Mensch und Maschine: Präzise wie ein Uhrwerk

Veröffentlicht am

Die Mensch und Maschine SE habe nach Darstellung von SMC-Research für das erste Quartal exzellente Zahlen vorgelegt, die nach Einschätzung des SMC-Analysten Adam Jakubowski ein Übertreffen der Unternehmensguidance für den diesjährigen Umsatz nahelegen. Dementsprechend hat das Researchhaus seine Schätzungen angehoben, sieht aber die Aktie nach dem jüngsten Kurssprung aktuell fair bewertet und stuft sie daher als eine Halteposition mit einer attraktiven Dividendenrendite ein.

- Anzeige -

Die hohe Umsatz- und vor allem Gewinndynamik bei Mensch und Maschine halte laut SMC-Research auch im neuen Jahr an. Mit einem Umsatzwachstum von 30 Prozent, das zu mehr als zwei Dritteln organisch sei, habe sich der positive Trend aus 2018 auch zu Jahresbeginn 2019 fortgesetzt. Erneut deutlich übe-durchschnittlich habe sich das Ergebnis entwickelt, das um rund 40 Prozent gesteigert worden sei.

Mit einem Umsatz von 63,2 Mio. Euro und einem EBIT von 8,2 Mio. Euro habe Mensch und Maschine bereits fast 29 Prozent seiner Umsatz- und sogar fast ein Drittel seiner EBIT-Prognose für das Gesamtjahr erzielt. Auch wenn das Unternehmen auf mögliche Vorzieheffekte sowie auf saisonale Unterschiede verweise und damit vor einer linearen Fortrechnung der Zahlen warne, räume es ein, dass die Prognosen nun komfortabel unterlegt seien.

Mensch und Maschine
Mensch und Maschine Chart
Kursanbieter: L&S RT

SMC-Research habe vor diesem Hintergrund die eigenen Schätzung etwas angehoben, wobei die Erhöhung wegen der hohen Dynamik in dem margenschwachen Handelsgeschäft beim Umsatz stärker als beim Ergebnis ausgefallen sei. Insgesamt sehen die sich Analysten durch die Zahlen in ihrer Einschätzung von MuM aber erneut bestätigt. Das Wachstumsmodell funktioniere seit mehreren Jahren präzise wie ein Uhrwerk, was sich in einem hohen Gewinn- und Dividendenwachstum wie auch im Aktienkurs bemerkbar mache. Allein in den letzten drei Monaten habe der Aktienkurs der MuM-Aktie um ein Viertel zugelegt und das bisherige Kursziel von SMC-Research erreicht. Das neue Kursziel von 35,80 Euro lege nahe, dass die MuM-Aktie aktuell fair bewertet sei. SMC-Research hat deswegen sein Rating auf „Hold“ angepasst, sieht die Aktie aber durch die attraktive Dividendenrendite von aktuell 1,8 Prozent (und schätzungsweise 2,3 Prozent im nächsten Jahr) gut nach unten abgesichert.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 02.05.19, 9:20 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 02.05.19 um 8:50 Uhr fertiggestellt und am 02.05.19 um 9:10 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2019/05/2019-05-02-SMC-Update-MuM_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Mensch und Maschine SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Aroundtown: Erfolgreiches Übernahmeangebot 24.01.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research verfügt die Aroundtown SA nach Ablauf der ersten Angebotsfrist zur Übernahme von TLG bereits über mehr als 70 Prozent der Aktien. In der Folge ... » weiterlesen

UniDevice: Rentabilität gesteigert 24.01.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um über 12 Prozent gesteigert und durch die Konzentration auf margenstärkere Produkte die ... » weiterlesen

DAX: Kein Verkaufsdruck 24.01.2020

Wegen der Nachrichten über die Verbreitung des Corona-Virus in China hat der DAX zuletzt konsolidiert – aber nur ein bisschen. Die US-Märkte zeigten sich noch unbeeindruckter. Das stützt den Haussetrend. Nach einer Rally beim ... » weiterlesen

K+S: Schlimmer geht immer 24.01.2020

Die dunklen Wolken über dem Kaliproduzenten K+S verdichten sich. Mittlerweile notiert die Aktie auf dem tiefsten Stand seit 15 Jahren und ein Ende des Ausverkaufs ist nicht abzusehen. Gegen das derzeitige negative Branchenumfeld versucht der ... » weiterlesen

Baumot Group: Förderprogramm bietet Rückenwind 22.01.2020

Als einer von nur vier ernstzunehmenden Herstellern von Nachrüstsystemen für die Abgasreinigung von Dieselfahrzeugen könnte die Baumot Group AG nach Einschätzung von SMC-Research von dem neuen staatlichen Förderprogramm zur ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool