PVA TePla: Zwei große Hoffnungsträger

Veröffentlicht am

SMC-Research sieht bei der PVA TePla AG vor dem Hintergrund zweier einschneidender Branchenentwicklungen die Chance, dass der sonst stark zyklische Geschäftsverlauf auf Sicht der nächsten Jahre von einem Wachstumstrend abgelöst werden könnte. Auf dieser Basis hat der SMC-Analyst Dr. Adam Jakubowski sein Kursziel auf 14,00 Euro erhöht und das Votum auf „Hold“ angehoben.

- Anzeige -

PVA TePla habe im letzten Jahr sowohl operativ als auch an der Börse für Furore gesorgt. Während sich laut SMC-Research Umsatz und operativer Gewinn im Rahmen der Erwartungen bewegt haben und im Vorjahresvergleich gesunken seien, habe sich der Auftragseingang dank zweier Großaufträge fast verdoppelt und lasse nun deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerungen ab 2019 erwarten. Mit dem in diesem März gemeldeten Abschluss einer Technologie-Kooperation mit der chinesischen GCL-Gruppe habe PVA TePla ein weiteres Ausrufezeichen gesetzt. Der Anlagenbauer sichere sich damit nicht nur hohe Lizenzeinnahmen, die sich nach Darstellung von SMC-Research unmittelbar auf das Ergebnis schon in diesem Jahr auswirken werden, sondern auch wichtige strategische Vorteile wie einen großen Referenzkunden in China und die Option, dessen Lieferkette für den Ausbau eigener Aktivitäten vor Ort nutzen zu können.

Damit habe das Unternehmen in nur wenigen Monaten seine kurz- und mittelfristigen Perspektiven massiv verbessert. Ein noch größeres Potenzial könnte laut SMC-Research der erfolgreiche Ausbau des Seriengeschäfts mit Kristallzuchtanlagen auf Basis von Siliziumkarbid bieten, mit dem das Unternehmen einen absehbar stark wachsenden Bedarf vor allem aus dem Automobilbereich adressieren wolle.

PVA Tepla Aktie

PVA Tepla Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

In Summe erwachse aus diesen Entwicklungen die Chance, dass PVA TePla nun für die nächsten Jahre das bisherige stark zyklische Muster verlassen und auf einen dynamischen Wachstumskurs ein-schwenken könne. Diese Chance habe SMC-Research in seinem überarbeiteten Bewertungsmodell abgebildet und auf dieser Basis einen neuen fairen Wert von 14,00 Euro je Aktie ermittelt. Damit erhöhen die Analysten ihr Rating auf „Hold“, betonen aber den ausgeprägten spekulativen Charakter der Schätzungen.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 04.05.18, 12:53 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 04.05.18 um 10:40 Uhr fertiggestellt und am 04.05.18 um 11:10 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2018/05/2018-05-04-SMC-Studie-PVATepla_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu PVA TePla AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Basler: Beeindruckender Swing 27.01.2020

Lange Zeit war Basler ein Liebling der Börsianer, allein seit 2010 hatte das Papier in der Spitze um mehr als 3.000 % zugelegt. Nach einer Wachstumsdelle folgte dann aber in den letzten beiden Jahren ein jäher Kurseinbruch. Inzwischen hat ... » weiterlesen

Aroundtown: Erfolgreiches Übernahmeangebot 24.01.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research verfügt die Aroundtown SA nach Ablauf der ersten Angebotsfrist zur Übernahme von TLG bereits über mehr als 70 Prozent der Aktien. In der Folge ... » weiterlesen

UniDevice: Rentabilität gesteigert 24.01.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um über 12 Prozent gesteigert und durch die Konzentration auf margenstärkere Produkte die ... » weiterlesen

DAX: Kein Verkaufsdruck 24.01.2020

Wegen der Nachrichten über die Verbreitung des Corona-Virus in China hat der DAX zuletzt konsolidiert – aber nur ein bisschen. Die US-Märkte zeigten sich noch unbeeindruckter. Das stützt den Haussetrend. Nach einer Rally beim ... » weiterlesen

K+S: Schlimmer geht immer 24.01.2020

Die dunklen Wolken über dem Kaliproduzenten K+S verdichten sich. Mittlerweile notiert die Aktie auf dem tiefsten Stand seit 15 Jahren und ein Ende des Ausverkaufs ist nicht abzusehen. Gegen das derzeitige negative Branchenumfeld versucht der ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool