Infineon: Noch genug Power?

Veröffentlicht am

Der DAX-Konzern Infineon ist der einzige deutsche Halbleiter-Hersteller von echter Weltgeltung. Das ist letztlich auch das Ergebnis der vor Jahren eingeleiteten Fokussierung seiner Produkte insbesondere auf industrielle Anwendungen. Heute bietet das Unternehmen eine breite Palette von Chips über Sensoren bis hin zu Mikrokontrollern an.

Über 40 % der Umsätze macht Infineon in der Automobilindustrie. Wichtige Wachstumstreiber sind hier die Themen e-Mobility und autonomes Fahren mit all den nötigen Steuerungen und Sensoren. Mittel- bis langfristig dürfte aber ein weiteres Megathema alles überlagern: Das „Internet der Dinge“ mit einer umfassenden Vernetzung, wobei die Endgeräte u.a. eine Vielzahl von Sensoren benötigen. Neben industriellen Anwendungen adressiert die Gesellschaft hier auch immer stärker den Consumer-Bereich. Die starke Positionierung ist auch einer der Gründe, warum sich Infineon selbst bezüglich der eigenen Wachstumsperspektiven gegen den Branchentrend noch sehr optimistisch zeigt.

Spannend dürfte die Frage werden, ob Infineon an seinen eigenen Wachstumszielen für das laufende Geschäftsjahr (bis September) festhalten kann. Nachdem man in der vergangenen Finanzperiode ein Erlöswachstum von 8 % erreichte, peilt man bislang ein Umsatzplus von rund 11 % an, das über dem langfristigen Durchschnittsziel von 9 % liegt. Der Analystenkonsens fällt derzeit mit 9,4 % etwas vorsichtiger aus. Das lässt genügend Spielraum sowohl für positive als auch für negative Überraschungen. Auf der Ergebnisseite könnte es in den nächsten Monaten ebenfalls…

Infineon
Infineon Chart
Kursanbieter: L&S RT

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu Infineon Technologies AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Nordex: Sehr gute Ausgangslage 22.02.2019

Was für ein Umschwung. Hatte Nordex im vergangenen Jahr immer wieder für 2019 eher zurückhaltende Prognosen abgegeben, liest sich dies aus Anlass der Vorlage der vorläufigen Zahlen für 2018 inzwischen anders. Was der Markt ... » weiterlesen

Wirecard: Zwischen Wahn und Wirklichkeit 21.02.2019

Der Zahlungsdienstleister Wirecard macht weiterhin Schlagzeilen. Diesmal sogar sehr positive mit freundlicher Unterstützung der deutschen Finanzaufsicht. Die Finanzaufsicht BaFin sorgte am Montagmorgen für einen Coup. Denn die Behörde ... » weiterlesen

Mensch und Maschine SE: Starke Zahlen und überzeugende Perspektiven 19.02.2019

SMC-Research bezeichnet die vorläufigen Zahlen der Mensch und Maschine SE als überzeugend und hebt bei der Analyse insbesondere die seit Jahren steigende Profitabilität hervor. Vor dem Hintergrund der ausgesprochenen Prognosetreue des ... » weiterlesen

DAX: Noch Kraft für den Sprung? 19.02.2019

Die Erholung beim DAX ist im Prinzip schon Mitte Januar ins Stocken geraten, seitdem tritt der Index mehr oder weniger auf der Stelle. Hat er damit Kraft gesammelt für den nächsten großen Sprung oder deutet sich das Ende der ... » weiterlesen

Gesco: Attraktive Dividendenrendite 18.02.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die Gesco AG trotz einer geopolitisch bedingten Abkühlung in der deutschen Investitionsgüterindustrie eine sehr erfreuliche Entwicklung bei Umsatz und ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool