3U Holding: Gewinn verachtfacht

Veröffentlicht am

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die 3U Holding AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) den Umsatz deutlich gesteigert und das Nettoergebnis überwiegend wegen des Sondereffekts eines Immobilienverkaufs sogar mehr als verachtfacht. Der Analyst hebt sein Kursziel bei unverändert positivem Votum an.

Laut SRC Research habe der Zwischenbericht der 3U für das erste Halbjahr 2018 vollumfänglich im Rahmen der Erwartungen des Analysten und der Unternehmensprognose gelegen. Dabei sei der Umsatz um 7 Prozent auf 22,8 Mio. Euro (HJ 2017: 21,4 Mio. Euro) gestiegen. Auch durch den Verkauf von Immobilien in Hannover habe das operative Ergebnis (EBITDA) um fast 60 Prozent auf über 4,4 Mio. Euro und das Nettoergebnis auf rund 2,3 Mio. Euro (HJ 2017: rund 0,3 Mio. Euro) zugelegt.

Für die kommenden Jahre erwartet SRC Research ein besonders hohes Wachstumspotential in den Bereichen ITK durch die Beteiligung an der weclapp sowie im Segement SHK durch den „Do-it-yourself“-Onlineshop Selfio. So sei das Thema Cloud Computing bei der hier sehr gut positionierten weclapp einer der Megatrends. Auch in der Selfio aus dem SHK Segment sehe der Analyst weiteres deutliches Potenzial. Das Unternehmen plane hier, den Umsatz in den nächsten 2 bis 4 Jahren auf ein Volumen von über 50 Mio. Euro zu erhöhen und somit zu den 100 umsatzstärksten Onlineshops in Deutschland aufzusteigen.

3U Holding
3U Holding Chart
Kursanbieter: L&S RT

Für das aktuelle Jahr 2018 hat SRC Research seine GuV-Schätzung leicht angehoben und geht nun von einem Nettogewinn nach Minderheiten von 3,1 Mio. Euro aus. In der Folge hebt der Analyst sein Kursziel auf 1,60 Euro (zuvor: 1,50 Euro) an und bestätigt die Kaufempfehlung mit dem Rating „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 16.08.2018, 20:20 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von SRC – Scharff Research und Consulting GmbH am 16.08.2018 fertiggestellt und erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.src-research.de/pdf/3U-Holding_16Aug2018.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu 3U Holding AG

    Aktien-Global Aktiensuche

    CONSUS: Upfront-Sales weit über Plan 29.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Gesamtleistung um über 70 Prozent auf 228 Mio. Euro gesteigert, ... » weiterlesen

    PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

    CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

    Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

    MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

    UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

    Aktien-Global Select

    Unser kostenloser Newsletter

    • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
    • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
    • komprimiert, aktuell und informativ.
    Hier kostenlos registrieren!

    Best of Aktien-Global-Researchguide

    Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

    • Kursziele und Kurspotenzial
    • Die wichtigsten Meinungsänderungen
    • Übersichtliche Rankings
    zum Tool