PVA Tepla: Turnaround vollzogen

Veröffentlicht am

Wie von uns erwartet, ist es dem Anlagenhersteller PVA Tepla im dritten Quartal gelungen, in die schwarzen Zahlen zurückzukehren. Bei einem noch um 6 % rückläufigen Umsatz von 18,1 Mio. Euro haben die Hessen zwischen Juli und September ein EBIT von 0,5 Mio. Euro erwirtschaftet und damit sowohl von der um einen Prozentpunkt auf 22,7 % verbesserten Bruttomarge als auch von den Kostenssenkungen der vergangenen Monate profitiert. Besonders reduziert wurden dabei die Vertriebs- und die Verwaltungskosten (-46,2 % resp. -13,1 %). In Summe der ersten drei Quartale beträgt der Umsatz nun 51,6 Mio. Euro (Vorjahr: 57,9 Mio. Euro) und das EBIT -1,5 Mio. Euro (Vorjahr: -5,1 Mio. Euro).

- Anzeige -

Erfreulich entwickelt hat sich auch der Auftragseingang, der zwischen Januar und September um fast 40 % auf 77,8 Mio. Euro geklettert ist. Die Book-to-Bill-Ratio liegt somit bei 1,5 und signalisiert für die kommenden Quartale eine Rückkehr auf den Wachstumspfad. Der positive Trend konnte auch im dritten Quartal bestätigt werden. Obwohl im Unterschied zum Vorjahr diesmal keine besonders großen Aufträge akquiriert werden konnten, lag auch in den Sommermonaten der Auftragseingang rund 20 % über dem Umsatz.

Da PVA Tepla zudem von einem guten Start ins vierte Quartal sowie von einer weiterhin spürbar guten Nachfrage berichtet, dürfte sich der Trend weiter fortsetzen. Dementsprechend hat das Unternehmen seine Prognose für das laufende Jahr bestätigt und erwartet weiterhin einen Umsatz zwischen 70 und 80 Mio. Euro sowie ein in etwa ausgeglichenes Ergebnis. Das letztere wurde allerdings unter den Vorbehalt gestellt, dass es noch vor dem Jahreswechsel gelingt, bereits im Bestand befindliche fertige Anlagen an einen Kunden zu veräußern.

PVA Tepla
PVA Tepla Chart
Kursanbieter: L&S RT

Ohne diese Transaktion könnte das Ergebnis leicht negativ ausfallen. Ungeachtet dieser Einschränkung sehen wir die Entwicklung des Unternehmens positiv, die…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Starkes Q4 26.02.2021

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen einen leichten Umsatzanstieg erreicht und das EBIT sogar um über 40 ... » weiterlesen

CytoTools: Trend ist klar aufwärtsgerichtet 26.02.2021

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat der Lizenzpartner für das Kernprodukt von CytoTools die Vermarktung in Indien trotz der Pandemiebeschränkungen erfolgreich gestartet. SMC-Analyst Holger Steffen sieht insgesamt weiter ... » weiterlesen

DAX: Wie tief geht es runter? 26.02.2021

Der DAX hat den Sprung über die Marke von 14.000 Punkten letztlich nicht geschafft, jetzt nimmt der Abgabedruck zu. Fällt der DAX zurück unter das Ausbruchniveau bei 13.300 Punkten? Das Impfprocedere kommt voran, im Sommer könnte ... » weiterlesen

DEFAMA: Ausschüttungsquote von 85 Prozent 25.02.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12) auf Basis erster Eckdaten den Umsatz um über 30 Prozent auf 14,8 Mio. Euro ... » weiterlesen

Eyemaxx: 2020/21 zurück in Gewinnzone 25.02.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Eyemaxx Real Estate AG im Geschäftsjahr 2019/20 (per 31.10.) auf Basis vorläufiger Zahlen einen Verlust zwischen 26 und 28 Mio. Euro verbucht, ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool