NAGA Group: Internationalisierung wird vorangetrieben

Veröffentlicht am

Die Analysten Dario Maugeri und Cosmin Filker von GBC vergeben zum Start ihrer Coverage das Rating „Kaufen“ für die NAGA Group AG und ermitteln einen fairen Wert von 5,15 Euro für die Aktie des FinTech-Unternehmens.

- Anzeige -

Nach Aussage der Analysten erbringe das Unternehmen den größten Teil seiner Trading-Dienstleistungen derzeit im Segment NAGA Trader. Diese Anwendung für Mobilgeräte scheine für jüngere Nutzer auch ohne Finanzkenntnisse ein attraktives Produkt zu sein. Im Wettbewerbsvergleich biete NAGA Trader flexiblere Tools. Die Technologie habe sich laut GBC bereits in einem frühen Stadium als eines der wichtigsten Assets in der Konzernbilanz erwiesen. Erwähnenswert sei laut GBC zudem die Konsolidierung der im ersten Halbjahr 2018 erworbenen Hanseatic Brokerhouse Securities AG. Die neue Tochtergesellschaft profitiere von der Finanzdienstleister-Zulassung der zur Gruppe gehörenden Naga Markets Ltd. bei der zypriotischen Wertpapier- und Börsenkommission.

Neben einer 25-prozentigen Beteiligung an der easyfolio GmbH habe NAGA auch eine strategische Partnerschaft mit dem börsennotierten Unternehmen MyBucks vereinbart. Die Unternehmensstrategie von NAGA sei nach Aussage der Analysten darauf ausgerichtet, alle Dienstleistungen, die derzeit über verschiedene Websites und Apps angeboten werden, auf einer einzigen Plattform zu integrieren. Darüber hinaus plane das Unternehmen den Ausbau der Geschäftsaktivitäten in Europa und weltweit. Ein Kernpunkt bei der Umsetzung sei der Aufbau strategischer Allianzen, Fusionen oder Übernahmen.

The Naga Group

The Naga Group Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Bei einer stetig steigenden Nutzerzahl sowohl im Finanz- als auch im Kryptobereich erwarte GBC für das Geschäftsjahr 2020 einen Umsatzanstieg auf bis zu 38,45 Mio. Euro. Hierauf basiere auch das angewendete DCF-Verfahren. Allerdings betone das Analystenteam, dass das Unternehmen als Neugründung agiere und in einem sehr wettbewerbsintensiven Umfeld tätig sei. Ausgehend vom DCF-Bewertungsmodell ermitteln die Analysten einen fairen Marktwert je NAGA-Aktie von 5,15 Euro und vergeben in ihrer Ersteinschätzung das Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 18.12.2018, 14:25 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 10.12.2018 um 16:45 Uhr fertiggestellt und am 11.12.2018 um 09:00 Uhr erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/17393.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu The NAGA Group AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Medios: Investmentstory intakt 07.08.2020

Nach Darstellung des Analysten Michael Heider von Warburg Research hat die Medios AG die Prognosen für das Gesamtjahr reduziert. Verantwortlich dafür sind aus Sicht von Heider aber temporäre Effekte der ... » weiterlesen

Disney bricht nach oben aus 07.08.2020

Disney startet an der Börse durch - und das auch zu Recht! Denn der Entertainment-Konzern hat in dieser Woche hervorragende Quartalszahlen präsentieren können. Statt eines erwarteten Verlustes von 0,64 Dollar je Aktie ... » weiterlesen

DBAG: Aufholprozess im dritten Quartal 06.08.2020

Den Ausführungen von SRC Research zufolge hat die Deutsche Beteiligungs AG im dritten Quartal der Finanzperiode 2019/20 einen Teil der Einbußen des ersten Halbjahrs aufholen können und die Guidance angehoben. Die SRC-Analysten Stefan ... » weiterlesen

CENIT: Deutlich flachere Erholungskurve 06.08.2020

Für CENIT hat GBC nach den Halbjahreszahlen die Schätzungen für die Erlöseinbußen in 2020 etwas reduziert. Die unterstellte Erholungskurve ab dem nächsten Jahr haben die GBC-Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldman ... » weiterlesen

SYZYGY: Trotz deutlichem Umsatzrückgang profitabel 06.08.2020

SYZYGY leidet nach Darstellung von GBC zwar unter den Corona-Auswirkungen, bleibt aber profitabel. Ihre Schätzungen für das Gesamtjahr haben die GBC-Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger sogar leicht angehoben. Den ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool