Peach Property Group: Weiterer Portfolioausbau erwartet

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Peach Property Group AG durch den jüngst verkündeten Zukauf eines Wohnungsportfolios den Wohnungsbestand um etwa 40 Prozent auf aktuell rund 12.450 Einheiten erhöht und damit das Ziel für 2019 schon jetzt übertroffen. In der Folge heben die Analysten das Kursziel an und bestätigen das positive Votum.

- Anzeige -

Nach Analystenaussage liege die vermietbare Wohnfläche des akquirierten Portfolios bei 221.000 qm und der Leerstand bei etwa 9 Prozent. Das Unternehmen gehe davon aus, diesen Leerstand in den nächsten 1 bis 2 Jahren deutlich auf 3 bis 5 Prozent zu reduzieren. Weiteres Ergebnissteigerungspotenzial sehe SRC bei den Mieten, da das derzeitige Mietniveau teilweise signifikant unter dem aktuellen Marktniveau liege. Das erworbene Portfolio generiere mehr als 14 Mio. CHF an jährlichen Ist-Mieteinnahmen und die Soll-Miete des Gesamtportfolios steige somit um 16 Mio. CHF auf 62 Mio. CHF. Der Wert des Bestandsportfolios betrage durch die Transaktion aktuell rund 1,1 Mrd. CHF.

Zudem habe Peach im Zuge der Transaktion einen Ausblick auf den Net Asset Value je Aktie nach Marktwerten gegeben. Zum Jahresende werde hier ein Wert von 39,00 CHF verwässert oder 45,00 CHF unverwässert erwartet. Nach Meinung der Analysten sei dies realistisch. So habe nach einem zurückhaltenden ersten Halbjahr 2019 hinsichtlich von Zukäufen der Portfolioausbau letztendlich schneller als erwartet Fahrt aufgenommen. Dementsprechend sei die GuV-Prognose von SRC für die Jahre 2020 und 2021 deutlich erhöht worden. In der Folge heben die Analysten das Kursziel auf 45,00 CHF (zuvor: 40,00 CHF) an und erneuern das Rating „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 12.09.2019, 14:10 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von SRC – Scharff Research und Consulting GmbH am 12.09.2019 fertiggestellt und erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.src-research.de/uploads/tx_studien/Peach_12September19.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Peach Property Group AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

OVB: Wachstumsmotor Osteuropa 12.08.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die OVB Holding AG in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) das EBIT um fast 31 Prozent auf 7,5 Mio. Euro gesteigert und selbst im Corona-belasteten ... » weiterlesen

NEXR Technologies: Emission kleiner als erwartet 12.08.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat NEXR Technologies nur einen kleinen Teil der Kapitalerhöhung platziert. SMC-Analyst Holger Steffen geht davon aus, dass das Unternehmen jetzt stärker auf eine vom Großaktionär ... » weiterlesen

GEA: Restrukturierung zeigt Wirkung 12.08.2020

Der Spezialmaschinenbauer GEA Group ist in der ersten Jahreshälfte mit einem blauen Auge durch Corona-Krise gekommen. Hintergrund dieser Entwicklung ist die im Vorjahr abgeschlossene, tiefgreifende Restrukturierung, darunter die Fokussierung ... » weiterlesen

Nebelhornbahn: Schnellere Umsetzung von Großprojekt 11.08.2020

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Nebelhornbahn-AG im Geschäftsjahr 2018/19 (per 31.10.) trotz geringerer Besucherzahlen einen nahezu stabilen Umsatz erreicht und erneut ein positives Nettoergebnis ... » weiterlesen

AGRARIUS: Wettereinfluss überlagert positiven Trend 11.08.2020

Die Zahlen von AGRARIUS seien nach Darstellung von SMC-Research in 2019 von schlechten Wetterbedingungen belastet worden, das setze sich in 2020 fort. Obwohl SMC-Analyst Holger Steffen einen grundsätzlich positiven Profitabilitätstrend ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool