News und Analysen: 3U Holding AG

Aktuelle Top-Analyse
Die Analysten von SMC-Research sehen die 3U Holding AG in einer guten Position, um den Erfolgskurs der letzten Jahre auch in der Zukunft fortzusetzen. Das Unternehmen verfüge nach Einschätzung des ...» weiterlesen

3U Holding: Immobilienverkauf treibt Gewinn

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die 3U Holding AG nach Vorlage der Halbjahreszahlen für das Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) wegen eines Immobilienverkaufs die Jahresprognose für EBITDA und Konzernergebnis angehoben. Die Analysten setzen in der Folge ihr Kursziel nach oben und erneuern das positive Rating.

- Anzeige -

Nach Analystenaussage habe das Zahlenwerk im Rahmen der Erwartungen gelegen. Infolge eines Immobilienverkaufs, der einen Ergebnisbeitrag von rund 5 Mio. Euro liefere, sei die Guidance für das Gesamtjahr angehoben worden. Demnach erwarte das Management für das Gesamtjahr ein EBITDA im Bereich von 10 bis 12 Mio. Euro (zuvor: 7 bis 9 Mio. Euro) und ein Konzernergebnis zwischen 4 und 5 Mio. Euro (zuvor: 1 bis 2 Mio. Euro). Im Juni habe die Gesellschaft zudem den Erhalt eines Entwurfes eines Wertgutachtens für die weclapp SE bekannt gegeben. In diesem Dokument werde weclapp auf über 70 Mio. Euro beziffert. Laut SRC halte die 3U rund 75 Prozent der Anteile, was einem Wert von über 52 Mio. Euro entspreche. Der Wert der Tochter weclapp, die aktuell noch nahezu wertlos in den Büchern der Gesellschaft geführt werde, überschreite somit bereits die aktuelle Marktkapitalisierung des Konzerns von 48 Mio. Euro.

Vor diesem Hintergrund nehme das Analystenteam die Bewertung in Form einer Konzernbetrachtung ohne weclapp vor, um dieses Ergebnis dann um den Anteil des im Gutachten festgestellten Werts zu erweitern. Hiervon werde außerdem die Nettoverschuldung von 5 Mio. Euro abgezogen und ein Abschlag von 10 Prozent für die Holdingstruktur berücksichtig. Hieraus resultiere dann ein fairer Wert für das Eigenkapital von rund 79 Mio. Euro bzw. ein fairen Wert je Aktie von 2,23 Euro. Dieser von SRC berechnete Wert solle einen Eindruck vom Wert des Unternehmens vermitteln, wenn die Entwicklungen wie geplant verlaufen. Vor diesem Hintergrund erhöhen die Analysten ihr Kursziel auf 1,80 Euro (zuvor: 1,60 Euro) und bestätigen das Rating „Buy“.

3U Holding
3U Holding Chart
Kursanbieter: L&S RT

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 16.08.2019, 17:20 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von SRC – Scharff Research und Consulting GmbH am 16.08.2019 fertiggestellt und erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.src-research.de/uploads/tx_studien/3U-Holding_16August2019.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu 3U Holding AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

MagForce AG: Globaler Milliardenmarkt - Vorstandsinterview 21.10.2020

Der GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit Dr. Ben Lipps, CEO der MagForce AG, über die aktuellen Expansionspläne und das globale Marktvolumen, welches sich aus den weltweit jährlich etwa 160.000 Glioblastom-Inzidenzen ergibt, ... » weiterlesen

thyssenkrupp: Stahlsparte vor Verkauf 21.10.2020

Nachdem sich die Suche nach einem Käufer oder starken Partner für die Stahlsparte von thyssenkrupp lange als schwierig gestaltete, ist seit Ende der vergangenen Woche Bewegung in den Prozess gekommen. Die Hoffnung auf einen Verkauf hat ... » weiterlesen

artec: Deutlicher Umsatzanstieg 2020 erwartet 21.10.2020

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die artec technologies AG in der ersten Jahreshälfte des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) von der Vertriebsoffensive profitiert und den Umsatz um 41 Prozent ... » weiterlesen

Mutares: Hohe Gewinnsteigerung anvisiert 21.10.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat Mutares auf einem Kapitalmarkttag nicht nur die Gewinn- und Dividendenaussichten für 2020 bekräftigt. Das Management erwartet auch für die Folgejahre hohe Ergebnissteigerungen, ... » weiterlesen

Hawesko: Zweistelliges Gewinnwachstum 2020 angekündigt 20.10.2020

Bei der Weinhandelsgruppe Hawesko brummt das Geschäft. Für das Gesamtjahr 2020 wird nun ein zweistelliges Wachstum beim EBIT erwartet – trotz der möglicherweise negativen Auswirkungen durch verschärfte ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool