News und Analysen: Peach Property Group AG

Aktuelle Top-Analyse
Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Peach Property Group AG auf Basis erster Eckdaten zum Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) trotz negativer Währungseffekte ...» weiterlesen

Peach Property Group AG: Sondereffekte belasten

Veröffentlicht am

SRC Research hat die Kaufempfehlung für die Aktie des in Zürich ansässigen Immobilienunternehmens Peach Property Group AG trotz der jüngsten Gewinnwarnung bestätigt. Nach Auffassung der Analysten könnte sich der jetzige Zeitpunkt in der Retrospektive einmal als eine sehr günstige Einstiegsgelegenheit darstellen.

Der Spezialist für Immobilienentwicklungen habe am 30. Januar gemeldet, dass es im Zusammenhang mit den drei auslaufenden großen Bauprojekten in Berlin und Hamburg (yoo Berlin, Am Zirkus, H36) zu erheblichen Sonderbelastungen in Höhe von rund 18 Mio. CHF gekommen sei, die zu erheblichen Belastungen im Jahresergebnis 2014 und einem Konzernverlust nach Steuern von rund 13 Mio. CHF geführt hätten. SRC Research verweist in diesem Zusammenhang auf das vorangegangene Geschäftsjahr 2013, in dem es ebenfalls bereits erhebliche Belastungen aus den Insolvenzen der damaligen Generalunternehmer BSS und Holthausen gegeben habe, die seinerzeit zu negativen One Offs von rund 14 Mio. CHF im 2013er Abschluss geführt hätten. Die erneuten Probleme seien nun darauf zurückzuführen, dass auch die nachbeauftragten Unternehmen aus dem Baugewerbe leider mangelhaft und nicht termingerecht gearbeitet hätten.

Die erneut entstandene Sonderbelastung aus den alten Projekten in Berlin und Hamburg bezeichnet SRC Research als extrem ärgerlich, weil die Peach Property Group AG nach Auffassung der Analysten im letzten Jahr 2014 mit dem aufgebauten Portfolio an Bestandsliegenschaften in Deutschland, aber auch mit anderen wichtigen Developments wie Living 108 in Berlin oder dem Gretag Areal in Zürich-Regensdorf, auf einem guten Weg gewesen sei.

Durch die erneuten One Offs sieht SRC Research das Sentiment für die Peach-Aktie nun negativ beeinträchtigt und rechnet damit, dass der NAV zu Marktwerten je Aktie von 26 CHF im Halbjahr 2014 auf nunmehr rund 19 bis 20 CHF gefallen sein dürfte. Damit läge er aber immer noch doppelt so hoch wie der aktuelle Kurs.

Angesichts des negativen News Flow hat SRC Research das Kursziel von 20 CHF auf 16 CHF herabgesenkt, die Kaufempfehlung mit dem Rating „Buy“ aber bestätigt.  

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Peach Property Group AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Nordex: Sehr gute Ausgangslage 22.02.2019

Was für ein Umschwung. Hatte Nordex im vergangenen Jahr immer wieder für 2019 eher zurückhaltende Prognosen abgegeben, liest sich dies aus Anlass der Vorlage der vorläufigen Zahlen für 2018 inzwischen anders. Was der Markt ... » weiterlesen

Wirecard: Zwischen Wahn und Wirklichkeit 21.02.2019

Der Zahlungsdienstleister Wirecard macht weiterhin Schlagzeilen. Diesmal sogar sehr positive mit freundlicher Unterstützung der deutschen Finanzaufsicht. Die Finanzaufsicht BaFin sorgte am Montagmorgen für einen Coup. Denn die Behörde ... » weiterlesen

Mensch und Maschine SE: Starke Zahlen und überzeugende Perspektiven 19.02.2019

SMC-Research bezeichnet die vorläufigen Zahlen der Mensch und Maschine SE als überzeugend und hebt bei der Analyse insbesondere die seit Jahren steigende Profitabilität hervor. Vor dem Hintergrund der ausgesprochenen Prognosetreue des ... » weiterlesen

DAX: Noch Kraft für den Sprung? 19.02.2019

Die Erholung beim DAX ist im Prinzip schon Mitte Januar ins Stocken geraten, seitdem tritt der Index mehr oder weniger auf der Stelle. Hat er damit Kraft gesammelt für den nächsten großen Sprung oder deutet sich das Ende der ... » weiterlesen

Gesco: Attraktive Dividendenrendite 18.02.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die Gesco AG trotz einer geopolitisch bedingten Abkühlung in der deutschen Investitionsgüterindustrie eine sehr erfreuliche Entwicklung bei Umsatz und ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool