- Anzeige -

2G Energy: Kunden kämpfen mit Engpässen

Veröffentlicht am

Laut SMC-Research lassen die Auftragszahlen auf weiter eine anziehende Nachfrage bei der 2G Energy AG schließen. Verzögerungen bei Kundenprojekten erlauben im laufenden Jahr trotzdem nur eine moderate Umsatzsteigerung, so das Researchhaus. Die besseren Wachstumsaussichten ab 2022 führen bei SMC-Analyst Holger Steffen zwar zu einem höheren Kursziel, die Kursentwicklung hat die vielversprechenden Perspektiven aber schon vorweggenommen.

- Anzeige -

Eine deutliche Steigerung des Auftragseingangs um 22 Prozent auf 135,6 Mio. Euro in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres belege nach Darstellung von SMC-Research, dass 2G mit seinen Blockheizkraftwerken auf eine anziehende Nachfrage stoße. Im laufenden Jahr sei es aufgrund von Engpässen in der Wirtschaft aber nicht leicht, das auch in eine kräftige Umsatzsteigerung umzumünzen. Vor allem auf den Kundenbaustellen gebe es Verzögerungen, daher dürfte der Umsatz im Gesamtjahr nach Einschätzung der Analysten nur moderat zulegen – gleichwohl habe das Management die Zielspanne von 250 bis 260 Mio. Euro bestätigt.

Da das Unternehmen zudem aktuell in die (Personal-) Kapazitäten investiere, um für das weitere Wachstum gerüstet zu sein, und die Materialkosten marktbedingt laut dem Researchhaus zunehmen, werde die EBIT-Marge voraussichtlich in der unteren Hälfte der ausgegebenen Zielspanne von 6,0 bis 7,5 Prozent liegen.

Sobald sich die Liefersituation in der Wirtschaft entspanne, dürfte die Geschäftsentwicklung von 2G weiter an Dynamik gewinnen. Dafür sprechen auch laut den Analysten die Pläne der voraussichtlich künftigen Regierungsparteien in Deutschland, die Investitionen in Gaskraftwerke, die auf Wasserstoff als Inputfaktor umrüstbar seien, forcieren zu wollen. Denn solche Kraftwerke seien eine Spezialität von 2G.

Die Analysten haben in Summe ihre Schätzungen für das laufende Jahr etwas vorsichtiger, für die nächsten Jahre aber etwas optimistischer gestaltet und sehen den fairen Wert nun bei 113,00 Euro (zuvor: 101,00 Euro). Nach der zuletzt per Saldo positiven Kursentwicklung der Aktie sehen sie aktuell damit noch ein moderates Aufwärtspotenzial und ändern ihre Einschätzung von „Buy“ auf „Hold“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 22.11.2021 um 9:35 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 22.11.2021 um 7:40 Uhr fertiggestellt und am 22.11.2021 um 9:15 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2021/11/2021-11-22-SMC-Comment-2G_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu 2G Energy AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

Bio-Gate: Wachstum wird 2022 fortgesetzt 26.09.2022

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Marcel Schaffer von GBC hat die Bio-Gate AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) wegen Lieferverzögerungen bei Rohstoffen und Vorprodukten durch die ... » weiterlesen

Vossloh: Profiteur der Investitionen in Bahninfrastruktur 26.09.2022

Die Halbjahreszahlen von Vossloh im Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) lagen im Rahmen der gesenkten Ertragserwartungen: Der Umsatz stieg um 3 % auf 476,4 Mio. Euro, während das Konzernergebnis auf 17,3 Mio. Euro (HJ 2021: 20,6 Mio. Euro) ... » weiterlesen

DEWB: Erfreuliche operative Entwicklung 26.09.2022

Nach Darstellung von SMC-Research entwickeln sich die Beteiligungen von DEWB in einem schwierigen Kapitalmarktumfeld insgesamt erfreulich. SMC-Analyst Holger Steffen hat seine Potenzialwertschätzung zwar etwas abgesenkt, sieht aber großes ... » weiterlesen

Gold: Nächster Schub in der Baisse? 19.09.2022

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Gold gilt als klassischer Inflations- und Krisenschutz für das Depot. Und in der Tat ist das Edelmetall nach dem Ausbruch des Ukrainekriegs bis ... » weiterlesen

MHP Hotel: Rasante Erholung im anspruchsvollen Markt 23.09.2022

SMC-Research hat ein Update zur MHP Hotel AG veröffentlicht und sieht die Erwartung einer starken Erholung der Geschäftsaktivität des Hotelbetreibers bestätigt. Auch bezüglich der weiteren Entwicklung zeigt sich der ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -