The NAGA Group: Neue Wachstumsstrategie

Veröffentlicht am

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge verfolgt die NAGA Group eine neue Wachstumsstrategie. SMC-Analyst Holger Steffen sieht eine gute Ausgangsbasis für eine erfolgreiche Umsetzung, erwartet aber Kursimpulse für die Aktie erst, wenn die Funktionsfähigkeit der Strategie in den nächsten Quartalen nachgewiesen werden kann.

- Anzeige -

Die NAGA Group habe aus Sicht von SMC-Research in den letzten Jahren große Anstrengungen unternommen, um eine breit aufgestellte Plattform zu entwickeln, die den Nutzern einen einfachen Zugang zu verschiedenen Segmenten der Finanzbranche über einen einzigen Account biete. Inzwischen seien die Entwicklungsarbeiten so weit fortgeschritten, dass das Angebot Lösungen für die Bereiche Trading, Anlage, Kryptowährungen, In-Game-Items, Payment und Fortbildung umfasse.

Der Ansatz, in zahlreichen Segmenten zugleich zu expandieren, habe sich aber als zu anspruchsvoll erwiesen und die Ressourcen der Gesellschaft überfordert. Zugleich habe der zwischenzeitliche starke Einbruch am Markt für Kryptowährungen für Gegenwind gesorgt. Letztlich habe daher die Wachstumsstrategie in der bisherigen Form nicht fortgesetzt werden können. Im laufenden Jahr werde das Unternehmen zunächst einmal grundlegend restrukturiert, um die Kostenbasis um 60 bis 70 Prozent unter das Niveau aus dem Jahr 2018 zu senken.

The Naga Group

The Naga Group Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Zugleich habe das Management aber eine neue Wachstumsstrategie entwickelt, um den Ausbau des Kundenbestands mit Hilfe von Partnern insbesondere in Märkten außerhalb von Europa zu forcieren. Im Zuge dessen solle das B2B-Geschäft ausgebaut werden, indem das Social-Investing-Netzwerk kleineren Anbietern aus der Branche (bspw. Tradern, Seminaranbietern) noch stärker als Präsentationsplattform angeboten werde.

Die Analysten sehen durchaus eine gute Ausgangsposition, um die Expansion mit dieser Strategie zu forcieren. Letztlich werden aus ihrer Sicht aber erst die nächsten Quartale zeigen, ob die neue Ausrichtung greife. In dem Bewertungsmodell habe das Researchhaus weiterhin ab 2020 ein dynamisches Wachstum und eine hohe erreichbare Zielmarge unterstellt, auch wenn die Schätzungen aufgrund der Zahlen für 2018, die die Erwartungen der Analysten verfehlt haben, und der Managementprognose leicht rückläufiger Handelserlöse in 2019 abgesenkt worden seien.

Insgesamt resultiere daraus ein fairer Wert von jetzt 1,80 Euro je Aktie (zuvor 2,10 Euro), der das hohe Aufwärtspotenzial zeige, wenn die neue Strategie Erfolg habe. Da deren Funktionsfähigkeit noch nachgewiesen werden müsse – und erst dann positive Kursimpulse zu erwarten seien – bleibe das Urteil von SMC-Research vorerst unverändert „Hold“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 22.07.19, 14:55 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 20.07.19 um 9:30 Uhr fertiggestellt und am 22.07.19 um 14:30 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2019/07/2019-07-22-SMC-Studie-NAGA-Group_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu The NAGA Group AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Medios: Investmentstory intakt 07.08.2020

Nach Darstellung des Analysten Michael Heider von Warburg Research hat die Medios AG die Prognosen für das Gesamtjahr reduziert. Verantwortlich dafür sind aus Sicht von Heider aber temporäre Effekte der ... » weiterlesen

Disney bricht nach oben aus 07.08.2020

Disney startet an der Börse durch - und das auch zu Recht! Denn der Entertainment-Konzern hat in dieser Woche hervorragende Quartalszahlen präsentieren können. Statt eines erwarteten Verlustes von 0,64 Dollar je Aktie ... » weiterlesen

DBAG: Aufholprozess im dritten Quartal 06.08.2020

Den Ausführungen von SRC Research zufolge hat die Deutsche Beteiligungs AG im dritten Quartal der Finanzperiode 2019/20 einen Teil der Einbußen des ersten Halbjahrs aufholen können und die Guidance angehoben. Die SRC-Analysten Stefan ... » weiterlesen

CENIT: Deutlich flachere Erholungskurve 06.08.2020

Für CENIT hat GBC nach den Halbjahreszahlen die Schätzungen für die Erlöseinbußen in 2020 etwas reduziert. Die unterstellte Erholungskurve ab dem nächsten Jahr haben die GBC-Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldman ... » weiterlesen

SYZYGY: Trotz deutlichem Umsatzrückgang profitabel 06.08.2020

SYZYGY leidet nach Darstellung von GBC zwar unter den Corona-Auswirkungen, bleibt aber profitabel. Ihre Schätzungen für das Gesamtjahr haben die GBC-Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger sogar leicht angehoben. Den ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool