie schon in den Vorjahren, habe Masterflex auch für 2023 sehr überzeugende Zahlen vorgelegt. Auf vorläufiger Basis habe der Umsatz zwar nur um ein knappes Prozent auf 101,1 Mio. Euro gesteigert werden können, doch dafür habe das EBIT zweistellig auf 12,6 Mio. Euro zugelegt. Dies entspreche einer Marge von 12,4 Prozent, die somit zum zweiten Mal hintereinander klar im zweistelligen Bereich gelegen habe. Gegenüber dem Jahr 2020, in dem vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie der Tiefpunkt der vorangegangenen Profitabilitätsschwäche erreicht worden sei, habe sich die EBIT-Marge nahezu verdreifacht – und das in einem wirtschaftlichen Umfeld, das von einer Pandemie, von gestörten Lieferketten, dem Ausbruch des Krieges und der Rezession in Deutschland gekennzeichnet gewesen sei.

Dieses schwierige Umfeld sei auch an Masterflex nicht spurlos vorübergegangen, doch die dadurch bedingte Schwäche des Geschäfts mit den klassischen Industrien habe durch Zuwächse in anderen Bereichen kompensiert werden können. Diese Diversifikation auf zahlreiche Anwendungen, Branchen und Länder sei ein wichtiges Merkmal des stabilen Geschäftsmodells von Masterflex, das dem Unternehmen im Trend der letzten Jahrzehnte ein starkes und profitables Wachstum ermöglicht habe.

Die Analysten gehen davon aus, dass sich dieser Trend auch 2024 und darüber hinaus fortsetze. Die Abbildung dieser Erwartung führe in ihrem Modell zu einem fairen Wert von 14,30 Euro je Aktie, der somit weit über der aktuellen Börsenbewertung liege, die stark von der konjunkturellen Skepsis geprägt zu sein scheine. Anders seien Bewertungskennzahlen wie ein KGV23 von 11,1 oder ein EV/EBIT (Unternehmenswertwert durch EBIT) von 8,5 für ein stetig wachsendes, hochprofitables Unternehmen nicht zu erklären. Da die Analysten diese Skepsis nicht für gerechtfertigt halten, sehen sie für die Masterflex-Aktie ein hohes Kurspotenzial und bekräftigen das Urteil „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 13.03.2024 um 11:18 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 13.03.2024 um 10:32 Uhr fertiggestellt und am 13.03.2024 um 11:00 Uhr veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: https://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2024/03/2024-03-13-SMC-Comment-Masterflex-SE_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Masterflex SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

Smartbroker Holding: Einen Schritt weiter 19.04.2024

Vor wenigen Tagen hatte Thomas Soltau, Vorstand der Smartbroker AG, in einer Videokonferenz auf der Connect-Plattform von Montega bereits angedeutet, was es in den kommenden Wochen und Monaten alles an zusätzlichen Features und Verbesserungen beim ... » weiterlesen

Advanced Blockchain: EBIT steigt deutlich 19.04.2024

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Julien Desrosiers von GBC hat die Advanced Blockchain AG im Geschäftsjahr 2023 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen einen starken Umsatzrückgang auf 5,2 Mio. Euro ... » weiterlesen

Mensch und Maschine: Überzeugendes Abschneiden im 1. Quartal 19.04.2024

Mit einem starken Start ins neue Geschäftsjahr habe die Mensch und Maschine Software SE laut SMC-Research überrascht. Damit unterstreiche das Unternehmen seine überzeugenden Wachstumspläne für 2024 und die Folgejahre. Der ... » weiterlesen

Softing: Schnelles Update 19.04.2024

Für unser telefonisches Update-Gespräch zur Vorlage des Geschäftsberichts 2023 erwischen wir Wolfgang Trier, den CEO von Softing, am Zürcher Flughafen – spätnachmittags, kurz vor dem Rückflug nach München. Allzu viel Zeit ist nicht. Knapp ... » weiterlesen

Commerzbank Aktie: Rallye-Chancen vs. steigende Risiken 19.04.2024

Bei der Commerzbank Aktie scheint auf den ersten Blick die Aufwärtsbewegung auch nach der Konsolidierung der letzten Tage grundsätzlich intakt. Der DAX-Titel hat mit drei starken Tagen in Folge in dieser Woche den zwischenzeitlich verlorenen Wert ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren