- Anzeige -

Mensch und Maschine: Gewinnverdopplung realistisch

Veröffentlicht am

Die Analysten von SMC-Research sehen die Mensch und Maschine SE weiter auf einem guten Weg, um die mittelfristige Prognose einer Gewinnverdopplung bis 2020 zu erreichen. Das Unternehmen habe auch die Übergangsphase in Folge des Lizenzmodellwechsels beim Partner Autodesk gut gemeistert und sollte nach Auffassung von SMC-Research ab dem vierten Quartal wieder robustes Wachstum ausweisen.

- Anzeige -

Mensch und Maschine komme laut SMC-Research mit dem Umbruchjahr im Autodesk-Geschäft weiter gut zurecht. Nachdem das Unternehmen die erwarteten Ausfälle im Handelsumsatz im ersten Halbjahr sogar besser als erwartet kompensiert habe, sei dies im dritten Quartal nicht mehr komplett gelungen, weswegen der Konzernrohertrag trotz der Zuwächse im Softwaresegment sowie im proprietären Geschäft im Systemhaus zwischen Juli und September rückläufig gewesen sei. Auf Neunmonatssicht habe MuM dennoch ein minimales Rohertragswachstum und eine deutliche Verbesserung sämtlicher Ergebniskennzahlen ausgewiesen.

Als besonders vielversprechend werten die Analysten, dass bereinigt um den verzerrenden Basiseffekt des letztjährigen Schlussverkaufs der Rohertrag im Handelsgeschäft wieder zweistellig zugelegt habe, was laut SMC-Research darauf hindeute, dass die Planungen und Erwartungen in Folge des Wechsels des Lizenzmodells durch Autodesk aufgehen dürften. Da sich nach Auffassung des Researchhauses außerdem auch die anderen Bereiche auf Kurs befinden und da MuM die leicht unterplanmäßige Rohertragsentwicklung durch striktes Kostenmanagement kompensiert habe, habe das Unternehmen seine Ergebnisprognose bestätigt.

SMC-Research habe hingegen seine Umsatz- und Ergebnisschätzungen geringfügig modifiziert, was aber durch andere Anpassungen sowie durch den Diskontierungseffekt mehr als ausgeglichen worden sei, so dass der von den Analysten ermittelte faire Wert weiter auf 21,80 Euro zugelegt habe. In Relation zu dem deutlich gestiegenen Börsenkurs deute dies auf eine faire Bewertung der MuM-Aktie hin, weswegen das Urteil „Hold“ von SMC-Research bestätigt wurde.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2017/10/2017-10-26-SMC-Update-MuM_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Mensch und Maschine SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

Alzchem: Ganz solide geliefert 01.03.2024

Noch hat die Zahlensaison zwar gar nicht richtig angefangen, doch nach bislang 50 von uns erfassten Geschäftsberichten 2023 (Stand: 1. März 2024) für die Datenbank von boersengefluester.de zeichnet sich – gerade bei den kleineren Unternehmen ... » weiterlesen

Nordex Aktie: Kursrallye Richtung 13 oder 15 Euro im Anmarsch? 01.03.2024

In den letzten Tagen gab es bei der Nordex Aktie Versuche, die 200-Tage-Linie zu überwinden. Die ersten misslangen zwischen dem 13. und 16. Februar, es kam daraufhin zu einem Rückschlag von 10,90 Euro auf 9,21 Euro. Gestern misslang der Nordex ... » weiterlesen

Lufthansa Aktie - Vorsicht! Eine reichlich wacklige Situation 01.03.2024

Gestern konnte die Lufthansa Aktie ein neues charttechnisches Verkaufssignal gerade so abwenden. Bei 7,14/7,18 Euro hatte der Aktienkurs des Luftfahrt-Konzerns eine Unterstützungsmarke im Tagesverlauf unterschritten und war bis auf 7,064 Euro ... » weiterlesen

Aixtron Aktie: Der Absturz als Einstiegs-Chance? 01.03.2024

Der AMS-Schick hat gestern auch die Aixtron Aktie stark unter Druck gebracht und abstürzen lassen. Ein Dementi des Aachener Unternehmens, dass sich die Probleme bei dem österreichischen Konzern nicht auf die eigenen Zahlen auswirken, half da nur ... » weiterlesen

Realtech: Mehr Cash als Aktienkurs 01.03.2024

Auf den ersten Blick ist die Aktie von Realtech so etwas wie ein „No-Brainer“. Immerhin liegt der Börsenwert des Software- und IT-Servicespezialisten für die Optimierung von Geschäftsprozessen mit knapp 5 Mio. Euro um mehr als 20 Prozent ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren

- Anzeige -