PVA Tepla: Turnaround vollzogen

Veröffentlicht am

Wie von uns erwartet, ist es dem Anlagenhersteller PVA Tepla im dritten Quartal gelungen, in die schwarzen Zahlen zurückzukehren. Bei einem noch um 6 % rückläufigen Umsatz von 18,1 Mio. Euro haben die Hessen zwischen Juli und September ein EBIT von 0,5 Mio. Euro erwirtschaftet und damit sowohl von der um einen Prozentpunkt auf 22,7 % verbesserten Bruttomarge als auch von den Kostenssenkungen der vergangenen Monate profitiert. Besonders reduziert wurden dabei die Vertriebs- und die Verwaltungskosten (-46,2 % resp. -13,1 %). In Summe der ersten drei Quartale beträgt der Umsatz nun 51,6 Mio. Euro (Vorjahr: 57,9 Mio. Euro) und das EBIT -1,5 Mio. Euro (Vorjahr: -5,1 Mio. Euro).

- Anzeige -

Erfreulich entwickelt hat sich auch der Auftragseingang, der zwischen Januar und September um fast 40 % auf 77,8 Mio. Euro geklettert ist. Die Book-to-Bill-Ratio liegt somit bei 1,5 und signalisiert für die kommenden Quartale eine Rückkehr auf den Wachstumspfad. Der positive Trend konnte auch im dritten Quartal bestätigt werden. Obwohl im Unterschied zum Vorjahr diesmal keine besonders großen Aufträge akquiriert werden konnten, lag auch in den Sommermonaten der Auftragseingang rund 20 % über dem Umsatz.

Da PVA Tepla zudem von einem guten Start ins vierte Quartal sowie von einer weiterhin spürbar guten Nachfrage berichtet, dürfte sich der Trend weiter fortsetzen. Dementsprechend hat das Unternehmen seine Prognose für das laufende Jahr bestätigt und erwartet weiterhin einen Umsatz zwischen 70 und 80 Mio. Euro sowie ein in etwa ausgeglichenes Ergebnis. Das letztere wurde allerdings unter den Vorbehalt gestellt, dass es noch vor dem Jahreswechsel gelingt, bereits im Bestand befindliche fertige Anlagen an einen Kunden zu veräußern.

PVA Tepla
PVA Tepla Chart
Kursanbieter: L&S RT

Ohne diese Transaktion könnte das Ergebnis leicht negativ ausfallen. Ungeachtet dieser Einschränkung sehen wir die Entwicklung des Unternehmens positiv, die…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Ahlers: Profitabilität steigt 18.10.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die Ahlers AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018/19 (per 30.11.) die Eigenkapitalquote auf 59 Prozent erhöht und wird dieses durch den ... » weiterlesen

Bayer: Vor dem Durchbruch? 18.10.2019

Die Aktie von Bayer hat im laufenden Jahr einen Boden ausgebildet und befindet sich seit Juni auf Erholungskurs. Glyphosat bleibt das alles beherrschende Thema. Die Verarbeitung des Horrorthemas Glyphosat ist an der Börse bereits deutlich ... » weiterlesen

Eyemaxx: Umfangreiche Projektpipeline 17.10.2019

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die Eyemaxx Real Estate AG die Platzierung der jüngsten Anleiheemission im Volumen von 37 Mio. Euro erfolgreich platziert und sich damit Spielraum für die ... » weiterlesen

UniDevice: Erstmals Dividendenausschüttung geplant 17.10.2019

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) eine starke Wachstumsdynamik gezeigt und das EBIT sogar deutlich überproportional ... » weiterlesen

Biofrontera: Q3-Umsatz geht überraschend zurück 17.10.2019

Im dritten Quartal 2019 ist der Umsatz von Biofrontera gemäß SMC-Research überraschend im Vergleich zum Vorjahr gesunken. SMC-Analyst Holger Steffen hat daher die Umsatzschätzung für das Gesamtjahr jetzt etwas vorsichtiger ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool